Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Singvögel können riechen

Aktuelles

Zebrafinken: Singvögel können riechen.

Zebrafinken können nach Ansicht von Forschern Gerüche unterscheiden.
© Martina Berg - Fotolia

Fr. 02. September 2011

Dufte Vögel

Forscher der Universität Bielefeld haben eine interessante Entdeckung gemacht: Singvögel können riechen. Diese Erkenntnis widerspricht der gängigen Lehrmeinung, dass Vögel sich vor allem durch ihr Seh- und Hörvermögen orientieren.

Das Riechorgan der Vögel ist verglichen mit anderen Tieren sehr klein. Nur ein kleiner Teil des Gehirns ist für das Riechen zuständig. Andere Sinne wie das Hören oder das Sehen sind für Vögel offenbar weit wichtiger. Dennoch unterscheiden auch Vögel zwischen bekannten und unbekannten Gerüchen. Das haben die Bielefelder Forscher in Versuchen mit Zebrafinken herausgefunden.

Anzeige

Die Forscher boten gerade flügge gewordenen Zebrafinken zwei verschiedene Nester an: eines war mit dem eigenen Nestduft parfümiert, das andere mit dem Duft eines fremden Zebrafinken-Nestes. Die Tiere hielten sich nach Angabe der Forscher deutlich länger in dem Nest mit dem vertrauten Geruch auf als in dem fremd riechenden Nest. Dies ist nach Ansicht der Forscher der Beweis, dass die Vögel Gerüche unterscheiden können.

Unter Vogelkundlern ist das eine kleine Sensation: seit den 60er Jahren ging man davon aus, dass Vögel generell keinen Geruchssinn besitzen. Ob der Geruchssinn bei allen Vögeln vorhanden ist und ob er auch bei der Partnerwahl oder der Futtersuche eine Rolle spielt, wollen die Forscher in weiteren Untersuchungen klären.

KK

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Hilft Musik beim Vokabelnlernen?

Forscher haben untersucht, welche Rolle Hintergrundmusik beim Lernen spielt.

Tomaten halbieren das Hautkrebs-Risiko

Eine neue Studie deutet auf den schützenden Effekt hin.

Wie Chilis Diabetikern helfen könnten

Der Inhaltsstoff Capsaicin hat eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel.

Deswegen löst Eis Kopfschmerz aus

Eine Ärztin aus Texas hat eine neue Erklärung für den sogenannten Hirnfrost.

Gesunde Knochen dank Fußball?

Es geht auf dem Platz zwar oft ruppig zu, trotzdem hat Fußball gesundheitliche Vorteile.

Großzügige Menschen sind glücklicher

Dazu muss man nicht mit Geld um sich werfen, wie Forscher zeigen.

Große "Sitzfläche", große Haftkraft?

Wann sich Bakterien besonders gut an Oberflächen festhalten können.

Schönheit steht auf dem Kopf

Menschen empfinden ein Gesichte schöner, wenn sie es auf dem Kopf stehend betrachten.

Wenn das Pflaster mitdenkt

Mit dem neuen Pflaster könnten Pfleger von außen erkennen, wann eine Wundauflage gewechselt werden muss.

Weniger Hirnleistung während der "Tage"?

Forscher haben ermittelt, wie sich Hormonschwankungen auf das Gehirn auswirken.

Forscher entwickeln probiotisches Bier

Sie erhoffen sich einen Zusatznutzen für den Darm und das Immunsystem.

Diabetes durch dreckige Luft?

Forscher prüften, was es mit diesem Verdacht auf sich hat. Mit unerwartetem Ergebnis.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen