Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Immigrations-Verzögerungs-Leiden

Aktuelles

Fingerabdruck

Nicht jeder hat einen Fingerabdruck. Eine genetische Besonderheit kann dafür sorgen, dass die Entwicklung des individuellen Fingerabdrucks nicht stattfindet.
© p!xel 66 - Fotolia

Mo. 08. August 2011

Wenn der Fingerabdruck fehlt

Jeder hat seinen ganz persönlichen Fingerabdruck. Wirklich jeder? Nicht ganz – in seltenen Fällen kommen Menschen mit gänzlich glatten Fingerspitzen auf die Welt. Woran das liegt, haben Wissenschaftler nun herausgefunden.

Eine genetische Besonderheit kann dafür sorgen, dass die Entwicklung des individuellen Fingerabdrucks nicht stattfindet. Welche die seltene Erscheinung verursacht, haben nun Wissenschaftler aus Israel ermittelt. Sie untersuchten eine Schweizer Familie, bei der mehrere Mitglieder diese sogenannte Adermatoglyphie – fehlende Fingerrillen – aufweisen. Eine Punktmutation – die minimale Veränderung an einer kleinen Untereinheit einer Erbanlage – reicht dafür bereits aus. Ohne diese Veränderung ist die Bildung der unverwechselbaren Fingermuster bereits 24 Wochen nach der Befruchtung der Eizelle abgeschlossen.

Anzeige

Immigrations-Verzögerungs-Leiden wird das Fehlen der Fingerabdrücke zuweilen auch genannt, denn es kann die Einreise in Staaten erschweren, die sogenannte biometrische Daten verlangen. Auch auf anderen Gebieten wird die Identifikation per Fingerabdruck angewendet oder zumindest versucht – häufig ist der Einsatz nicht ganz unumstritten.

Auch einige Arzneimittel können zu Fingerabdruck-freien Fingern führen. So brachte die als Fuß-Hand-Syndrom bekannte Nebenwirkung des Krebsmedikaments Capecitabin einen Patienten aus Singapur bei der Einreise in die USA in Bedrängnis. Der krebskranke Mann wurde dabei vier Stunden lang festgehalten, da die Kontrolleure keinen Fingerabdruck bei ihm fanden.

Capecitabin hatte die Fingerrillen des 62-jährigen Mannes zerstört. Das Fuß-Hand-Syndrom ist gekennzeichnet durch Hautveränderungen, die mit Abschuppungen, Blasenbildungen, Blutungen und einer Schwellung einhergehen. Capecitabin ist nicht das einzige Medikament, das dieses Syndrom auslösen kann. Die Komplikation kann zum Beispiel auch unter 5-Fluoro-Uracil, Doxorubicin, Vinorelbin, Docetaxel auftreten.

MP

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Malaria-Risiko kleiner bei Blutgruppe 0

Forscher haben untersucht, ob zwischen der Blutgruppe und dem Risiko, an schwerer Malaria zu erkranken, eine Verbindung besteht.

Hunde erschnüffeln epileptischen Anfall

US-Wissenschaftler haben untersucht, ob speziell trainierte Hunde einen epileptischen Anfall am Geruch erkennen können.

Ultraschall verändert Entscheidungsprozesse

Ultraschallwellen können elektrische Signale im Gehirn erzeugen oder unterdrücken.

Ist Kaffee lebensnotwendig?

Die Schweiz hat entschieden, dass alle Kaffee-Notvorräte aufgelöst werden sollen.

Viele Haustiere sind zu dick

Übergewichtige Tiere haben mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Mehr Alkohol durch unterdrückte Gefühle

Wer tagsüber seine Emotionen kontrollieren muss, trinkt abends mehr Alkohol.

Mit Comics auf die Herz-OP vorbereiten

Ein Comic könnte die Aufklärung vor einer Herzkatheteruntersuchung verbessern.

Dubstep-Musik vertreibt Mücken effektiv

Wenn Mücken elektronischer Musik ausgesetzt sind, stechen sie seltener zu.

Chirurgie ohne Schnitte und Narben

Mithilfe eines neuen Verfahrens könnte sich Knorpel ganz einfach umformen lassen.

Zucker hat Einfluss auf die Atemwege

Glukose spielt offenbar eine Rolle bei entzündlichen Atemwegskrankungen.

Schon der Gedanke an Kaffee macht wach

Forscher haben die psychologischen Effekte des Getränks genauer untersucht.

So erkennt man Aprilscherze sofort

Forscher haben einige Merkmale identifiziert, die auch bei Fake News verwendet werden.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Anzeige

Service

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen