Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Eisengehalt von Bier

Aktuelles

Dunkles und helles Bier

Dunkles Bier enthält etwa ein Drittel mehr Eisen als helles Bier.
© SINC

Fr. 12. August 2011

Dunkles Bier enthält mehr Eisen als helles Bier

Pils & Co haben einen geringeren Eisengehalt als Schwarzbier. Auch alkoholfreier Gerstensaft enthält deutlich weniger von dem Metall. Zu diesem Ergebnis ist ein spanisches Forscherteam gekommen.

Die Wissenschaftler von der Universität in Valladolid untersuchten den Eisengehalt von 40 Bieren aus der ganzen Welt. Dabei fanden sie heraus, dass dunkles Bier etwa ein Drittel mehr Eisen als helles Bier und etwa doppelt so viel wie alkoholfreies Bier enthält. Der Unterschied ist erheblich, wenngleich die Gesamtmengen an Eisen gering sind. So enthält dunkles Bier im Durchschnitt gerade einmal 0,12 Promille von dem Metall. Eisen sorgt in den Bieren indirekt dafür, dass es stabil bleibt und schmeckt.

Anzeige

Die Autoren der im "Journal of the Science of Food and Agriculture" veröffentlichten Studie haben auch eine Erklärung für den unterschiedlichen Metallgehalt. Die Biere werden auf unterschiedliche Weise hergestellt und auch die Zutaten variieren. Der höhere Eisengehalt im Schwarzbier könnte an dem verwendeten Malz und dem Hopfenextrakt liegen, mutmaßt Studienautor Professor Dr. Carlos Blanco. Helles Bier durchläuft einen Produktionsschritt, bei dem es gefiltert wird. Offenbar hält der Filter auch das Eisen zurück. Ein Teil der alkoholfreien Biere entsteht, indem normalem Bier der Alkohol durch Verdampfung entzogen wird. Dabei könnte sich wohl auch das Eisen verflüchtigen.

Das Forscherteam prüfte den Eisengehalt von 17 spanischen Bieren und 23 aus anderen Ländern. Das Bier mit dem meisten Eisen war ein spanisches Schwarzbier, das mit dem geringsten Gehalt stammte aus den Niederlanden und enthielt nur etwa ein Viertel der Eisenmenge.

FH

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Empathischer durch virtuelle Patienten?

Angehenden Ärzte könnten damit ihr Einfühlungsvermögen trainieren.

Placebos helfen bei Herzschmerz

Schon das Gefühl, etwas gegen den Liebeskummer getan zu haben, hilft.

Diese Raupe frisst Plastik

Wachswürmer sind offenbar dazu in der Lage, Kunststoff zu zersetzen.

Trotz Schärfe: Chilis beruhigen den Darm

Offenbar haben die Schoten einen bisher unbekannten Effekt auf das Immunsystem.

Betablocker als Sonnenschutz?

Ein bekannter Wirkstoff wehrt UV-Strahlen sogar besser ab als übliche Sonnencreme.

Milch: fettarm gegen Depressionen

Eine asiatische Studie deutet an, dass fettarme Milchprodukte Depressionen vorbeugen.

Rote-Bete plus Sport verjüngen das Gehirn

Power-Gemüse und Jungbrunnen zugleich? Rote-Bete-Saft hat es US-Forschern angetan.

Frosch-Schleim tötet Grippeviren

Substanzen von der Haut einer Froschart könnten eine neue Waffe gegen Viren werden.

Das perfekte Profilbild wählen besser andere

Die selbst ausgesuchten Bilder sind zwar geeignet, aber meist nicht perfekt.

Worauf Frauen bei der Partnerwahl achten

Glaubt man einer aktuellen Studie, sind die inneren Werte eher nebensächlich.

Alzheimer mit Greebles aufspüren

Ein einfacher Test mit 3D-Figuren könnte einen frühen Hinweis auf die Krankheit liefern.

Wer Kälte sieht, bleibt cool

Beim Anblick einer Winterlandschaft fällt es uns leichter, kontrolliert zu handeln.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen