Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Pille verändert Erinnerung

Aktuelles

Nachdenklich blickende Frau

Frauen, die hormonell verhüten, erinnern sich anders an Erlebtes als Frauen, die die "Pille" nicht nehmen.
© mauritius images

Mo. 12. September 2011

"Pille" beeinflusst das Gedächtnis

Frauen, die die "Pille" zur Empfängnisverhütung verwenden, erinnern sich anders als Frauen, die diese nicht verwenden. Dies zeigte eine Untersuchung der University of California in Irvine, USA.

Frauen, die die "Pille" nehmen, erinnern sich an den Kern eines Erlebnisses, während andere sich eher an Details erinnern können. Dabei handele es sich nicht um eine Verschlechterung des Gedächtnisses, betonen die Wissenschaftler. Es ändere sich der Schwerpunkt der Informationen, an die die Frauen sich erinnerten.

Anzeige

Im Rahmen ihrer Untersuchung zeigten die Wissenschaftler den beiden Gruppen von Frauen Fotos einer Mutter, ihres Sohnes und eines Autounfalls. Dazu erhielten sie unterschiedliche Informationen: Eine Untergruppe erfuhr, dass das Auto die Bordsteinkante gestreift habe, eine andere, dass das Auto den Jungen angefahren und schwer verletzt habe. Nach einer Woche testeten die Forscher, woran sich die Frauen erinnerten. Frauen, die die Pille nahmen, berichteten vor allem die Hauptpunkte der Geschichte: zum Beispiel dass es einen Unfall gegeben habe oder dass die Ärzte um das Leben des Jungen kämpfen mussten. Frauen, die nicht hormonell verhüteten, erinnerten sich stärker an Details, zum Beispiel an einen Hydranten neben dem Auto.

Dass hormonelle Verhütungsmittel die Art der Erinnerung beeinflussen, fügt sich in vorangegangene Untersuchungen. Sie vermindern unter anderem die Bildung von Estrogenen. Diese werden mit einem weiblichen – emotionalen – Erinnerungsvermögen in der linken Gehirnhälfte in Zusammenhang gebracht, während das Erinnerungsvermögen bei Männern eher der rechten Gehirnhälfte zugeordnet wird. Die Ergebnisse der aktuellen Studie sollen helfen, Antworten auf die Frage zu finden, warum Frauen häufiger als Männer ein posttraumatisches Stresssyndrom erleiden und auf welche Weise Männer sich anders erinnern als Frauen.

MP

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Wer als Teenie kocht, isst später gesünder

Es zahlt sich aus, schon in jungen Jahren kochen zu lernen.

Bluthochdruck: Musik unterstützt Therapie

Musik zu hören, intensiviert die Wirkung von blutdrucksenkenden Medikamenten.

Studie zeigt: Lächeln wirkt cool

Keine Emotionen zu zeigen, wirkt dagegen eher unfreundlich und kühl.

Männer sind genauso eitel wie Frauen

Eine Umfrage zeigt: Jeder Zweite würde ohne Styling nie das Haus verlassen.

Frühaufsteher leben länger als Nachteulen

Ständig gegen die eigene innere Uhr zu leben, macht offenbar krank.

Live-Musik gleicht Hirnwellen an

Hört eine Gruppe von Menschen Live-Musik, synchronisieren sich ihre Hirnwellen.

Augenbrauen helfen, Gefühle zu deuten

Das könnte für das Überleben der Menschheit eine wichtige Rolle gespielt haben.

Schlaganfall durch gebrochenes Herz?

Das Broken-Heart-Syndrom erhöht das Risiko für einen Schlaganfall.

Wer sich bewegt, ist glücklicher

Wie viel Sport pro Woche nötig ist, damit das Glückslevel ansteigt, zeigt eine neue Studie.

Seitensprung: Oft ist es der beste Freund

Forscher haben untersucht, mit wem untreue Partner am häufigsten fremdgehen.

Magenverkleinerung sorgt für Liebesglück

Nach einer Magen-OP verändert sich offenbar häufig der Beziehungsstatus.

Wie klingt das perfekte „Hallo“?

Freundlich oder feindselig? Wie ein "Hallo" klingt, hängt von der Betonung der Silben ab.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Weltneuheit für natürliches Hören.

Die Pure Charge&Go Hörgeräte bieten Ihnen die Kombination aus natürlichstem Klang der eigenen Stimme und dem Komfort nie mehr Batterien wechseln zu müssen! Machen Sie jetzt den Alltagstest beim Signia Innovationspartner!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen