Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Wer sich bewegt, ist glücklicher

Aktuelles

Bewegung und Sport machen glücklich.

Sport und Bewegung tun nicht nur dem Körper gut, sondern auch der Seele.
© goodluz - Fotolia

Fr. 06. April 2018

Wer sich bewegt, ist glücklicher

Sich regen bringt Segen - so heißt eine Redensart, die sich auf vieles anwenden lässt. Offenbar auch auf den Zusammenhang zwischen Bewegung und dem Glücklichsein. Eine neue US-Studie untermauert: Wer sich bewegt, wird glücklicher.

Anzeige

"Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass körperliche Aktivität essenziell für die Beziehung zwischen Bewegung und Glücklichsein sind", sagt Weiyun Chen, Associate Professor für Kinesiologie an der University of Michigan. Wichtiger noch: Sogar eine kleine Veränderung der körperlichen Aktivität scheine sich im Hinblick auf das Wohlbefinden auszuzahlen, wie Chen online im Fachblatt Journal of Happiness Studies berichtet. Wie aus der Analyse von 23 Studien hervorging, scheint es zudem so etwas wie einen Grenzwert zu geben. So hatten viele Studien gezeigt, dass das Glückslevel gleich blieb, egal ob Personen 150 bis 300 Minuten pro Woche trainierten oder mehr als 300.

Schon länger ist bekannt, dass sich körperliche Aktivität positiv bei Depressionen und Ängsten auswirken kann. Die Wissenschaftler waren in der aktuellen Übersichtsarbeit nun der Frage nachgegangen, welche Aspekte der körperlichen Aktivität mit Glück in Zusammenhang stehen und wer davon besonders profitiert. Hierfür hatten Chen und Kollegen 15 Beobachtungsstudien und acht Interventionsstudien ausgewertet. Gerade in den Beobachtungsstudien zeigten sich positive Zusammenhänge – sowohl bei Kindern und Jugendlichen als auch bei älteren Erwachsenen. In einer weiteren Studie zeigte sich zudem ein positiver Effekt bei Überlebenden von Eierstockkrebs, in einer anderen bei Kindern und Jugendlichen mit Zerebralparese.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Jobangebot

Die aponet-Redaktion sucht einen Medizinjournalisten (m/w) als freien Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr in unserer Stellenanzeige.

Anzeige

Das A und O: Die konsequente Hautpflege!

Unbehandelt schreiten Begleiterscheinungen der Rosacea schnell voran. Dies kann Symptome wie entzündliche Papeln und Pusteln mit sich bringen. Das Gesicht, besonders die Stirn, Nase und Wangen, sind davon sichtbar betroffen.
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Empfindliche Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Empfindliche Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes rund um die richtige Hautpflege bei Neurodermitis und Rosazea.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen