Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Nächtliche Wunden heilen schlechter

Aktuelles

Wunden, die nachts entstanden sind, heilen schlechter.

Wie gut eine Wunde verheilt, hängt offenbar auch mit dem Zeitpunkt der Verletzung zusammen.
© soupstock - Fotolia.com

Do. 09. November 2017

Verletzung: Tageszeit bestimmt, wie gut Wunden heilen

Britische Forscher haben herausgefunden, dass unsere innere Uhr offenbar eine wichtige Rolle für die Wundheilung spielt. Wunden wie Schnitte oder Verbrennungen sind demnach im Schnitt etwa elf Tage früher verheilt, wenn die Verletzung tagsüber passiert statt nachts.

Anzeige

Hatten sich Patienten eine Brandverletzungen zwischen acht Uhr abends und acht Uhr morgens zugezogen, dauerte die Wundheilung im Schnitt 60 Prozent länger als bei Verletzungen, die zwischen acht Uhr morgens und acht Uhr abends entstanden waren. In Tage umgerechnet, benötigten nächtliche Verbrennungen durchschnittlich 28 Tage zum Heilen, tagsüber entstandene Brandwunden dagegen nur 17 Tage, wie das Forscherteam unter Leitung von Wissenschaftlern des Medical Research Council (MRC) in Cambridge berichtet. Das Ergebnis, das im Fachblatt Science Translational Medicine veröffentlicht wurde, bestätige frühere Arbeiten mit Hautzellen und Mäusen, die zu ähnlichen Ergebnissen gekommen waren.

Ein Hauptgrund für die schnelle Heilung sei, dass sich Hautzellen, die an der Wundheilung beteiligt seien, tagsüber schneller zur verletzten Stelle hin bewegten. Innerhalb der Zellen werde dies durch die Aktivität von Proteinen gesteuert, die an der Bewegung und Reparatur von Zellen beteiligt seien, speziell dem sogenannten Aktin. Darüber hinaus finde man bei Wunden, die tagsüber entstanden seien, über zwei Wochen hinweg mehr Kollagen – das wichtigste Strukturprotein der Haut - an der verletzten Stelle. Die Ergebnisse der Studie könnten Auswirkungen auf medizinische Arbeitsvorgänge wie Operationen haben, so die Forscher. Zudem könnten sie Ansatzpunkte für die Entwicklung neuer Medikamente liefern, mit denen sich die Wundheilung verbessern ließe.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Jobangebot

Die aponet-Redaktion sucht einen Medizinjournalisten (m/w) als freien Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr in unserer Stellenanzeige.

Anzeige

Das A und O: Die konsequente Hautpflege!

NeurodermitisMit der richtigen Pflege können die speziellen Probleme der trockenen zu Neurodermitis neigenden Haut bekämpft werden. Trockene und gereizte Haut? Ohne die richtige Pflege ein Teufelskreis…

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Empfindliche Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Empfindliche Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes rund um die richtige Hautpflege bei Neurodermitis und Rosazea.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen