Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Speichel verrät Alter

Aktuelles

Wattestäbchen und Mund

Das Erbmaterial des Menschen - auch im Speichel enthalten - verändert sich über die Jahre.
© BildPix.de - Fotolia.com

Mi. 29. Juni 2011

Gib’ mir Deine Spucke, und ich sage Dir, wie alt Du bist!

Amerikanische Wissenschaftler haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sie das Alter eines Menschen aus dessen Speichelprobe bestimmen können. Es soll nicht nur der Rechtsmedizin nützen.

Wozu Speichelproben dienen, weiß jeder Krimigucker. Das Tröpfchen Spucke auf einem Wattestäbchen enthält die moderne Form des Fingerabdrucks, das für (fast) jeden Menschen einzigartige Erbmaterial (DNA). Es kann dazu beitragen, Täter zu überführen oder Tatverdächtige auszuschließen.

Anzeige

Dass das Erbmaterial sich über die Jahre verändert, nutzen Wissenschaftler der Universität von Kalifornien in Los Angeles (USA) für ihren neu entwickelten Test aus. Je älter ein Mensch ist, umso mehr sogenannte Methylgruppen lagern sich an die DNA an. Es handelt sich dabei um kleine "Schnipsel" aus einem Kohlenstoff- und drei Wasserstoffatmen. Kriminaler können in Zukunft wissen, wie alt die Person ist, nach der sie suchen – jedenfalls in etwa, denn das genaue Geburtsjahr lässt sich aus dem Speichel freilich nicht herauslesen. Eine Abweichung von höchstens fünf Jahren kann auftreten.

Diese Ungenauigkeit könnte von wissenschaftlichem Nutzen sein, um Alterungsprozesse genauer unter die Lupe zu nehmen. So könnte der Test dazu dienen, festzustellen, ob und inwieweit das biologische Alter (man ist so alt, wie man sich fühlt) und das chronologische Alter (steht im Personalausweis) einer Testperson zusammenfallen.

MP

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Quallen-Erbe hilft gegen Infektionen

Unser Körper wehrt Erreger mithilfe von Quallen-Erbgut ab.

Emojis machen sympathischer

Die kleinen Bilder wecken positive Gefühle - kommen aber nicht immer zum Einsatz.

Kinder: Geschickter ohne Schuhe?

Barfuß oder mit Schuhen laufen beeinflusst die Motorik in verschiedener Weise.

Darum macht ein Wassertropfen "Plopp"

Forscher haben das Rätsel um das Geräusch gelöst - und herausgefunden, was man dagegen tun kann.

Einmal selbst Einstein sein

Wer in der virtuellen Realität Einstein ist, profitiert davon.

Hirnstimulation nur für Rechtshänder?

Depressionen auf diese Weise zu behandeln, könnte bei einigen Menschen nicht funktionieren.

Morgenmenschen sind seltener depressiv

Der Chronotyp beeinflusst offenbar die psychische Gesundheit.

Sind Kinder heute geduldiger als früher?

Wenn es um eine süße Belohnung geht, könnte das womöglich zutreffen.

Ist die Lebensdauer begrenzt?

Wer erst einmal ein gewisses Alter erreicht hat, scheint plötzlich langsamer zu altern.

Popcorn schmeckt besser mit Stäbchen

Forscher haben einen Weg gefunden, um bekannte Dinge wieder ganz neu zu entdecken.

Hunde wissen, was wir fühlen

Hunde können sogar die Stimmungslage fremder Menschen richtig einordnen.

Ernährung an der Hautfarbe ablesen

Die Farbe der Haut gibt Hinweise darauf, wie viel Obst und Gemüse eine Person isst.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen