Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Küken stehen auf Harmonie

Aktuelles

Küken

Nicht nur Menschen, auch Küken bevorzugen harmonische Klänge.
© Jose Manuel Gelpi - Fotolia

Mi. 13. Juli 2011

Küken stehen auf Harmonie

Italienische Forscher haben in Laborversuchen festgestellt, dass Küken harmonische Klänge bevorzugen. Das Verhalten ist anscheinend angeboren und nicht erlernt.

Anzeige

Die Neurowissenschaftler Cinzia Chiandetti und Giorgio Vallortigara an der Universität von Trento in Italien haben untersucht, ob Küken kurz nach ihrer Geburt eher eine Vorliebe für Harmonie oder für Dissonanz besitzen. Dazu setzten sie 81 frisch geschlüpfte Vögel einzeln in einen länglichen Kasten, an dessen zwei Enden Lautsprecher installiert waren. Aus diesen erklang ein Klavierstück mit identischer Melodie und gleichem Rhythmus. Einziger Unterschied: Das Stück aus der einen Box war mit Dissonanzen gespickt. Im Anschluss an das Musikspiel hatten die Küken sechs Minuten Zeit sich zu bewegen. Ein Großteil lief spontan zur Quelle der harmonischen Klänge.

Chiandetti meinte, dass es verblüffend sei, dass auch Nicht-Singvögel wie Hühner Harmonie bevorzugen. Und das von Geburt an. Von Singvögeln hingegen wusste man bereits, dass sie zwischen verschiedenen Klängen unterscheiden können. Die Forscher vermuteten, dass diese Fähigkeit den Vögeln beim Überleben bei veränderten Umwelteinflüssen hilft. Ob man die Erkenntnisse allerdings für die Erklärung menschlicher Vorliebe für musikalische Harmonie heranziehen kann, bleibt offen.

FH

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Gesunde Zähne dank Rotwein?

Zwei Inhaltsstoffe schützen offenbar vor Karies und Parodontitis.

TV-Patienten sterben dreimal häufiger

Forscher haben die Serie Grey's Anatomy mit realen Krankenhausdaten verglichen.

Hacking-Angriff auf Herzschrittmacher?

Theoretisch es möglich, die Geräte zu hacken, warnen Forscher.

Gut in Snapchat, schlecht in Mathe?

Forscher haben untersucht, ob soziale Medien die schulischen Leistungen beeinflussen.

Schadet Putzen der Lunge?

Chemische Putzmittel könnten für die Lunge so gefährlich sein wie Zigaretten.

Haustiere sind Seelentröster

Vom Goldfisch bis zum Hund: Tiere können Menschen mit psychischen Erkrankungen helfen.

Bei Kinderwunsch besser keine Limo

Gezuckerte Getränke schaden der Fruchtbarkeit - egal welcher der Partner sie trinkt.

Humor: Selbstironie stärkt die Psyche

Hin und wieder ein Scherz auf eigene Kosten macht sympathisch und ausgeglichen.

Milliarden von Viren "fallen" vom Himmel

Eine erstaunliche Anzahl von Viren und Bakterien zirkuliert in der Atmosphäre der Erde.

Studie: Darum gibt es Sex

Offenbar hat die Sauerstoffatmung etwas damit zu tun, wie Forscher nun zeigen.

Macht der Frühjahrsputz krank?

In manchen Gebieten Deutschland besteht die Gefahr, sich mit dem Hanta-Virus zu infizieren.

Schadet schummriges Licht dem Gehirn?

Eine neue Studie deutet darauf hin, dass dies die Struktur des Gehirns verändert.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen