Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Abendmahl: EHEC-Infektion möglich

Aktuelles

Weinbecher und Oblate

Bis der EHEC-Ausbruch beendet ist, sollte auf das Eintunken der Oblate in den Wein verzichtet werden.
© IngridHS - fotolia.com

Fr. 10. Juni 2011

Abendmahl: EHEC-Infektion theoretisch möglich

EHEC könnte sich auch im Abendmahl-Wein aufhalten. Auf Anfrage der Pommerschen Evangelischen Kirche hat sich am Donnerstag das Robert-Koch-Institut zu Vorsichtsmaßnahmen angesichts einer möglichen Infektionsgefahr wegen EHEC geäußert:

Anzeige

"Es ist schwierig, das Risiko einer Übertragung von Enterohämorrhagischen Escherichia Coli Erregern (EHEC) durch das Abendmahl in evangelischen Kirchengemeinden einzuschätzen. Eine theoretische Übertragung des Erregers von EHEC-kontaminierten Händen beim Eintauchen der Oblate in den Wein und danach auf Dritte kann nicht mit absoluter Sicherheit ausgeschlossen werden. Zwar mag der Alkoholgehalt des Weines desinfizierend wirken, sicher ist dies aber nicht belegt. Neben der strikten Einhaltung der Händehygiene sollte unter dem Gesichtspunkt einer infektionshygienisch unbedenklichen Vorgehensweise derzeit auf das Eintunken der Oblate in den Wein durch die Gemeindemitglieder verzichtet werden. Bis der EHEC-Ausbruch beendet ist, sollte das Abendmahl besser durch Aufnahme der Oblate auf die Zunge und Trinken des Weins aus dem Becher erfolgen, da EHEC wohl nicht über den Speichel übertragen wird. Alternativ kann Wein auch aus Einmalbechern angeboten werden."

RKI/Pommersche Evangelische Kirche/JPL

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Gehirn: Ab 35 geht es bergab

Das Gehirn erreicht seine höchste Leistungsfähigkeit in den mittleren Lebensjahren.

Brillen mit Blaufilter verbessern den Schlaf

Die Sehhilfe schirmt das blaue Licht von PC-Bildschirmen und Smartphones ab.

Sport am Morgen senkt das Krebs-Risiko

Bewegung in den Morgenstunden hat offenbar einen besonders positiven Effekt.

Weniger Lärm in der Corona-Pandemie

Während der Lockdowns ist die Lärmbelastung in Städten stark gesunken.

Mehr Herzinfarkte bei Präsidentschaftswahl

Kurz nachdem Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde, kam es zu mehr Herzinfarkten und Schlaganfällen.

Zucker zur Therapie bei Multipler Sklerose?

Ein spezieller Zucker könnte das Myelin reparieren, das bei MS beschädigt ist.

Schlaganfall-Therapie mit Blutdruckmanschette

Eine ungewöhnliche Therapie verbessert die Erholung nach einem Schlaganfall.

Macht Corona Männer unfruchtbar?

Das Coronavirus könnte auch die Hoden befallen. Alle Fakten dazu lesen Sie hier.

Stuhl-Transplantation für ewige Jugend

Versuche mit Mäusen zeigen, wie stark sich die Darmflora auf das Gehirn auswirkt.

Darum bevorzugen Erkältungsviren Kälte

Es gibt eine Erklärung dafür, warum wir im Herbst und Winter häufiger krank werden.

Covid-19 infiziert auch Träume

Viele Menschen leiden während der aktuellen Corona-Pandemie unter Albträumen.

Raps- statt Sojaschnitzel?

Aus Rapsproteinen könnte sich Fleischersatz herstellen lassen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen