Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Eisengehalt von Bier

Aktuelles

Dunkles und helles Bier

Dunkles Bier enthält etwa ein Drittel mehr Eisen als helles Bier.
© SINC

Fr. 12. August 2011

Dunkles Bier enthält mehr Eisen als helles Bier

Pils & Co haben einen geringeren Eisengehalt als Schwarzbier. Auch alkoholfreier Gerstensaft enthält deutlich weniger von dem Metall. Zu diesem Ergebnis ist ein spanisches Forscherteam gekommen.

Die Wissenschaftler von der Universität in Valladolid untersuchten den Eisengehalt von 40 Bieren aus der ganzen Welt. Dabei fanden sie heraus, dass dunkles Bier etwa ein Drittel mehr Eisen als helles Bier und etwa doppelt so viel wie alkoholfreies Bier enthält. Der Unterschied ist erheblich, wenngleich die Gesamtmengen an Eisen gering sind. So enthält dunkles Bier im Durchschnitt gerade einmal 0,12 Promille von dem Metall. Eisen sorgt in den Bieren indirekt dafür, dass es stabil bleibt und schmeckt.

Anzeige

Die Autoren der im "Journal of the Science of Food and Agriculture" veröffentlichten Studie haben auch eine Erklärung für den unterschiedlichen Metallgehalt. Die Biere werden auf unterschiedliche Weise hergestellt und auch die Zutaten variieren. Der höhere Eisengehalt im Schwarzbier könnte an dem verwendeten Malz und dem Hopfenextrakt liegen, mutmaßt Studienautor Professor Dr. Carlos Blanco. Helles Bier durchläuft einen Produktionsschritt, bei dem es gefiltert wird. Offenbar hält der Filter auch das Eisen zurück. Ein Teil der alkoholfreien Biere entsteht, indem normalem Bier der Alkohol durch Verdampfung entzogen wird. Dabei könnte sich wohl auch das Eisen verflüchtigen.

Das Forscherteam prüfte den Eisengehalt von 17 spanischen Bieren und 23 aus anderen Ländern. Das Bier mit dem meisten Eisen war ein spanisches Schwarzbier, das mit dem geringsten Gehalt stammte aus den Niederlanden und enthielt nur etwa ein Viertel der Eisenmenge.

FH

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Hunde erschnüffeln epileptischen Anfall

US-Wissenschaftler haben untersucht, ob speziell trainierte Hunde einen epileptischen Anfall am Geruch erkennen können.

Ultraschall verändert Entscheidungsprozesse

Ultraschallwellen können elektrische Signale im Gehirn erzeugen oder unterdrücken.

Ist Kaffee lebensnotwendig?

Die Schweiz hat entschieden, dass alle Kaffee-Notvorräte aufgelöst werden sollen.

Viele Haustiere sind zu dick

Übergewichtige Tiere haben mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Mehr Alkohol durch unterdrückte Gefühle

Wer tagsüber seine Emotionen kontrollieren muss, trinkt abends mehr Alkohol.

Mit Comics auf die Herz-OP vorbereiten

Ein Comic könnte die Aufklärung vor einer Herzkatheteruntersuchung verbessern.

Dubstep-Musik vertreibt Mücken effektiv

Wenn Mücken elektronischer Musik ausgesetzt sind, stechen sie seltener zu.

Chirurgie ohne Schnitte und Narben

Mithilfe eines neuen Verfahrens könnte sich Knorpel ganz einfach umformen lassen.

Zucker hat Einfluss auf die Atemwege

Glukose spielt offenbar eine Rolle bei entzündlichen Atemwegskrankungen.

Schon der Gedanke an Kaffee macht wach

Forscher haben die psychologischen Effekte des Getränks genauer untersucht.

So erkennt man Aprilscherze sofort

Forscher haben einige Merkmale identifiziert, die auch bei Fake News verwendet werden.

Vitamin C verkürzt Krankenhausaufenthalt

Patienten, die Vitamin C bekommen, können die Intensivstation oft schneller verlassen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen