Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Dänemark führt Fettsteuer ein

Aktuelles

Messer mit Butterflocke

Ihrer Gesundheit zuliebe müssen die Dänen ab sofort für Butter und viele andere fetthaltige Produkte tiefer in die Tasche greifen.
© Viktor - Fotolia

Di. 04. Oktober 2011

Fettsteuer in Dänemark gilt seit 01.10.2011

In Dänemark tobte in den letzten Wochen ein wahrer Run auf Butter und Milch. Der Grund: Seit dem 01. Oktober hat Dänemark als erstes Land weltweit eine Steuer auf Produkte, die viele gesättigte Fette enthalten, eingeführt. Damit wollen die Behörden den Fettkonsum der Dänen verringern.

Anzeige

Die Steuer wird auf alle Produkte erhoben, die mehr als 2,3 Prozent gesättigte Fette enthalten: unter anderem Butter, Milch, Käse, Fleisch, Öl, Pizza und andere verarbeitete Lebensmittel. 16 Kronen (2,15 Euro) pro Kilogramm müssen die Dänen zukünftig zusätzlich berappen, wenn sie solche Produkte kaufen. In den Wochen vor Einführung der Steuer haben sich viele daher noch einmal mit den geliebten Lebensmitteln eingedeckt. Die Regale in den Supermärkten leerten sich so schnell, wie sich die Kühlschränke der Dänen mit Kalorienbomben füllten, so der Besitzer eines Supermarktes in Kopenhagen. Kritiker bezweifeln, dass die Steuer einen Effekt zeigen wird. Anders sieht es der Gesundheitsminister: Die Fettsteuer wird in Zukunft dazu beitragen, die Lebenserwartung der Dänen zu erhöhen.

Gesättigte Fette haben diverse negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Sie fördern das Auftreten von Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs. Experten zufolge könne eine Steuer auf Lebensmittel, die das Risiko für Volkskrankheiten erhöhen, einen ähnlichen Effekt haben wie die Tabaksteuer: Die Menschen würden zu einem gesundheitsbewussten Verhalten angeregt, wenn es an ihren Geldbeutel ginge.

KK

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Mehr Kilos wegen Medikamenten?

Viele Frauen legen während der Wechseljahre an Gewicht zu, vor allem am Bauch.

Spezielle Brille bei Rot-Grün-Schwäche

Betroffene können durch die Spezialgläser deutlich mehr Farben wahrnehmen.

Stress erhöht den Blutzucker

Für Diabetiker ist es demnach besonders wichtig, Stress abzubauen.

Optimisten schlafen besser

Forscher haben noch eine zweite gute Nachricht: Optimismus lässt sich trainieren.

Häufiger Diabetes bei Kaiserschnitt-Babys

Ein Kaiserschnitt kann die spätere Gesundheit des Kindes nachhaltig beeinträchtigen.

Allergien bei Nachteulen häufiger

Gerät die innere Uhr bei Teenagern aus dem Takt, hat das Folgen für die Gesundheit.

Prä- und Probiotika bei Depressionen

Eine Auswertung von sieben Studien deutet auf einen Nutzen hin.

Gesunde Augen durch Bewegung?

Regelmäßiger Sport könnte diversen Augenkrankheiten im Alter vorbeugen.

Fettleber durch zu viel Fruktose?

Eine Ernährung mit viel Fruktose kann auf Dauer der Leber schaden.

Mit Licht gegen nachlassende Sehkraft

Schon drei Minuten am Tag können helfen, eine altersbedingte Sehschwäche aufzuhalten.

Wie wird man 100 Jahre alt?

Wo wir leben, hat einen großen Einfluss darauf, wie alt wir werden.

Kuhmilch-Protein schützt vor Allergien

Forscher haben herausgefunden, warum das Aufwachsen auf einem Bauernhof so gesund ist.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen