Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Kommunikationsgenie Katze

Aktuelles

Katze

"Miau" gehört in der Katzenwelt zur Babysprache.
© Imagery - Fotolia.com

Mi. 15. Juni 2011

Schlaue Katzen: Perfekt in zwei Sprachen

Katzen kommunizieren mit Menschen anders als mit Artgenossen. Vor allem Wohnungskatzen sehen den Menschen, mit dem sie zusammen leben als "Mama" an.

Der Futternapf ist leer, die Balkontür soll aufgemacht werden, die Katze möchte gekrault werden: Für die Samtpfote alles gute Gründe, ein lautes oder leises, langgezogenes oder knappes "Miau" von sich zu geben und gegebenenfalls scheinbar endlos zu wiederholen. Unterhalten sie sich allerdings mit ihren Artgenossen, lassen ausgewachsene Katzen den charakteristischen Laut so gut wie gar nicht hören. Denn: "Miau" gehört in der Katzenwelt zur Babysprache. Es ist eine Art Zauberwort, mit dem die hilflosen Kleinen bei Hunger, Frösteln, Angst oder drohender Gefahr Mamas Zuwendung erfolgreich einfordern.

Anzeige

"Unsere Haustiger haben zwei Sprachen im Gebrauch, die sie perfekt beherrschen", erklärt Gabriele Linke-Grün, Autorin von "Typisch Katze – Der Schlüssel zur Seele Ihrer Katze".

"Eine komplexe Mischung aus Laut- und Körpersprache, Mimik und speziellen Duftsignalen für die Kommunikation mit anderen Katzen und eine abgewandelte Babysprache für ihre menschlichen Gefährten."

Letztere wird nicht nur eingesetzt, um sich den Zweibeinern besser verständlich zu machen, sie ist auch ein Zeichen für ein ganz besonderes Verhältnis. "Vor allem Wohnungskatzen, die eng mit ihrem Menschen zusammenleben, machen damit deutlich, dass sie ihn zeitlebens als Mama betrachten und sich bei ihm geborgen fühlen wie in einer Katzen-Kinderstube", so Linke-Grün weiter.

IVH/FH

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Ultraschall verändert Entscheidungsprozesse

Ultraschallwellen können elektrische Signale im Gehirn erzeugen oder unterdrücken.

Ist Kaffee lebensnotwendig?

Die Schweiz hat entschieden, dass alle Kaffee-Notvorräte aufgelöst werden sollen.

Viele Haustiere sind zu dick

Übergewichtige Tiere haben mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Mehr Alkohol durch unterdrückte Gefühle

Wer tagsüber seine Emotionen kontrollieren muss, trinkt abends mehr Alkohol.

Mit Comics auf die Herz-OP vorbereiten

Ein Comic könnte die Aufklärung vor einer Herzkatheteruntersuchung verbessern.

Dubstep-Musik vertreibt Mücken effektiv

Wenn Mücken elektronischer Musik ausgesetzt sind, stechen sie seltener zu.

Chirurgie ohne Schnitte und Narben

Mithilfe eines neuen Verfahrens könnte sich Knorpel ganz einfach umformen lassen.

Zucker hat Einfluss auf die Atemwege

Glukose spielt offenbar eine Rolle bei entzündlichen Atemwegskrankungen.

Schon der Gedanke an Kaffee macht wach

Forscher haben die psychologischen Effekte des Getränks genauer untersucht.

So erkennt man Aprilscherze sofort

Forscher haben einige Merkmale identifiziert, die auch bei Fake News verwendet werden.

Vitamin C verkürzt Krankenhausaufenthalt

Patienten, die Vitamin C bekommen, können die Intensivstation oft schneller verlassen.

Medikamente und Mozart bei Schmerzen

Die Kombination reduziert Schmerzen effektiv, zeigt eine neue Studie.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Anzeige

Service

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen