Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Yoga-Musik ist gut für das Herz

Aktuelles

Yoga-Musik kann die Herzfrequenz verbessern.

Sanfte Yoga-Musik vor dem Schlafen entspannt das Herz.
© StockPhotoPro - stock.adobe.com

Di. 28. August 2018

Yoga-Musik vor dem Einschlafen ist gut für das Herz

Meditative Yoga-Klänge vor dem Zubettgehen zu hören, tut der Herzgesundheit gut. Dies fanden Forscher aus Indien heraus, die ihre Ergebnisse auf dem Europäischen Kardiologiekongress in München vorstellten.

Anzeige

"Wir nutzen in unserem Krankenhaus Musiktherapie und in dieser Studie konnten wir zeigen, dass Yoga-Musik einen positiven Einfluss auf die Herzfrequenzvariabilität vor dem Einschlafen hat", sagte Dr. Naresh Sen, Kardiologe vom HG SMS Hospital in Jaipur. Lauschten Studienteilnehmer vor der Nachtruhe zehn Minuten beruhigender Yoga-Musik, stieg ihre Herzfrequenzvariabilität an, hörten sie dagegen zehn Minuten Pop-Musik mit einem gleichmäßigem Rhythmus, nahm sie ab. In Stille, wenn keine Musik gespielt wurde, änderte sich die Herzfrequenzvariabilität dagegen nicht nennenswert, so Sen. Eine hohe Herzfrequenzvariabilität zeigt, dass das Herz in der Lage ist, gut auf verschiedene Umstände zu reagieren. Bei einer geringen Variabilität ist es weniger flexibel, was mit einem 32 bis 45 Prozent erhöhten Risiko für ein Herz-Kreislauf-Ereignis in Zusammenhang stehe, erläuterte Sen.

Wie Sen und Kollegen weiter herausfanden, sank durch Yoga-Musik der Angstpegel, während er nach Pop-Musik und Zeit in Stille angestiegen war. Insgesamt fühlten sich Studienteilnehmer nach Yoga-Musik deutlich positiver als nach Pop-Musik. Natürlich könne meditative Musik keine Herz-Medikamente oder andere Therapien ersetzen und es seien noch weitere Studien nötig, um den Einfluss auf das Herz noch weiter zu untersuchen, so Sen. Doch hält er beruhigende Musik vor dem Schlafen für eine günstige und leicht anzuwendende zusätzlich Maßnahme, die Herzpatienten sicher nicht schade.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Jobangebot

Die aponet-Redaktion sucht einen Medizinjournalisten (m/w) als freien Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr in unserer Stellenanzeige.

Anzeige

Das A und O: Die konsequente Hautpflege!

NeurodermitisMit der richtigen Pflege können die speziellen Probleme der trockenen zu Neurodermitis neigenden Haut bekämpft werden. Trockene und gereizte Haut? Ohne die richtige Pflege ein Teufelskreis…

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Empfindliche Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Empfindliche Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes rund um die richtige Hautpflege bei Neurodermitis und Rosazea.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen