Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Wer Kälte sieht, bleibt cool

Aktuelles

Der Anblick einer Winterlandschaft wirkt sich auf die Handlungskontrolle aus.

Der Anblick einer Winterlandschaft wirkt sich offenbar positiv auf die Handlungskontrolle aus.
© mauritius images

Di. 11. April 2017

Wer Kälte sieht, bleibt cool

Hinter Phrasen wie "kühl kalkulieren", "eine hitzige Antwort geben" oder "einen kühlen Kopf bewahren" könnte mehr stecken als nur ein hübsches sprachliches Bild. Dies legt eine israelische Studie nahe, in der Forscher den Einfluss der Temperatur auf die Handlungskontrolle untersucht haben.

Anzeige

Kühlere Temperaturen können offenbar die Handlungskontrolle eines Menschen verbessern – und das sogar dann, wenn die Kälte nicht real existiert, sondern nur auf einem Foto zu sehen ist. Zu diesem erstaunlichen Ergebnis kamen Forscher der Ben-Gurion-Universität des Negev in Israel. Wie sie in der Fachzeitschrift Psychological Research berichten, schnitten Studienteilnehmer, die eine Winterlandschaft angeschaut und versucht hatten, sich in diese hineinzuversetzen, bei Experimenten zur Handlungskontrolle besser ab als Teilnehmer, die ein neutrales Foto einer Straße oder einer sonnige Landschaft gesehen hatten.

Die Forscher hatten die sogenannte kognitive Kontrolle der Teilnehmer anhand von Augenbewegungen gemessen. Die Studienteilnehmer hatten die Aufgabe, die Augen beim Auftreten eines bestimmten Reizes in die entgegengesetzte Richtung zu bewegen. Unter kognitiver Kontrolle verstehen Wissenschaftler die Fähigkeit, bewusst Reaktionen zu unterdrücken oder Entscheidungen zu treffen, die sich langfristig auszahlen. Die Fähigkeit, kontrolliert zu handeln, zeigt sich beispielsweise, wenn jemand hungrig ist und ein Sandwich sieht, es aber nicht isst. Frühere Studien hätten sich vor allem mit dem tatsächlichen Einfluss von Temperaturen auf die Handlungskontrolle beschäftigt, sagt Studienleiterin Dr. Idit Shalev. In ihrer Arbeit habe sich jedoch gezeigt, dass die kognitive Kontrolle schon durch Anblick und Vorstellungskraft aktiviert werden könne.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Jobangebot

Die aponet-Redaktion sucht einen Medizinjournalisten (m/w) als freien Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr in unserer Stellenanzeige.

Anzeige

Das A und O: Die konsequente Hautpflege!

NeurodermitisMit der richtigen Pflege können die speziellen Probleme der trockenen zu Neurodermitis neigenden Haut bekämpft werden. Trockene und gereizte Haut? Ohne die richtige Pflege ein Teufelskreis…

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Empfindliche Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Empfindliche Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes rund um die richtige Hautpflege bei Neurodermitis und Rosazea.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen