Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Mit Wirkstoff-Pflaster zum Wunschgewicht?

Aktuelles

Ein Wirkstoff-Pflaster könnte Übergewicht bekämpfen.

Ein Pflaster zum Aufkleben auf die Haut könnte zusätzlich dabei helfen, Übergewicht zu reduzieren.
© gpointstudio - Fotolia

Mi. 10. Januar 2018

Wirkstoff-Pflaster kurbelt Fettverbrennung an

Forscher aus Singapur haben ein spezielles Pflaster mit Mikronadeln entwickelt, das bei Mäusen zu einem Fettmasse-Verlust von mehr als 30 Prozent über vier Wochen führte. Das Pflaster verbesserte auch die Cholesterin- und Fettsäure-Werte der Tiere, wie die Forscher der Nanyang Technological University im Fachjournal "Small Methods" berichten.

Anzeige

Das Pflaster wird zwei Minuten auf die Haut aufgedrückt. Dabei dringen feine Mikronadeln schmerzfrei in die Haut ein und lösen sich langsam über mehrere Tage auf. Die enthaltenen Wirkstoffe, ein β3-Rezeptoragonist und das Schilddrüsenhormon Triiodthyronin, werden dabei kontinuierlich freigesetzt und veranlassen die weißen Fett-Speicherzellen, sich innerhalb von fünf Tagen in braunes Fett umzuwandeln. Braunes Fettgewebe verbrennt im Gegensatz zu weißem Fett Kalorien und sorgt dabei für Wärme im Körper.

Bei dem Pflaster war die Dosierung deutlich niedriger, als es bei einer oraler Gabe in Form von Tabletten erforderlich gewesen wäre, so die Professoren Chen Peng und Xu Chenjie. Das spare Kosten und reduziere vor allem auch potenzielle Nebenwirkungen, an denen bisherige Therapieansätze bei Übergewicht bislang häufig scheitern. Die Materialkosten könnten bei lediglich rund 3 Euro liegen. Es hätten bereits einige Biotechnologie-Firmen Interesse an einer Weiterentwicklung des Mikronadel-Pflasters in klinischen Studien angemeldet, heißt es in einer Pressemitteilung der Universität.

dh/PZ/NK

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen