Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Ungesünder leben mit Vitamin-Pillen

Aktuelles

Frau, die Pille einnimmt

Wer Nahrungsergänzungsmittel einnimmt, neigt zu ungesundem Verhalten.
© fotodesign-jegg.de - Fotolia

Di. 19. Juli 2011

Verkehrte Welt: Wer Nahrungsergänzungsmittel zu sich nimmt, lebt ungesünder

Menschen, die Vitamin-Pillen und andere Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, führen ein ungesünderes Leben. Das haben der taiwanesische Psychologe Dr. Wen-Bin Chiou und sein Team in Experimenten festgestellt.

In den Versuchen konnten die Teilnehmer entscheiden, ob sie ein Scheinmedikament oder ein Nahrungsergänzungsmittel einnehmen wollten. Was sie nicht wussten: Alle bekamen ein Placebo verabreicht. Allerdings tendierte im Anschluss gerade die Gruppe zu ungesundem Verhalten, die glaubte die Vitamin-Pillen eingenommen zu haben. Dr. Wen-Bin Chiou stellte fest, dass jene Gruppe sich für das ungesündere Essen entschied. Weiterhin zogen sie ungesunde Aktivitäten wie Sonnenbaden und exzessives Feiern gesunden Tätigkeiten wie Yoga oder Radfahren vor.

Anzeige

Vitamine, Spurenelemente und andere Nahrungsergänzungsmittel werden gemeinhin als gesundheitsfördernd angesehen. Anscheinend verbuchten die Teilnehmer der Experimente die Einnahme der Nahrungsergänzungsmittel zunächst als Guthaben auf ihrem Gesundheits-Konto. Mit dem Plus auf dem Konto sahen sie ihre Gesundheit in robustem Zustand. Im Anschluss "gönnten" sie sich dann eine ungesunde Lebensweise. Die Folge: Unterm Strich führten sie ein ungesünderes Leben als jene Menschen, die von vornherein keine Vitamin-Pillen eingenommen hatten.

Dieser psychologische Effekt könnte erklären, warum der wachsende Markt für Nahrungsergänzungsmittel nicht mit einem verbesserten Gesundheitszustandes der Bevölkerung einhergeht.

FH

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

TV-Patienten sterben dreimal häufiger

Forscher haben die Serie Grey's Anatomy mit realen Krankenhausdaten verglichen.

Hacking-Angriff auf Herzschrittmacher?

Theoretisch es möglich, die Geräte zu hacken, warnen Forscher.

Gut in Snapchat, schlecht in Mathe?

Forscher haben untersucht, ob soziale Medien die schulischen Leistungen beeinflussen.

Schadet Putzen der Lunge?

Chemische Putzmittel könnten für die Lunge so gefährlich sein wie Zigaretten.

Haustiere sind Seelentröster

Vom Goldfisch bis zum Hund: Tiere können Menschen mit psychischen Erkrankungen helfen.

Bei Kinderwunsch besser keine Limo

Gezuckerte Getränke schaden der Fruchtbarkeit - egal welcher der Partner sie trinkt.

Humor: Selbstironie stärkt die Psyche

Hin und wieder ein Scherz auf eigene Kosten macht sympathisch und ausgeglichen.

Milliarden von Viren "fallen" vom Himmel

Eine erstaunliche Anzahl von Viren und Bakterien zirkuliert in der Atmosphäre der Erde.

Studie: Darum gibt es Sex

Offenbar hat die Sauerstoffatmung etwas damit zu tun, wie Forscher nun zeigen.

Macht der Frühjahrsputz krank?

In manchen Gebieten Deutschland besteht die Gefahr, sich mit dem Hanta-Virus zu infizieren.

Schadet schummriges Licht dem Gehirn?

Eine neue Studie deutet darauf hin, dass dies die Struktur des Gehirns verändert.

Durch Meditation zum besseren Menschen?

Eine neue Studie kommt zu einem Ergebnis, mit dem niemand gerechnet hätte.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen