Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Neuseeland beschließt Tabakverbot

Aktuelles

Rauchender Mann

Ein Mensch mit Zigarette - ein Bild, das in Neuseeland bald der Vergangenheit angehört. Bis zum Jahr 2025 soll der Verkauf von Tabakprodukten komplett verboten werden.
© Bergringfoto - Fotolia

So. 17. Juli 2011

Neuseeland beschließt Tabakverbot

Im Kampf gegen das Rauchen greift Neuseeland zu drakonischen Maßnahmen: Bis 2025 soll der Verkauf von Tabakprodukten verboten werden. Wer Zigaretten an Minderjährige verkauft, muss schon jetzt mit Geldstrafen bis zu 6000 Euro rechnen.

Anzeige

In Sachen Nichtrauchen ist Neuseeland alles andere als am anderen Ende der Welt. Das neuseeländische Parlament hat beschlossen, dass Tabakprodukte nur noch unter der Ladentheke verkauft und nicht mehr in Regalen ausgelegt werden dürfen. Wer Tabakprodukte an Minderjährige verkauft, bekommt Geldstrafen bis zu 10 000 neuseeländischen Dollar aufgebrummt – umgerechnet etwa 6000 Euro.

Aber Neuseeland geht noch weiter. Das Ziel: Um das Land "rauchfrei" zu machen, soll der Verkauf von Tabakprodukten bis zum Jahr 2025 komplett verboten werden, so die Gesundheits- ministerin. Ihrer Ansicht nach sei Tabak ein Produkt, das überhaupt nicht mehr verkauft werden sollte.

Kritiker empfinden die neuen Regelungen hingegen als Gängelung. Wer solch strenge Nichtrauchergesetze akzeptiere, würde seine Freiheit sehr billig verkaufen. Ihnen geht die staatliche Kontrolle zu weit, die persönliche Entscheidungsfreiheit würde so zu sehr eingeschränkt.

KK

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Zucker-Mundspülung verbessert Ausdauer

Mit einer Zuckerlösung können Sportler ihre Laufzeit merklich verbessern.

Liebesbeweise machen glücklich

Mit kleinen Gesten beschenkt man nicht nur den Partner, sondern auch sich selbst.

Geschlecht des Babys beeinflusst die Mutter

Junge oder Mädchen? Das wirkt sich auf das Immunsystem der werdenden Mutter aus.

Gesunder Teint macht attraktiv

Die Gesichtsfarbe hat einen Einfluss darauf, wie attraktiv wir unseren Gegenüber finden.

Besser Mathe lernen mit Bewegung

Grundschüler profitieren, wenn beim Lernen der ganze Körper benutzt wird.

Karies: Eine Frage der Gene?

Eine neue Studie zeigt, dass nicht nur mangelnde Mundhygiene für Karies sorgt.

Frauen leben nach Trennung gesünder

Ein veränderter Familienstatus hat offenbar Auswirkungen auf die Gesundheit.

Kinder: Charakterzüge sind ansteckend

Spielgefährten haben offenbar einen großen Einfluss auf die Persönlichkeit.

Sorgen Darmbakterien für Bluthochdruck?

Eine neue Studie zeigt den Einfluss der Bakteriengemeinschaft im Darm auf unsere Gesundheit.

Camping hilft bei Einschlafproblemen

Durch die Zeit im Freien pendelt sich die innere Uhr offenbar wieder ein.

Scheidung: Bei Papa übernachten

Schlafen Babys regelmäßig auch beim Vater, profitieren davon alle Beteiligten.

Versteckte Kalorien in Kaffee und Tee

Zucker, Sahne oder Sirup machen sich schnell auf der Waage bemerkbar.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen