Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Schlechte Karten für Wespen dieses Jahr

Aktuelles

Vorsicht beim Essen im Freien: Wespen mögen ganz besonders Kuchen und Fleisch.

Vorsicht beim Essen im Freien: Auf Kuchen und Fleisch fliegen Wespen besonders.
© Matthias Stolt - Fotolia.com

Di. 06. September 2016

Regen: Schlechte Karten für Wespen im Sommer 2016

Über den verregneten Sommer wurde viel geklagt. Doch das durchwachsene Wetter bietet auch Vorteile: z.B. weniger Wespen. Wie das eine mit dem anderen zusammenhängt erklärt die Deutsche Wildtier Stiftung.

Anzeige

Die alljährliche Wespenplage bleibt im Spätsommer 2016 in den meisten Regionen Deutschlands aus, schreiben die Experten von der Deutschen Wildtier Stiftung in einer Mitteilung. Die heftigen Regenfälle im Frühjahr hätten die Nester der Wespen einfach weggespült, viele Königinnen seien mitsamt ihrer Brut ertrunken. Nur im Nordosten Deutschlands, dort wo es weniger geregnet habe, könne es jetzt vermehrt Wespen geben, die sich bei frischem Pflaumenkuchen und Grillwürsten im Garten einstellen. Das kann man tun, um die Plagegeister vom Tisch fernzuhalten:

  • Statt Zwetschgendatschi Schokoladenkuchen servieren, denn Wespen mögen keine Schokolade!
  • Auch gut: die Ablenkungsfütterung. Stellen Sie an einer entfernten Ecke des Gartens eine Schale mit Lebensmitteln auf, die Wespen anlocken, zum Beispiel reife Bananen und Weintrauben.
  • Ruhe bewahren und vor allem – nicht pusten. Das Kohlendioxid in der Atemluft macht die hungrigen Insekten erst recht aggressiv.
  • Nicht herumwedeln, nach den Tieren schlagen oder sonstige hektischen Bewegungen machen.
  • Und nicht auf die Idee kommen, sie mit den Fingern zerquetschen zu wollen. Auch tote Wespen können stechen. Durch einen Reflex wird das Gift noch aus dem Stachel gepumpt.

Drüber hinaus wirbt die Deutsche Wildtier Stiftung aber auch für mehr Toleranz gegenüber den Insekten. So seien Wespen effektive Schädlingsbekämpfer, die Fliegen, Blattläuse und Mücken an ihren Nachwuchs verfütterten. Zudem helfen sie bei der Bestäubung von Blüten und stünden sogar auf der Speisekarte einiger Vögel. Ihr schlechtes Image hätten sie daher zu Unrecht.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Jobangebot

Die aponet-Redaktion sucht einen Medizinjournalisten (m/w) als freien Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr in unserer Stellenanzeige.

Anzeige

Das A und O: Die konsequente Hautpflege!

Unbehandelt schreiten Begleiterscheinungen der Rosacea schnell voran. Dies kann Symptome wie entzündliche Papeln und Pusteln mit sich bringen. Das Gesicht, besonders die Stirn, Nase und Wangen, sind davon sichtbar betroffen.
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Empfindliche Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Empfindliche Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes rund um die richtige Hautpflege bei Neurodermitis und Rosazea.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen