Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Gute Laune mit Handy-Meditation

Aktuelles

Kurze Videos auf dem Handy können die Laune deutlich anheben.

Mit dem Smartphone zu mehr Ruhe und Gelassenheit? Das kann funktionieren, wie eine neue Studie zeigt.
© ldprod - Fotolia.com

Di. 02. August 2016

Gute Laune mit Smartphone-Meditation

Wer mit dem Smartphone kurze, angeleitete Übungen durchführt, verbessert damit schnell seine Stimmung. Das berichten Psychologen der Universität Basel zusammen mit internationalen Kollegen im Fachmagazin "Frontiers in Psychology".

Anzeige

Die Teilnehmer der internationalen Studie fühlten sich wacher, ruhiger und waren besserer Stimmung, nachdem sie – durch fünfminütige Videos auf ihrem Smartphone angeleitet – etwa geübt hatten, sich auf ihren Körper zu konzentrieren. Wem es gelang, seine Stimmung durch die kurzen Übungseinheiten unmittelbar zu verbessern, profitierte auch längerfristig: Die Stimmung stieg insgesamt über die zweiwöchige Studienphase an. Neue Kommunikationstechnologien, die die psychische Gesundheit verbessern sollen, sind unter dem Begriff "mobile health" ein aktuelles Forschungsthema. Derartige Angebote könnten psychotherapeutische Angebote unter Umständen sinnvoll ergänzen, glauben die Forscher.

Die Studienteilnehmer hatten die Wahl zwischen verschiedenen bewährten und neueren psychotherapeutischen Übungsbausteinen, sogenannten Mikro-Interventionen. So riefen sich manche der Teilnehmer während der Übungsphase emotionale Erlebnisse in Erinnerung, während andere kurze Sätze oder Zahlenfolgen wiederholten oder mit ihrer Gesichtsmimik spielten. Ihre Stimmungslage erfassten die Studienteilnehmer auf ihrem Smartphone, indem sie jeweils vor und nach der Übung kurze Fragen durch Ankreuzen auf einer sechsstufigen Skala beantworteten. An der Untersuchung nahmen 27 junge Männer teil.

Wer die Übungen mithilfe der Videos selbst ausprobieren möchte, findet diese auf der Webseite der Universität Basel zum Download.

NK

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Hören Sie noch gut? So erkennen Sie es.

Sivantos HörgeräteUngefähr 14 Millionen Menschen in Deutschland gelten als schwerhörig. Wir sagen Ihnen, welche Anzeichen und Ursachen es für Schwerhörigkeit gibt.

Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen