Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Körperlotion mit Süßigkeiten-Duft

Aktuelles

Schokoladenduft

Wer schlank bleiben möchte, verwendet besser keine Körperlotion mit Schokoduft.
© BildPix.de - Fotolia

Di. 23. August 2011

Süßigkeiten-Duft macht Appetit

Mmh,lecker! Denkt sich wohl manch einer, der Körperlotionen verwendet, die nach Süßigkeiten duften. Einer Studie zufolge steigern solche Kosmetika die Lust auf Süßes.

Anzeige

Heutzutage werden künstliche Duftstoffe in der Öffentlichkeit oft gezielt eingesetzt, um Kunden anzulocken. Man denke an den charakteristischen Geruch im Innenraum neuer Autos oder Popcorn-Duft im Kino. Bisher war jedoch unklar, ob diese Duftwahrnehmung tatsächlich den Konsum ankurbelt. Niederländische Wissenschaftler sind dieser Fragestellung in einer Studie nachgegangen. Sie untersuchten, ob Frauen, die nach dem Duschen eine nach Schokolade duftende Körperlotion verwendeten, mehr Lust auf Schokokekse bekommen.

Sie unterteilten die 58 Testteilnehmerinnen in drei Gruppen: Die erste verwendete Schokoduftlotion, die als solche gekennzeichnet war, eine weitere bekam Schokoduftlotion, bei der das Wort "Schokolade" nicht auf der Packung stand, und die dritte Gruppe verwendete eine nicht duftende Lotion. Am Ende aßen die Frauen, die wussten, dass sie Schokoduftlotion verwendet hatten, mehr Schokoladenkekse als die anderen Testteilnehmerinnen.

Es macht also nicht allein der Duft den Appetit. Das Wort "Schokolade" auf der Verpackung gab den Ausschlag. Die Studienleiterin Jennifer Coelho gab zu bedenken, dass "Produkte mit Schokogeruch damit beworben wurden, quasi kalorienfreien Schokoladengenuss zu ermöglichen". Tatsächlich torpedieren sie die Diätbemühungen der Verwenderinnen: Wer bei Schokolade schnell schwach wird, macht also lieber einen Bogen um solche verlockend aromatisierten Produkte.

RF

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Nachbarschaft steuert unser Essverhalten

Wie gesund wir uns ernähren, hängt offenbar von der Gegend ab, in der wir leben.

Dieser Stuhl beugt Rückenschmerzen vor

Ein spezieller Stuhl motiviert seinen Besitzer dazu, regelmäßig die Sitzposition zu ändern.

Nach Feierabend nicht zurückziehen

Für die Erholung ist es offenbar besser, sich aufzuraffen und noch etwas zu unternehmen.

Rauchen: Wer dreht, hört seltener auf

Raucher, die ihre Zigaretten selbst drehen, sind weniger motiviert, damit aufzuhören.

Lange Ehe: Weniger Streit, mehr Humor

Paare, die schon lange verheiratet sind, überwinden Konflikte eher mit Humor.

Partnerschaft beeinflusst die Fitness

Frisch verliebt oder gerade getrennt: Beides wirkt sich auf die körperliche Aktivität aus.

Lego-Kopf verschluckt, was nun?

Forscher haben das in einem Selbstversuch getestet.

Keime: Können Brillen krank machen?

Brillen sind oft mit potenziell krankmachenden Bakterien besiedelt.

Superhelden machen uns hilfsbereiter

Schon der Anblick eines Superhelden motiviert uns dazu, anderen zu helfen.

Frauen sind zäher als gedacht

Entgegen vieler Vorurteile zeigt eine neue Studie: Frauen sind körperlich ebenso belastbar wie Männer.

Krebs: Tumor mit Zucker aushungern

Ein bestimmter Zucker könnte helfen, das Tumor-Wachstum zu bremsen.

Hypnose hilft beim Reizdarm-Syndrom

Regelmäßige Sitzungen zeigen bei Betroffenen sehr gute Erfolge.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen