Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Alljährliche Nobel-Preis-Parodie

Aktuelles

Panzer überrollt Auto.

Friedens-Ig-Nobel-Preis-Träger Arturas Zuokas, der Bürgermeister von Vilnius in Litauen, hat eine einfache Lösung für das Falschparker-Problem in seiner Stadt.
© www.vilnius.lt

Mi. 05. Oktober 2011

Ig-Nobel-Preise sorgen für Schmunzeln

Alljährlich parallel zu den renommierten Nobel-Preisen in Schweden werden in den USA die kuriosesten Forschungsergebnisse prämiert: mit den sogenannten Ig-Nobel-Preisen. Dieses Jahr beeindruckten Themen wie das Parkplatzproblem in der Litauischen Hauptstadt Vilnius, eine neue Art des Feueralarms oder kopulierende Käfer die Juroren.

Anzeige

Bereits zum 21. Mal wurden die Ig-Nobel-Preise dieses Jahr verliehen für "Wissenschaft, die dich zuerst zum Lachen und dann zum Nachdenken bringt", so der offizielle Wahlspruch. Vielfach überwiegt das Schmunzeln, beispielsweise über den Friedens-Ig-Nobel-Preis: Ihn erhält Arturas Zuokas, der Bürgermeister von Vilnius in Litauen, der für das Problem falsch geparkter Autos in seiner Stadt eine schwergewichtige Lösung vorschlägt. Er möchte sie kurzerhand mit einem gepanzerten Fahrzeug überrollen.

Der Preis für Biologie geht dieses Jahr an Australische Forscher. Sie machten weggeworfene Bierflaschen am Wegesrand als existenzielle Bedrohung für eine Käferart aus. Die männlichen Käfer seien so versessen auf diese Flaschen, dass sie sich lieber mit ihnen paaren als mit den Käferweibchen. Dies, so die Forscher, führe zu beträchtlichem Geburtenrückgang bei dieser Käferart.

Japanische Wissenschaftler tüfteln an einer Art Geruchsalarmanlage und erhielten dafür den Chemie-Preis. Sie ermittelten, welche Konzentration des scharfen Gewürzes Wasabi in der Luft nötig ist, um schlafende Menschen zu wecken.

Der Medizin-Ig-Nobel-Preis ging an ein internationales Forscherteam, das untersuchte, welche Auswirkung starker Harndrang auf die menschliche Entscheidungsfreudigkeit hat. Ergebnis: mal so, mal so.

RF

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Gehirn: Ab 35 geht es bergab

Das Gehirn erreicht seine höchste Leistungsfähigkeit in den mittleren Lebensjahren.

Brillen mit Blaufilter verbessern den Schlaf

Die Sehhilfe schirmt das blaue Licht von PC-Bildschirmen und Smartphones ab.

Sport am Morgen senkt das Krebs-Risiko

Bewegung in den Morgenstunden hat offenbar einen besonders positiven Effekt.

Weniger Lärm in der Corona-Pandemie

Während der Lockdowns ist die Lärmbelastung in Städten stark gesunken.

Mehr Herzinfarkte bei Präsidentschaftswahl

Kurz nachdem Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde, kam es zu mehr Herzinfarkten und Schlaganfällen.

Zucker zur Therapie bei Multipler Sklerose?

Ein spezieller Zucker könnte das Myelin reparieren, das bei MS beschädigt ist.

Schlaganfall-Therapie mit Blutdruckmanschette

Eine ungewöhnliche Therapie verbessert die Erholung nach einem Schlaganfall.

Macht Corona Männer unfruchtbar?

Das Coronavirus könnte auch die Hoden befallen. Alle Fakten dazu lesen Sie hier.

Stuhl-Transplantation für ewige Jugend

Versuche mit Mäusen zeigen, wie stark sich die Darmflora auf das Gehirn auswirkt.

Darum bevorzugen Erkältungsviren Kälte

Es gibt eine Erklärung dafür, warum wir im Herbst und Winter häufiger krank werden.

Covid-19 infiziert auch Träume

Viele Menschen leiden während der aktuellen Corona-Pandemie unter Albträumen.

Raps- statt Sojaschnitzel?

Aus Rapsproteinen könnte sich Fleischersatz herstellen lassen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen