Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Weißbier hält gesund

Aktuelles

Biertrinkender Mann

Bier ist gesund - alkoholfrei muss es allerdings schon sein.
© Wißmann Design - Fotolia.com

Do. 16. Juni 2011

Weißbier hält Sportler gesund

Alkoholfreies Weißbier wirkt sich positiv auf die Gesundheit von Sportlern aus. Dies haben Sportmediziner von der Technischen Universität München in der weltweit größten Marathonstudie herausgefunden.

Anzeige

In der Studie beobachteten die Forscher eine positive Auswirkung des Biers sowohl aufs Immunsystem als auch auf Entzündungen. Die gesundheitsfördernden Effekte werden ganz bestimmten Inhaltsstoffen, sogenannten Polyphenolen, zugeschrieben. Studienteilnehmer, die alkoholfreies Weißbier mit Polyphenolen tranken, hatten einen deutlichen gesundheitlichen Vorteil gegenüber der Vergleichsgruppe. Jene hatte das Testgetränk ohne die gesunden Inhaltsstoffe konsumiert. Die 277 Teilnehmer waren 30- bis 50-jährige Männer, die drei Wochen vor dem Marathon bis zwei Wochen danach täglich etwa 1,5 Liter Bier tranken.

Ein Marathonlauf bedeutet für den Menschen körperlichen Stress. In der Folge können Läufer beispielsweise vermehrt an Husten und anderen Atemwegsinfekten erkranken. Der Studienleiter Dr. Johannes Scherr resümierte, dass mit dem alkoholfreien Weißbier "ein durch körperlichen Stress geschwächtes Immunsystem gestärkt und ein überschießendes gebremst wird".

TU München/FH


Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Haustiere sind Seelentröster

Vom Goldfisch bis zum Hund: Tiere können Menschen mit psychischen Erkrankungen helfen.

Bei Kinderwunsch besser keine Limo

Gezuckerte Getränke schaden der Fruchtbarkeit - egal welcher der Partner sie trinkt.

Humor: Selbstironie stärkt die Psyche

Hin und wieder ein Scherz auf eigene Kosten macht sympathisch und ausgeglichen.

Milliarden von Viren "fallen" vom Himmel

Eine erstaunliche Anzahl von Viren und Bakterien zirkuliert in der Atmosphäre der Erde.

Studie: Darum gibt es Sex

Offenbar hat die Sauerstoffatmung etwas damit zu tun, wie Forscher nun zeigen.

Macht der Frühjahrsputz krank?

In manchen Gebieten Deutschland besteht die Gefahr, sich mit dem Hanta-Virus zu infizieren.

Schadet schummriges Licht dem Gehirn?

Eine neue Studie deutet darauf hin, dass dies die Struktur des Gehirns verändert.

Durch Meditation zum besseren Menschen?

Eine neue Studie kommt zu einem Ergebnis, mit dem niemand gerechnet hätte.

"Gehirn-Kitzeln" bessert Gedächtnis

Wird ein Teil des Gehirn elektrisch stimuliert, arbeitet das Kurzzeitgedächtnis besser.

Hund: Wer Angst hat, wird eher gebissen

Offenbar erhöhen gewissen Charaktereigenschaft das Risiko, von einem Hund gebissen zu werden.

Sport: Bringt Musik mehr Motivation?

Sound auf dem Ohr beeinflusst die Leistung, aber anders als gedacht.

Wie To-do-Listen beim Einschlafen helfen

Unerledigtes kann nerven - aber auch den Schlaf fördern.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen