Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Junge oder Mädchen? Blutdruck gibt Hinweis

Aktuelles

Der Blutdruck der Mutter und das Geschlecht ihres Babys stehen offenbar in Verbindung.

Anhand des Blutdrucks einer Frau könnte sich voraussagen lassen, welches Geschlecht ihr Baby haben wird.
© WavebreakmediaMicro - Fotolia.com

Fr. 13. Januar 2017

Junge oder Mädchen? Blutdruck der Mutter gibt Hinweis

Lässt sich das Geschlecht eines Babys an der Bauchform einer Schwangeren erkennen? Oder an der Schwere der Morgenübelkeit? Rund um das potenzielle Geschlecht eines ungeborenen Babys ranken sich viele Mythen. Jetzt haben Forscher möglicherweise einen bislang unbekannten Hinweis gefunden: Der Blutdruck der Mutter.

Anzeige

Wie hoch der Blutdruck einer Frau ist, bevor sie schwanger wird, könnte Hinweise darauf geben, welches Geschlecht ihr Baby haben wird. Frauen, die einen Jungen gebaren, hatten der Studie zufolge vor der Schwangerschaft durchschnittlich einen höheren systolischen Blutdruck als Frauen, die ein Mädchen zur Welt brachten. Zu diesem Schluss kommen die Wissenschaftler unter der Leitung des Endokrinologen Dr. Ravi Retnakaran vom Mount Sinai Hospital in Toronto, nachdem sie Faktoren wie Alter, Rauchen, BMI, Blutfette und -zucker berücksichtigt hatten. Der systolische Blutdruck, der bei den Blutdruckwerten der erste, höhere Wert ist, lag bei Frauen, die einen Jungen gebaren, im Vorfeld bei 106 Millimeter Quecksilber (mmHg), bei Frauen, die ein Mädchen gebaren bei 103,3 mmHg. Die Studie ist aktuell in der Fachzeitschrift American Journal of Hypertension veröffentlicht.

Die neuen Erkenntnisse könnten sowohl für die Familienplanung Konsequenzen haben, als auch für das fundamentale Verständnis der Mechanismen, die dem Geschlechterverhältnis von Menschen zugrunde liegen. Für ihre Arbeit hatten die Wissenschaftler eine Gruppe von mehr als 1.400 chinesischen Frauen aus Liuyang, die planten, ein Kind zu bekommen, medizinisch untersucht und bis zur Geburt ihres Kindes verfolgt.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Anzeige

Service

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen