Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Welcher Alarm weckt Kinder am besten?

Aktuelles

Die Stimme der Mutter weckt Kinder viel effektiver als ein Piepton.

Kinder lassen sich von Geräuschen viel schwieriger wecken als Erwachsene.
© Africa Studio - Fotolia.com

Mo. 29. Oktober 2018

Feueralarm: Stimme der Mutter weckt Kinder am schnellsten

Ein Alarm mit der Stimme der Mutter weckt Kinder besser, als wenn nur das hohe Piepen eines Rauchmelders ertönt. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher aus den USA. Die Wissenschaftler untersuchen auch, ob sich das Resultat noch verbessern lässt, wenn der Name des Kindes genannt wird.

Anzeige

"Kinder sind erstaunlich schwer durch Geräusche zu aufzuwecken, wenn sie schlafen", sagt Schlafforscher Mark Splaingard vom Nationwide Children's Hospital. Sie schlafen länger und tiefer als Erwachsene und brauchen deshalb einen lauteren Alarm, um aufzuwachen. Die Wissenschaftler hatten daher vier verschiedene Rauchalarme untersucht, um herauszufinden, welche Art von Alarm schlafende Kinder am besten aufweckt. Wie sie online im Fachblatt Journal of Pediatrics berichten, wachten jungen Schläfer bei Stimmalarmen dreimal eher auf als bei einem Alarm mit hohem Piepton. Die Stimme ihrer Mutter rüttelte 86 bis 91 Prozent der Fünf- bis Zwölfjährigen aus dem Schlaf. Beim hohen Piepen erwachten dagegen nur knapp mehr als die Hälfte der Kinder.

Bei einem echten Feuer entscheiden schon Sekunden darüber, ob es zu schweren Verletzungen kommt oder die Situation lebensgefährlich wird. Deshalb untersuchten die Forscher auch, wie sich die Alarme auf die Schnelligkeit auswirkten, mit der die Kinder ihr Bett verließen. Bei dem normalen Feuermelder-Piepton betrug die Fluchtzeit im Durchschnitt 282 Sekunden, also fast fünf Minuten. Bei der Stimme der Mutter waren es im Mittel nur 18 bis 28 Sekunden, berichten die Wissenschaftler. Ob der Name des Kindes genannt wurde oder nicht, machte dabei jedoch keinen Unterschied.

In weiteren Studien müsse nun unter anderem untersucht werden, ob es zwingend die Stimme der Mutter sein müsste, die Kinder schneller aufwachen lasse, oder ob dies mit einer anderen weiblichen oder männlichen Stimme ebenso gut funktioniere.

HH

Quelle: DOI 10.1016/j.jpeds.2018.09.027

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen