Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Dänemark führt Fettsteuer ein

Aktuelles

Messer mit Butterflocke

Ihrer Gesundheit zuliebe müssen die Dänen ab sofort für Butter und viele andere fetthaltige Produkte tiefer in die Tasche greifen.
© Viktor - Fotolia

Di. 04. Oktober 2011

Fettsteuer in Dänemark gilt seit 01.10.2011

In Dänemark tobte in den letzten Wochen ein wahrer Run auf Butter und Milch. Der Grund: Seit dem 01. Oktober hat Dänemark als erstes Land weltweit eine Steuer auf Produkte, die viele gesättigte Fette enthalten, eingeführt. Damit wollen die Behörden den Fettkonsum der Dänen verringern.

Anzeige

Die Steuer wird auf alle Produkte erhoben, die mehr als 2,3 Prozent gesättigte Fette enthalten: unter anderem Butter, Milch, Käse, Fleisch, Öl, Pizza und andere verarbeitete Lebensmittel. 16 Kronen (2,15 Euro) pro Kilogramm müssen die Dänen zukünftig zusätzlich berappen, wenn sie solche Produkte kaufen. In den Wochen vor Einführung der Steuer haben sich viele daher noch einmal mit den geliebten Lebensmitteln eingedeckt. Die Regale in den Supermärkten leerten sich so schnell, wie sich die Kühlschränke der Dänen mit Kalorienbomben füllten, so der Besitzer eines Supermarktes in Kopenhagen. Kritiker bezweifeln, dass die Steuer einen Effekt zeigen wird. Anders sieht es der Gesundheitsminister: Die Fettsteuer wird in Zukunft dazu beitragen, die Lebenserwartung der Dänen zu erhöhen.

Gesättigte Fette haben diverse negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Sie fördern das Auftreten von Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs. Experten zufolge könne eine Steuer auf Lebensmittel, die das Risiko für Volkskrankheiten erhöhen, einen ähnlichen Effekt haben wie die Tabaksteuer: Die Menschen würden zu einem gesundheitsbewussten Verhalten angeregt, wenn es an ihren Geldbeutel ginge.

KK

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Statussymbole wirken abschreckend

Wer sich mit teuren Markenprodukten umgibt, hat es schwer, neue Freundschaften zu knüpfen.

Ich rieche was, was du nicht riechst

Einer von 15 US-Amerikanern riecht etwas, das gar nicht da ist.

Langes Leben: Wie die Mama, so die Tochter

Erreicht die Mutter ein bestimmtes Alter, lebt die Tochter vermutlich auch sehr lange.

Abgase: Schlechte Luft im Kinderwagen?

Wegen der geringen Höhe sind Babys im Kinderwagen mehr Abgasen ausgesetzt.

Mit diesen Tricks fühlen Sie sich jünger

Zwei Strategien helfen dabei, sich jünger und gesünder zu fühlen.

Enge Unterwäsche schadet Samenqualität

Die Wahl der Unterwäsche könnte bei Männern Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben.

Wovor Allergien Kinder schützen könnten

Bei Kindern mit Allergien verläuft eine Blinddarmentzündung oft weniger schwer.

Herzinfarkt: Ärztin erhöht Überlebensrate

Zumindest gilt das für weibliche Patientinnen, wie eine Analyse nun zeigt.

Tierbaby: Anblick verdirbt Fleisch-Lust

Das gilt vor allem für Frauen, wie eine neue Studie zeigt.

Ehe schützt vor tödlichen Krankheiten

Der Familienstand wirkt sich auf das Risiko für Herzkrankheiten und Schlaganfälle aus.

Kopfbälle schaden Frauen mehr

Frauen erleiden durch Kopfbälle eher ein Hirntrauma als Männer.

Sex-Blues: Wenn sich Männer distanzieren

Viele Männer fühlen sich nach dem Sex regelmäßig unzufrieden und möchten allein sein.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen