Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Selbstloses Verhalten lindert Schmerzen

Aktuelles

Altruismus lindert offenbar das Schmerzempfinden.

Wer anderen Menschen hilft, ohne im Gegenzug etwas dafür zu erwarten, profitiert auch selbst davon.
© iStock.com/Daisy-Daisy

Di. 07. Januar 2020

Selbstloses Verhalten lindert Schmerzen

Etwas für andere tun, ohne eine Gegenleistung zu erwarten: Aus früheren Studien weiß man, dass altruistisches Verhalten Wohlbefinden erzeugen kann, etwa weil dadurch das Glückshormon Dopamin freigesetzt wird. Jetzt haben Forscher in mehreren völlig unterschiedlichen Experimenten festgestellt, dass solche Aktivitäten auch die Schmerzempfindung dämpfen können.

Die Forscher beschreiben vier verschiedene Experimente, die ihre These belegen:

Im ersten Versuch fragten sie Blutspender nach dem Schmerz des Nadelstichs. Wer nach einer Naturkatastrophe – in diesem Fall ein Erdbeben – gespendet hatte, empfand den Einstich als weniger schmerzhaft.

In einem zweiten Experiment baten sie freiwillige Helfer in klirrender Kälte, ein Handbuch für Migrantenkinder zu überarbeiten. Sie stellten fest, dass sich diese Freiwilligen weniger unwohl fühlten als diejenigen, die nicht an einem Handbuch arbeiteten.

Auch Krebspatienten mit Schmerzen, die für andere gekocht und Reinigungstätigkeiten übernommen hatten, gaben weniger Schmerzen an als Patienten, die sich nur selbst versorgten.

Im letzten Experiment baten die Forscher Freiwillige, Geld für Waisenkinder zu spenden. Wer gespendet hatte, wurde danach gefragt, wie hilfreich sie ihre Spende einschätzten. In einer MRT-Untersuchung wurden die Freiwilligen dann Stromschlägen ausgesetzt. Diejenigen, die gespendet hatten, reagierten darauf weniger als diejenigen, die sich geweigert hatten. Je mehr ein Freiwilliger das Gefühl hatte, dass seine Spende den Waisen geholfen hatte, umso weniger reagierte das Gehirn auf den Stromschlag.

Die Forscher folgern aus ihren Versuchen und den Ergebnissen anderer Studien, dass altruistisches Verhalten nicht nur das Wohlbefinden der Menschen fördert, sondern auch das Schmerzempfinden verringert.

ZOU

Quelle: DOI 10.1073/pnas.1911861117

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen