Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Kauen macht schlank

Aktuelles

Essen, Kalorien, Abnehmen, Kauen

Immer gut kauen, dann wird man schneller satt.
© mauritius images

Mo. 05. September 2011

Gründliches Kauen macht schneller satt

Wer seine Nahrung besser kaut, nimmt weniger Kalorien zu sich. Was Großmütter schon immer wussten, hat sich jetzt durch eine wissenschaftliche Studie aus Amerika bestätigt.

Anzeige

30 junge männliche Freiwillige wurden beim Essen mit Videokameras überwacht. Die Übergewichtigen unter ihnen nahmen zwar keine größeren Bissen vom Brot, kauten aber weniger und aßen dadurch schneller. Die Nahrungsmenge und damit die Kalorienmenge pro Mahlzeit war größer, wenn auch die Zeit für die Mahlzeit die gleiche war wie bei der Vergleichsgruppe. Die normalgewichtigen Vergleichsmänner kauten länger, aßen dadurch weniger.

Untersucht wurde auch, woran es liegen könnte, dass weniger Kauen mehr Kalorienaufnahme nach sich zieht. Man fand heraus: Das gründliche Kauen führte zu einer Abnahme eines appetitanregenden Hormons im Körper. Die Studienautoren empfehlen deshalb, zur Gewichtskontrolle jeden Bissen 40-mal zu kauen, man könne damit rund 12 Prozent an Kalorien sparen.

JPL

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Sex mit dem Ex: Ist das (k)eine gute Idee?

Dass Sex mit dem Ex-Partner nicht per se schlecht für die Seele sein muss, belegt eine neue US-Studie.

Ausdauertraining für den Darm

Ausdauertraining kann sich positiv auf die Bakteriengemeinschaft im Darm auswirken

Nach OP: Wassereis hilft bei Verwirrtheit

Ein Arzt erklärt, warum Wassereis Patienten nach einer Vollnarkose helfen kann.

Wer zusammenzieht, nimmt zu

Ein gemeinsamer Haushalt sorgt offenbar für Extra-Kilos auf der Waage.

Gehirn funktioniert im Herbst besser

Die geistige Leistung schwankt offenbar mit den Jahreszeiten, wie eine Studie zeigt.

Antibiotika: Nur jeder Zweite weiß Bescheid

Die Hälfte der Deutschen weiß nicht, dass Antibiotika nur gegen Bakterien helfen.

Geburt: Warum Väter dabei sein sollten

Männer, die bei der Entbindung dabei sind, kümmern sich später besser um ihre Kinder.

Magenbypass vor Schwangerschaft?

Eine bariatrische Operation senkt das Risiko für Komplikationen in der Schwangerschaft enorm.

Chirotherapie: Nicht ohne Risiko

Gerade Eingriffe an der Halswirbelsäule bergen Risiken, berichtet ein Mediziner.

Fast-Food-Entzug ähnelt Drogen-Entzug

Ein Verzicht auf Pommes, Burger & Co kann für Entzugserscheinungen sorgen.

Wie Hautzellen gegen Mutationen kämpfen

Unsere Haut muss permanent gegen mutierte Zellen kämpfen, um Krebs zu verhindern.

Warum Hunger für schlechte Laune sorgt

Forscher haben untersucht, warum ein leerer Magen auf die Stimmung schlägt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen