Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Sorgen Darmbakterien für Bluthochdruck?

Aktuelles

Bestimmte Darmbakterien könnten für Bluthochdruck verantwortlich sein.

Immer mehr Studien belegen, dass die Bakteriengemeinschaft im Darm einen großen Einfluss auf die Gesundheit hat.
© Photographee.eu - Fotolia

Mo. 06. Februar 2017

Lassen Darm-Bakterien den Blutdruck steigen?

Bestimmte Mikroorganismen, die den Darm besiedeln, könnten möglicherweise bei der Entstehung von Bluthochdruck eine Rolle spielen. Darauf weist eine aktuelle US-Studie hin, die in der Fachzeitschrift Physiological Genomics nachzulesen ist.

Anzeige

Die Forscher hatten für die Studie zwei Gruppen von Ratten untersucht: eine mit hohem Blutdruck und eine mit normalem. Von beiden Gruppen entnahmen sie im Vorfeld des Versuchs biologisches Material aus dem Dickdarm. Anschließend erhielten alle Tiere zehn Tage lang Antibiotika, um die Menge natürlicher Darmbakterien zu reduzieren. Anschließend transplantierten die Forscher den Ratten die Mikroorganismen der jeweils anderen Gruppe. Es zeigte sich, dass der Blutdruck von Ratten, die mit den Bluthochdruck-Mikroorganismen behandelt worden waren, anstieg. Andersherum funktionierte das allerdings nicht ganz so deutlich. So sank der Blutdruck von Ratten, die mit "normalen" Mikroorganismen behandelt worden waren, nicht signifikant ab. Allerdings war ein leichter Rückgang zu verzeichnen, wie die Forscher berichten.

Aus ihren Ergebnissen schließen sie, dass vor allem Probiotika, die nützliche Bakterien im Darm fördern, einen leichten positiven Effekt auf den Blutdruck haben könnten. In jedem Fall sehen sich die Wissenschaftler durch die Studie darin bestätigt, dass die Rolle von Darmorganismen bei der Entstehung von Bluthochdruck weiter erforscht werden müsse.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Weltneuheit für natürliches Hören.

Die Pure Charge&Go Hörgeräte bieten Ihnen die Kombination aus natürlichstem Klang der eigenen Stimme und dem Komfort nie mehr Batterien wechseln zu müssen! Machen Sie jetzt den Alltagstest beim Signia Innovationspartner!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen