Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Warum wir Rechts- oder Linkshänder sind

Aktuelles

Das Rückenmark entscheidet, ob wir Links- oder Rechtshänder werden.

Ob wir lieber die linke oder rechte Hand benutzen, ist uns offenbar in die Wiege gelegt.
© Gyula Gyukli - Fotolia

Di. 21. Februar 2017

Rückenmark entscheidet, ob wir Rechts- oder Linkshänder werden

Bisher ging man davon aus, dass die Ursache dafür, ob Menschen Rechts- oder Linkshänder sind, im Gehirn liegt. Eine neue Studie deutet nun jedoch darauf hin, dass die Anlagen für die bevorzugte Verwendung einer bestimmten Hand nicht im Gehirn, sondern im Rückenmark zu finden sind.

Anzeige

Ob wir lieber die rechte oder linke Hand verwenden, zeigt sich offenbar bereits ab der achten Schwangerschaftswoche. Ab der 13. Schwangerschaftswoche nuckeln ungeborene Kinder entweder bevorzugt am rechten oder am linken Daumen. Neue Erkenntnisse deuten darauf hin, dass die Ursache dafür im Rückenmark zu finden ist: Die Genaktivität im Rückenmark ist offenbar bereits im Mutterleib asymmetrisch. Diese Asymmetrie könnte auf eine Präferenz für die linke oder rechte Hand zurückzuführen sein, wie die Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) gemeinsam mit Kollegen aktuell im Fachblatt E-Life berichten. So treten bereits im Mutterleib deutliche Unterschiede zwischen der rechten und linken Hand auf – und zwar genau in den Rückenmarkssegementen, die Bewegungen der Arme und Beine steuern.

Arm- oder Handbewegungen werden über den motorischen Cortex im Gehirn initiiert. Er schickt ein entsprechendes Signal an das Rückenmark, das den Befehl in eine Bewegung umsetzt. Die motorische Großhirnrinde ist allerdings nicht von Anfang an mit dem Rückenmark verbunden. Und schon bevor sich die Verbindung ausbildet, sind Vorstufen einer Links- oder Rechtshändigkeit sichtbar. Daher nehmen die Forscher an, dass die Ursache für die Rechts- oder Links-Präferenz eher im Rückenmark als im Gehirn liegen müsste.

RUB/HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Signia geht im April auf Innovationstour

ABDAUnglaublich, was ein Hörgerät heute alles kann. Nicht mehr nur Medizinprodukt, sondern kleines Technikwunder. Erleben Sie die Innovationen rund um das Thema Hören im April live in Ihrer Stadt.

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen