Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Schlaganfall durch gebrochenes Herz?

Aktuelles

Das Broken-Heart-Syndrom erhöht das Risiko für einen Schlaganfall.

Große Trauer, Stress und Ängste können ähnliche Symptome auslösen wie ein Herzinfarkt. Experten sprechen von einem "Broken-Heart-Syndrom".
© GordonGrand - Fotolia.com

Mo. 09. April 2018

Broken-Heart-Syndrom: Schlaganfall durch gebrochenes Herz?

Seelischer und körperlicher Stress können das Broken-Heart-Syndrom auslösen. Dahinter verbirgt sich eine Krankheit, die ähnliche Beschwerden wie ein Herzinfarkt verursacht, eine sogenannte Stress-Kardiomyopathie. Nach dieser ist das Risiko, innerhalb von fünf Jahren einen Schlaganfall zu erleiden, deutlicher höher als nach einem normalen Herzinfarkt. Das zeigt eine Studie der Universitätsmedizin Mannheim.

Anzeige

Patienten mit dem Broken-Heart-Syndrom erleiden innerhalb von fünf Jahren nach diesem Ereignis deutlich häufiger einen Schlaganfall als Herzinfarkt-Patienten. Das zeigt eine Studie der Universitätsmedizin Mannheim, die auf der 84. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) in Mannheim präsentiert wurde. Für die Untersuchung wurden Patienten über fünf Jahre nach einem Herzinfarkt bzw. einer Stress-Kardiomyopathie nachbeobachtet.

Die Stress-Kardiomyopathie ist eine akut einsetzende, vorübergehende Funktionsstörung des Herzens, die Frauen häufiger betrifft als Männer. Die genaue Ursache ist nicht geklärt, das Syndrom kann wiederholt auftreten und mit mehreren Komplikationen einhergehen. "Die Prognose der Stress-Kardiomyopathie wurde früher als günstig eingeschätzt. Neuere Studien zeigen aber, dass Betroffene eine gleich hohe Sterberate haben wie Patienten mit einem akuten Herzinfarkt", so Dr. Ibrahim El-Battrawy von der Universitätsmedizin Mannheim. Die Studie zeige, dass Schlaganfälle nach fünf Jahren bei Patienten mit dem Broken-Heart-Syndrom mit 6,5 Prozent deutlich häufiger auftraten als bei Patienten mit einem Herzinfarkt (3,2 Prozent).

NK

Quelle: DOI 10.1177/2048872615612456

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Signia geht im April auf Innovationstour

ABDAUnglaublich, was ein Hörgerät heute alles kann. Nicht mehr nur Medizinprodukt, sondern kleines Technikwunder. Erleben Sie die Innovationen rund um das Thema Hören im April live in Ihrer Stadt.

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen