Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Hetero- und Homosexuelle

Aktuelles

Drei Männer

Die Gehirne homosexueller Männer ähneln denen heterosexueller Frauen.
© mauritius images

Do. 09. Juni 2011

Hetero- und Homosexuelle haben unterschiedliche Gehirne

Der amerikanische Forscher Simon LeVay hat bei homo- und heterosexuellen Menschen Größenunterschiede in bestimmten Strukturen des Hypothalamus, einer Hirnregion, festgestellt.

Anzeige

Diese Erkenntnis konnten Forscher aus Stockholm untermauern: Sie analysierten die Gehirne mit bildgebenden Verfahren und konnten die Unterschiede so für das Auge sichtbar machen. Dabei stellten sie fest, dass das Gehirn homosexueller Männer dem heterosexueller Frauen gleicht. Andersherum ist es übrigens ganz gleich: Die Gehirne homosexueller Frauen ähneln denen heterosexueller Männer.

Ob die sexuelle Orientierung eines Menschen allerdings angeboren ist, bleibt weiterhin umstritten. Dr. Jerome Goldstein vom San Francisco Clinical Research Center glaubt, dass "die sexuelle Ausrichtung keine Frage der Wahl sei". Viel mehr sei sie bei der Geburt schon neurobiologisch festgelegt.

FH

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Ultraschall verändert Entscheidungsprozesse

Ultraschallwellen können elektrische Signale im Gehirn erzeugen oder unterdrücken.

Ist Kaffee lebensnotwendig?

Die Schweiz hat entschieden, dass alle Kaffee-Notvorräte aufgelöst werden sollen.

Viele Haustiere sind zu dick

Übergewichtige Tiere haben mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Mehr Alkohol durch unterdrückte Gefühle

Wer tagsüber seine Emotionen kontrollieren muss, trinkt abends mehr Alkohol.

Mit Comics auf die Herz-OP vorbereiten

Ein Comic könnte die Aufklärung vor einer Herzkatheteruntersuchung verbessern.

Dubstep-Musik vertreibt Mücken effektiv

Wenn Mücken elektronischer Musik ausgesetzt sind, stechen sie seltener zu.

Chirurgie ohne Schnitte und Narben

Mithilfe eines neuen Verfahrens könnte sich Knorpel ganz einfach umformen lassen.

Zucker hat Einfluss auf die Atemwege

Glukose spielt offenbar eine Rolle bei entzündlichen Atemwegskrankungen.

Schon der Gedanke an Kaffee macht wach

Forscher haben die psychologischen Effekte des Getränks genauer untersucht.

So erkennt man Aprilscherze sofort

Forscher haben einige Merkmale identifiziert, die auch bei Fake News verwendet werden.

Vitamin C verkürzt Krankenhausaufenthalt

Patienten, die Vitamin C bekommen, können die Intensivstation oft schneller verlassen.

Medikamente und Mozart bei Schmerzen

Die Kombination reduziert Schmerzen effektiv, zeigt eine neue Studie.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen