Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Pendeln: Umsteigen begünstigt Infekte

Aktuelles

Wer mit Bus und Bahn pendelt, steckt sich öfter mit Viren an.

Wer häufig mit Bus und Bahn unterwegs ist, steckt sich schneller mit Erkältungsviren an.
© Alen-D - stock.adobe.com

Fr. 14. Dezember 2018

Pendeln: Umsteigen begünstigt Erkältungen

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus und Bahn zur Arbeit pendelt, steckt sich schneller mit grippalen Infekten an. Besonders gefährdet sind Pendler, die oft umsteigen müssen und länger unterwegs sind. Das zeigen neue Forschungen mit Londoner U-Bahn-Pendlern.

Anzeige

Pendler, die mit der U-Bahn unterwegs sind, passieren häufig Stationen, an denen sich viele Menschen aufhalten. Das könnte dazu beitragen, dass sie sich mit Krankheitserregern anstecken, die über die Luft übertragen werden. Vor allem Pendler, die länger unterwegs sind und umsteigen müssen, infizieren sich häufiger mit Erkältungsviren. Das berichten Dr. Lara Goscé von der Abteilung für Bautechnik und Dr. Anders Johansson von der Abteilung für Technische Mathematik der University of Bristol im Fachblatt Environmental Health.

Dr. Goscé erklärt: "Grippale Infekte werden vermehrt in Bezirken beobachtet, die von wenigen U-Bahnlinien bedient werden. Wer seine Reise in diesen Bezirken beginnt, muss die Linien normalerweise an belebten Stationen wie King's Cross ein- oder mehrmals wechseln, um sein Ziel zu erreichen." In Bezirken, in denen die Bevölkerung den öffentlichen Verkehr nicht als Hauptverkehrsmittel für den Weg zur Arbeit nutzt, wurden hingegen weniger Infektionen beobachtet. Auch Pendler aus Kensington, die meist direkte Züge zu ihrem Ziel nehmen können, steckten sich seltener an.

Für die Studie wurden Routen und Stationen der Londoner U-Bahn, die zu bestimmten Zeiten besonders überfüllt sind, analysiert. Die Ausbreitung von Infektionen über die Luft wurde für die einzelnen Stationen abgeschätzt, indem diese mit Daten von grippalen Infekten in den Londoner Stadtbezirken abgeglichen wurden.

ZOU

Quelle: DOI 10.1186/s12940-018-0427-5

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen