Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Baden verbessert die Gesundheit

Aktuelles

Ein heißes Bad könnte der Gesundheit guttun.

Baden gilt als Heilmittel bei Stress und Verspannungen. Eine neue Studie zeigt nun, dass ein heißes Bad noch viel mehr bewirken könnte.
© blackday - Fotolia.com

Do. 26. April 2018

Warmes Bad verbessert die Gesundheit

Es spricht vieles dafür, immer mal wieder in der Badewanne zu entspannen. Eine neue Studie zeigt nun: Die Warmwasser-Therapie hat auch bei übergewichtigen Frauen mit einer Stoffwechselstörung positive Auswirkungen auf die Gesundheit.

Anzeige

Für die Studien hatten zehn stark übergewichtige Frauen zwei Monate lang drei- bis viermal pro Woche ein einstündiges heißes Bad genommen. Alle litten unter dem sogenannten polyzystischem Ovarialsyndrom. Dabei handelt es sich um eine Hormonstörung, die oft mit einer unregelmäßigen Menstruation, verstärkter Körperbehaarung, fettiger Haut, Akne und hohen Testosteronwerten einhergehen. Nach den zwei Monaten war ihr Blutzucker gesunken, ebenso der Blutdruck und die Herzfrequenz. Die Forscher konnten zudem beobachten, dass Entzündungen im Fettgewebe zurückgingen. Darüber hinaus hätten manche Patientinnen berichtet, dass sie im Zeitraum der Studie einen normalen Menstruationszyklus gehabt hätten. Dies deute darauf hin, dass Hitze auf einige der Krankheitsprozesse, die dem polyzystischen Ovarialsyndrom zugrunde liegen, positiv wirken könne.

In einem heißen Bad zu sitzen, könne ähnliche Vorteile mit sich bringen wie Ausdauersport, vermuten die Forscher. Beide Aktivitäten führten zu einem Anstieg der Körpertemperatur, was wiederum die Durchblutung der Haut anrege, um diese zu kühlen. Die Durchblutungsmuster von Menschen, die in heißem Wasser saßen, seien ähnlich wie die von Ausdauersportlern, sagt Studienautor Brett Romano Ely von der University of Oregon. Deshalb könne der Nutzen für die Blutgefäße ebenfalls ähneln. Außerdem führe Hitze zu einem Anstieg sogenannter Hitzeschockproteine, die Entzündungen im Körper reduzieren können.

HH

Quelle: Experimental Biology 2018

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen