Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Küken stehen auf Harmonie

Aktuelles

Küken

Nicht nur Menschen, auch Küken bevorzugen harmonische Klänge.
© Jose Manuel Gelpi - Fotolia

Mi. 13. Juli 2011

Küken stehen auf Harmonie

Italienische Forscher haben in Laborversuchen festgestellt, dass Küken harmonische Klänge bevorzugen. Das Verhalten ist anscheinend angeboren und nicht erlernt.

Anzeige

Die Neurowissenschaftler Cinzia Chiandetti und Giorgio Vallortigara an der Universität von Trento in Italien haben untersucht, ob Küken kurz nach ihrer Geburt eher eine Vorliebe für Harmonie oder für Dissonanz besitzen. Dazu setzten sie 81 frisch geschlüpfte Vögel einzeln in einen länglichen Kasten, an dessen zwei Enden Lautsprecher installiert waren. Aus diesen erklang ein Klavierstück mit identischer Melodie und gleichem Rhythmus. Einziger Unterschied: Das Stück aus der einen Box war mit Dissonanzen gespickt. Im Anschluss an das Musikspiel hatten die Küken sechs Minuten Zeit sich zu bewegen. Ein Großteil lief spontan zur Quelle der harmonischen Klänge.

Chiandetti meinte, dass es verblüffend sei, dass auch Nicht-Singvögel wie Hühner Harmonie bevorzugen. Und das von Geburt an. Von Singvögeln hingegen wusste man bereits, dass sie zwischen verschiedenen Klängen unterscheiden können. Die Forscher vermuteten, dass diese Fähigkeit den Vögeln beim Überleben bei veränderten Umwelteinflüssen hilft. Ob man die Erkenntnisse allerdings für die Erklärung menschlicher Vorliebe für musikalische Harmonie heranziehen kann, bleibt offen.

FH

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Gicht: Tomaten lösen Anfall aus

Das Gemüse scheint den Harnsäure-Pegel ähnlich zu erhöhen wie Fleisch oder Alkohol.

Mundspülung gegen Corona-Infektion

Mit einer Mundspülung lässt sich die Viruslast im Mund-Rachenraum senken.

Kohlenmonoxid steigert die Ausdauer

In geringen Mengen kann das Gas dazu genutzt werden, sportliche Leistungen zu steigern.

Was die Haare über uns verraten

Kosten des Haarschnitts, Body-Mass-Index, Fleischesser oder Vegetarier: Das alles kann unser Haar verraten.

Weichmacher stören den Schlaf

Die Stoffe stecken in Lebensmitteln, Verpackungen, Kleidung, und Körperpflegeprodukten.

Lässt sich Untreue verzeihen?

Männer und Frauen haben offenbar eine andere Auffassung von Untreue.

Weniger Suizide durch Lithium im Wasser?

Natürlich vorkommendes Lithium im Trinkwasser hat eine Wirkung auf die Psyche.

Blinddarmentzündung: Antibiotika statt OP

In vielen Fällen müssten Kinder nicht operiert werden.

Naschen: Sind die Gene schuld?

Die Neigung, zwischen den Mahlzeiten zu naschen, könnte erblich bedingt sein.

Weniger Frühchen dank Corona?

Während des Lockdowns kamen deutlich weniger zu früh geborene Babys zur Welt als sonst.

Warum wir eine Gänsehaut bekommen

Forscher haben untersucht, warum uns bei Kälte die Haare zu Berge stehen.

Meditation nützt Herz und Kreislauf

Regelmäßige Meditation hilft dem Herz und beugt weiteren Erkrankungen vor.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen