Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Kann ein Molekül Karies verhindern?

Aktuelles

Ein kleines Molekül könnte Karies stoppen.

Damit aus bakteriellem Zahnbelag kein Karies entsteht, ist regelmäßiges Zähneputzen wichtig.
© W. Heiber Fotostudio - Fotolia.com

Di. 15. August 2017

Kann ein Molekül Karies verhindern?

Forscher aus den USA haben ein kleines Molekül entwickelt, das die Entstehung von Karies verlangsamen oder sogar stoppen könnte. Der Stoff macht es den Karieserregern schwer, an der Oberfläche von Zähnen haften zu bleiben.

Anzeige

Das Molekül macht die Zähne offenbar "rutschig" und verhindert, dass die Kariesbakterien ihren klebrigen Biofilm ausbilden können. Dieser hilft den Bakterien normalerweise dabei, an der Zahnoberfläche zu haften und den Zahnschmelz anzugreifen. Wie die Wissenschaftler der University of Alabama at Birmingham in der Fachzeitschrift Scientific Reports berichten, reduzierte das Molekül bei Ratten, die karies-förderndes Futter erhalten hatten, drastisch das Auftreten von Karies. Die Wirkung blieb dabei ausschließlich auf den Hauptverursacher von Karies beschränkt, dem sogenannten Streptococcus mutans.

Die Forscher sehen darin ein großes Potenzial. "Wenn wir etwas haben, das Bakterien selektiv die Fähigkeit, Biofilme auszubilden, nehmen kann, wäre das ein enormer Fortschritt", sagt Studienleiter Sadanandan Velu. Besonders gelte dies, wenn das Ziel spezielle Krankheitserreger in einer komplexen Bakteriengemeinschaft seien. In ihrer Arbeit hatten die Forscher zunächst 90 verschiedene Substanzen auf ihre Fähigkeit hin untersucht, die Bildung von Biofilmen in Kulturen von S. mutans zu blockieren. Sie fanden sieben potenzielle Hemmstoffe, von denen sie einen genauer untersuchten. Es zeigte sich, dass dieser die Aktivität von Bakterienenzymen, die zur Bildung von Biofilmen benötigt werden, hemmt. Andere Faktoren, wie das Wachstum oder die Zahl lebender Bakterien, blieben bei S. mutans sowie bei anderen Bakterien unbeeinflusst. Gleiches galt für die Ausbildung von Biofilmen bei anderen Bakterienarten.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Weltneuheit für natürliches Hören.

Die Pure Charge&Go Hörgeräte bieten Ihnen die Kombination aus natürlichstem Klang der eigenen Stimme und dem Komfort nie mehr Batterien wechseln zu müssen! Machen Sie jetzt den Alltagstest beim Signia Innovationspartner!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen