Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Kompressionsstrümpfe gegen Atemnot

Aktuelles

Schlafender Mann

Nächtlichen Atemstillständen kann mit Kompressionsstrümpfen vorgebeugt werden.
© Phase4Photography - Fotolia

Do. 04. August 2011

Schlafapnoe: Kompressionsstrümpfe befreien die Atemwege

Wer unter nächtlichen Atemstillständen und unter chronischer Venenschwäche leidet, kann mit Kompressionsstrümpfen beide Probleme lindern. Das zeigte die Forschergruppe um Dr. Stefania Redolfi von der Universität in Brescia, Italien.

Anzeige

Chronische Venenschwäche führt dazu, dass das Blut nicht richtig zum Herzen zurücktransportiert wird. Begibt sich der Patient zum Schlummern für einige Stunden in die Horizontale, fließt das Blut nun nach und sammelt sich auch im Halsbereich an. Die dortige Verdickung führt dann zu der Atemstörung, die Schlafapnoe-Syndrom genannt wird. Kompressionsstrümpfe verhindern, dass das Blut in den schwächlichen Venen versackt, was sich in der aktuellen Studie deutlich zeigte: Die Testpersonen, die während des Schlafens die Strümpfe trugen, hatten über ein Drittel weniger Schlafapnoe-Attacken.

Die Wissenschaftler waren über das Ausmaß des Effekts überrascht. Ob das Tragen der Strümpfe auch Patienten ohne Venenleiden helfe, bleibe allerdings noch zu erforschen, ergänzte Redolfi.

Kompressionsstrümpfe könnten die Therapie des Schlafapnoe-Syndroms erheblich vereinfachen. Die Patienten werden bisher mit Beatmungsmaschinen behandelt, an die sie während des Schlafs angeschlossen sind. Vielen ist das unangenehm.

FH

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Senkt heißer Tee das Glaukom-Risiko?

Täglich eine Tasse Tee könnte der Augenkrankheit vorbeugen.

Gelenkschmerzen durch Regenwetter?

Einer neuen Studie zufolge ist diese verbreitete Annahme nur ein Mythos.

Woher Übelkeit nach dem Rauchen kommt

Dafür sorgt ein Hormon, das auch für Morgenübelkeit bei Schwangeren verantwortlich ist.

Gibt es die Männergrippe doch?

Männer könnten unter einer Erkältung tatsächlich stärker leiden als Frauen.

Senioren: Videospiele beugen Demenz vor

Die Spiele wirken dem geistigen Abbau im Alter offenbar entgegen.

Sport verändert die Darmflora

Bewegung erhöht die Zahl an Darmbakterien, die Entzündungen bekämpfen und Energie liefern.

Weltall: Welche Keime leben auf der ISS?

Bakterien entwickeln sich auf der Raumstation ISS ähnlich gut wie zu Hause.

Wie viele Bakterien in einem Sandkorn leben

In jedem Körnchen tummeln sich so viele Bewohner wie in Städten wie Flensburg.

Späterer Schulstart gleich mehr Schlaf?

Würde die Schule später beginnen, bekämen Kinder deutlich mehr Schlaf.

Vanille-Extrakt bei Schuppenflechte?

Der bekannte Aromastoff Vanillin könnte bei der Hautkrankheit helfen.

Graue Haare: Gefahr für das Herz?

Bei Männern unter 40 deuten graue Haare und Haarausfall auf ein erhöhtes Risiko hin.

Schützt die Ehe vor Demenz?

Singles und Witwer leiden häufiger unter der gefürchteten Krankheit.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen