Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Muscheln richten sich nach der Sonne

Aktuelles

Muscheln am Strand

Muscheln richten sich eher nach dem Tag-Nacht-Rhythmus als nach den Gezeiten.
© Katrin Henning - Fotolia

Di. 13. September 2011

Tag- und Nachtrhythmus auch für Muscheln wichtig!

Viele Muscheln verbringen einen Großteil ihres Lebens in absoluter Dunkelheit zwischen ihren harten Schalen. Dennoch scheint der Tag-Nacht-Rhythmus auch für Muscheln, die ihr gesamtes Leben im Dunkeln verbringen, eine extrem große Rolle zu spielen. Das zumindest behaupten Wissenschaftler des USC Dornsife College of Letters, Arts and Sciences in Los Angeles, USA.

Der Tag-Nacht-Rhythmus beeinflusst das Leben auf der Erde deutlich stärker als bisher angenommen. Zwar weiß man schon lange, dass die Auslesung des Erbgutes, die so genannte Gen-Expression, in allen Organismen zum Teil bestimmten Rhythmen unterliegt: Bei Landlebewesen orientiert sich ein Teil der Gen-Expression am Tagesrhythmus.

Anzeige

Muscheln hingegen verbringen ihr gesamtes Leben in der Dunkelheit zwischen den Muschelschalen, bei Flut umspült vom Meer und bei Ebbe freigelegt. Bei Ebbe verschließen sich die Muscheln fest. Bei Flut fressen und "atmen" sie, nehmen also Sauerstoff und Nährstoffe aus dem sie umgebenden Wasser auf. Vorherrschender Taktgeber der Muscheln sollten also die Gezeiten sein – würde man meinen. Tatsächlich wird aber der Löwenanteil des Erbgutes von Muscheln abhängig vom Tagesrhythmus ausgelesen. Das haben die Forscher in einem aufwändigen Versuch festgestellt.

Sie hielten die Muscheln in einem Aquarium mit künstlichen Gezeiten, in denen alle sechs Stunden Ebbe und Flut wechselten. Alle zwei Stunden entnahmen die Wissenschaftler Proben der Muscheln und untersuchten sie – über einen Zeitraum von vier Tagen und Nächten.

Dann verglichen die Forscher die Ergebnisse mit denen aus einer weiteren Untersuchung, in der natürliche Bedingungen herrschten. Dazu hatten sie die Muscheln in einem Hafenbecken abgelassen – diesmal für 50 Stunden. Die Ergebnisse überraschten: Von den Genen, deren Auslesung sich nach einem bestimmten Rhythmus richtete, wurden 80 bis 90 Prozent von der Tageszeit und nicht etwa den Gezeiten beeinflusst.

KK

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Narzissmus an den Augenbrauen ablesen

Die Form und Fülle der Brauen verrät offenbar einiges über die Persönlichkeit.

Männer: Lange Beine sind attraktiver

Frauen bevorzugen offenbar Männer mit längeren Beinen, wie eine Studie zeigt.

Fett und Süßes blockieren Ess-Bremse

Eine energiereiche Ernährung kurbelt den Drang zu essen weiter an.

Osteoporose-Mittel bekämpft Haarausfall

Eine interessante Nebenwirkung könnte der Glatze Einhalt gebieten.

Lernschwäche oder doch nur Allergie?

Bei jungen Kindern können sich die Symptome sehr ähneln.

Warum ein Foto pro Tag glücklich macht

3 Gründe sprechen dafür, täglich ein Foto zu machen und es im Internet zu posten.

Helfen Bakterien bei Neurodermitis?

Ein Spray mit Hautbakterien könnte die Symptome der Krankheit lindern.

Sauna senkt das Schlaganfall-Risiko

Wer mehrmals pro Woche sauniert, senkt damit sein persönliches Risiko für einen Schlaganfall.

Kinder: Musik hören stärkt Familienbande

Hören Eltern gemeinsam mit ihren Kindern Musik, stärkt das die Bindung.

Neugierige Kinder haben bessere Noten

Die Freude am Forschen und Entdecken wirkt sich auch auf die schulischen Leistungen aus.

Vitamin B6 hilft, sich an Träume zu erinnern

Das Vitamin hat offenbar einen positiven Einfluss auf das Traumgedächtnis.

Kefir wirkt positiv auf den Blutdruck

Offenbar hängt dies mit der probiotischen Wirkung des Getränks zusammen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen