Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Speichel verrät Alter

Aktuelles

Wattestäbchen und Mund

Das Erbmaterial des Menschen - auch im Speichel enthalten - verändert sich über die Jahre.
© BildPix.de - Fotolia.com

Mi. 29. Juni 2011

Gib’ mir Deine Spucke, und ich sage Dir, wie alt Du bist!

Amerikanische Wissenschaftler haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sie das Alter eines Menschen aus dessen Speichelprobe bestimmen können. Es soll nicht nur der Rechtsmedizin nützen.

Wozu Speichelproben dienen, weiß jeder Krimigucker. Das Tröpfchen Spucke auf einem Wattestäbchen enthält die moderne Form des Fingerabdrucks, das für (fast) jeden Menschen einzigartige Erbmaterial (DNA). Es kann dazu beitragen, Täter zu überführen oder Tatverdächtige auszuschließen.

Anzeige

Dass das Erbmaterial sich über die Jahre verändert, nutzen Wissenschaftler der Universität von Kalifornien in Los Angeles (USA) für ihren neu entwickelten Test aus. Je älter ein Mensch ist, umso mehr sogenannte Methylgruppen lagern sich an die DNA an. Es handelt sich dabei um kleine "Schnipsel" aus einem Kohlenstoff- und drei Wasserstoffatmen. Kriminaler können in Zukunft wissen, wie alt die Person ist, nach der sie suchen – jedenfalls in etwa, denn das genaue Geburtsjahr lässt sich aus dem Speichel freilich nicht herauslesen. Eine Abweichung von höchstens fünf Jahren kann auftreten.

Diese Ungenauigkeit könnte von wissenschaftlichem Nutzen sein, um Alterungsprozesse genauer unter die Lupe zu nehmen. So könnte der Test dazu dienen, festzustellen, ob und inwieweit das biologische Alter (man ist so alt, wie man sich fühlt) und das chronologische Alter (steht im Personalausweis) einer Testperson zusammenfallen.

MP

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Woher Übelkeit nach dem Rauchen kommt

Dafür sorgt ein Hormon, das auch für Morgenübelkeit bei Schwangeren verantwortlich ist.

Gibt es die Männergrippe doch?

Männer könnten unter einer Erkältung tatsächlich stärker leiden als Frauen.

Senioren: Videospiele beugen Demenz vor

Die Spiele wirken dem geistigen Abbau im Alter offenbar entgegen.

Sport verändert die Darmflora

Bewegung erhöht die Zahl an Darmbakterien, die Entzündungen bekämpfen und Energie liefern.

Weltall: Welche Keime leben auf der ISS?

Bakterien entwickeln sich auf der Raumstation ISS ähnlich gut wie zu Hause.

Wie viele Bakterien in einem Sandkorn leben

In jedem Körnchen tummeln sich so viele Bewohner wie in Städten wie Flensburg.

Späterer Schulstart gleich mehr Schlaf?

Würde die Schule später beginnen, bekämen Kinder deutlich mehr Schlaf.

Vanille-Extrakt bei Schuppenflechte?

Der bekannte Aromastoff Vanillin könnte bei der Hautkrankheit helfen.

Graue Haare: Gefahr für das Herz?

Bei Männern unter 40 deuten graue Haare und Haarausfall auf ein erhöhtes Risiko hin.

Schützt die Ehe vor Demenz?

Singles und Witwer leiden häufiger unter der gefürchteten Krankheit.

3 Tassen Kaffee verlängern das Leben

Kaffee-Trinker haben offenbar ein geringeres Risiko für zahlreiche Krankheiten.

Fliegen-Füße verbreiten Bakterien

Stubenfliegen verbreiten offenbar mehr Bakterien als bislang gedacht.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen