Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Arzneimittel verfallen im Weltall

Aktuelles

Raketenstart

Je länger im All, desto schlimmer die Auswirkungen auf die Medizin.
© NASA/DLR

So. 01. Mai 2011

Arzneimittel: Verfallen im Weltall

Die Reiseapotheke für das Weltall macht Forschern Kopfzerbrechen. Denn Medikamente verändern bei Reisen im Weltraum nicht nur ihre Farbe, sie verlieren auch an Wirkstoffmenge.

Anzeige

Dieses Forschungsergebnis veröffentlichte jüngst das amerikanische Fachmagazin AAPS Journal. Ein Forschungsteam der NASA hatte 35 verschiedene Medikamentensets auf die Intarnational Space Station (ISS) geschickt und identische Schachteln zu Hause gelagert.

Zurück auf der Erde, zeigten die weitgereisten Arzneimittel deutliche Veränderungen gegenüber den auf der Erde gebliebenen: die Wirksamkeit deutlich reduziert, die Farben verändert, das Innenleben der Arzneimittel physikalisch verdorben. Je länger im All, desto schlimmer die Auswirkungen auf die Medizin. Dabei hatte es keine Unterschiede in Temperatur und Feuchtigkeit gegeben. Die Forscher vermuten Einflüsse von unterschiedlicher Erdanziehung, Erschütterungen und Ionenstrahlung als die Urheber des Arzneimittelverfalls.

Jutta Petersen-Lehmann

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Quallen-Erbe hilft gegen Infektionen

Unser Körper wehrt Erreger mithilfe von Quallen-Erbgut ab.

Emojis machen sympathischer

Die kleinen Bilder wecken positive Gefühle - kommen aber nicht immer zum Einsatz.

Kinder: Geschickter ohne Schuhe?

Barfuß oder mit Schuhen laufen beeinflusst die Motorik in verschiedener Weise.

Darum macht ein Wassertropfen "Plopp"

Forscher haben das Rätsel um das Geräusch gelöst - und herausgefunden, was man dagegen tun kann.

Einmal selbst Einstein sein

Wer in der virtuellen Realität Einstein ist, profitiert davon.

Hirnstimulation nur für Rechtshänder?

Depressionen auf diese Weise zu behandeln, könnte bei einigen Menschen nicht funktionieren.

Morgenmenschen sind seltener depressiv

Der Chronotyp beeinflusst offenbar die psychische Gesundheit.

Sind Kinder heute geduldiger als früher?

Wenn es um eine süße Belohnung geht, könnte das womöglich zutreffen.

Ist die Lebensdauer begrenzt?

Wer erst einmal ein gewisses Alter erreicht hat, scheint plötzlich langsamer zu altern.

Popcorn schmeckt besser mit Stäbchen

Forscher haben einen Weg gefunden, um bekannte Dinge wieder ganz neu zu entdecken.

Hunde wissen, was wir fühlen

Hunde können sogar die Stimmungslage fremder Menschen richtig einordnen.

Ernährung an der Hautfarbe ablesen

Die Farbe der Haut gibt Hinweise darauf, wie viel Obst und Gemüse eine Person isst.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen