Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Popcorn schmeckt besser mit Stäbchen

Aktuelles

Popcorn schmeckt besser, wenn man es mit Stäbchen isst.

Essen Sie Nudeln normalerweise immer mit einer Gabel? Dann wird es höchste Zeit, mal etwas Neues auszuprobieren.
© nenetus - Fotolia.com

Do. 28. Juni 2018

Warum Popcorn besser schmeckt, wenn man es mit Stäbchen isst

Sie lieben Popcorn, Apfelkuchen oder Pizza? Forscher der Ohio State University in den USA haben nun einen Weg gefunden, wie man seine Leibspeise wieder so genießen kann, wie am ersten Tag: Nämlich, indem man sie auf ungewöhnliche Art und Weise isst.

Anzeige

Außergewöhnliche Konsum-Methoden helfen offenbar dabei, uns wieder genau auf das zu fokussieren, was wir an einem Lebensmittel oder Produkt besonders gern mögen. "Wenn Sie Popcorn beispielsweise plötzlich mit Stäbchen essen, sind Sie aufmerksamer und tauchen tiefer in die Erfahrung ein", berichtet Studienautor Robert Smith im Fachmagazin Personality and Social Psychology Bulletin.

Für die Studie führten die Forscher verschiedene Versuche durch. Bei einem Experiment sollten die Studienteilnehmer Popcorn essen: die eine Hälfte der Testpersonen mit ihren bloßen Händen, die andere Hälfte bekam Essstäbchen. Anschließend sollten sie angeben, wie sehr sie das Popcorn genossen hatten, wie geschmackvoll es war und wie viel Spaß ihnen das Essen bereitet hatte. "Wer Stäbchen zum Essen benutzte, urteilte durchweg positiver", sagte Smith. Anschließend wurde das Experiment wiederholt, mit einem interessanten Ausgang: Nun gab es zwischen beiden Gruppen keine deutlichen Unterschiede mehr. "Dass das Popcorn mit Stäbchen vermeintlich besser schmeckte, lag vermutlich mehr an der ungewöhnlichen neuen Konsumerfahrung, die beim zweiten Test schon nicht mehr ganz so ungewöhnlich war", erklärt Smith. Ein anderer Test zeigte, dass dies sogar mit einfachem Mineralwasser funktionierte: Wurde es auf ungewöhnliche Art und Weise getrunken, zum Beispiel aus einem Martini-Glas, genossen die Teilnehmer das Wasser mehr.

Die Studienergebnisse lassen sich Smith zufolge auf viele Bereiche des Alltags übertragen. Wer eine Pizza isst, könne zum Beispiel das erste Stück normal verzehren, das zweite mit Messer und Gabel schneiden und das dritte zusammenfalten. "Und wenn Sie gelangweilt von ihrem Sofa sind: Stellen Sie es erst einmal an eine andere Wand, anstatt es zu entsorgen", rät Smith.

NK

Quelle: DOI 10.1177/0146167218779823

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen