Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Überlebensvorteil mit Diabetes?

Aktuelles

Diabetiker misst Blutzucker

Lungenkrebs-Patienten mit Diabetes haben längere Überlebenszeiten als ihre Mitpatienten mit normalem Zuckerstoffwechsel.
© iceteastock - Fotolia

Mo. 17. Oktober 2011

Lungenkrebs-Patienten mit Diabetes leben länger

Diabetes mellitus erhöht bekanntermaßen das Risiko für zahlreiche Folgeerkrankungen und verschlechtert die Prognose bei bestehenden Begleiterkrankungen. Norwegische Forscher machten nun eine überraschende Entdeckung.

Lungenkrebs-Patienten mit Diabetes mellitus zeigten in einer norwegischen Studie längere Überlebenszeiten als ihre Mitpatienten mit normalem Zuckerstoffwechsel. Die Forscher der Universität Trondheim analysierten über 1600 Lungenkrebsfälle aus drei vorangegangenen Studien zu den Bereichen Lungenkrebs, Diabetes und Überleben. Dabei zeigten sich deutliche Unterschiede in den Ein-, Zwei- und Dreijahres-Überlebensraten zwischen Patienten mit und ohne Diabetes. Sie betrugen im ersten Jahr 43 Prozent bei den Diabetikern gegenüber 28 Prozent bei den Nicht-Diabetikern. Im zweiten Jahr waren es 19 zu 11 Prozent, im dritten 3 zu 1 Prozent.

Anzeige

Es zeigte sich außerdem, dass es bei Diabetikern weniger häufig zur Bildung von Tochtergeschwulsten (Metastasen) kam. Dies könne den Überlebensvorteil der Diabetiker zumindest zum Teil erklären, so die Wissenschaftler. Denn Patienten mit Lungenkrebs versterben zumeist nicht an ihrem Primärtumor, sondern an den Metastasen. Ob und wie man das Potenzial aus diesem Überlebensvorteil nutzen könne, wisse man noch nicht. Umgekehrt dürfe man aus den Ergebnissen nicht den Schluss ziehen, Diabetikern die Standardbehandlung bei Lungenkrebs vorzuenthalten.

"Der Überlebensvorteil könnte möglicherweise von klinischer Bedeutung sein", schreiben die Forscher. "Zukünftige Studien sollten sich auf ihn konzentrieren." Die Studie erscheint in der Novemberausgabe des Journal of Thoracic Oncology, das offizielle Organ der Internationalen Vereinigung zur Erforschung des Lungenkrebses.

MP

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Placebos helfen bei Herzschmerz

Schon das Gefühl, etwas gegen den Liebeskummer getan zu haben, hilft.

Diese Raupe frisst Plastik

Wachswürmer sind offenbar dazu in der Lage, Kunststoff zu zersetzen.

Trotz Schärfe: Chilis beruhigen den Darm

Offenbar haben die Schoten einen bisher unbekannten Effekt auf das Immunsystem.

Betablocker als Sonnenschutz?

Ein bekannter Wirkstoff wehrt UV-Strahlen sogar besser ab als übliche Sonnencreme.

Milch: fettarm gegen Depressionen

Eine asiatische Studie deutet an, dass fettarme Milchprodukte Depressionen vorbeugen.

Rote-Bete plus Sport verjüngen das Gehirn

Power-Gemüse und Jungbrunnen zugleich? Rote-Bete-Saft hat es US-Forschern angetan.

Frosch-Schleim tötet Grippeviren

Substanzen von der Haut einer Froschart könnten eine neue Waffe gegen Viren werden.

Das perfekte Profilbild wählen besser andere

Die selbst ausgesuchten Bilder sind zwar geeignet, aber meist nicht perfekt.

Worauf Frauen bei der Partnerwahl achten

Glaubt man einer aktuellen Studie, sind die inneren Werte eher nebensächlich.

Alzheimer mit Greebles aufspüren

Ein einfacher Test mit 3D-Figuren könnte einen frühen Hinweis auf die Krankheit liefern.

Wer Kälte sieht, bleibt cool

Beim Anblick einer Winterlandschaft fällt es uns leichter, kontrolliert zu handeln.

Graue Haare deuten auf krankes Herz hin

Unabhängig vom Alter sind graue Haare ein Warnsignal für Herzkrankheiten.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen