Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses

Aktuelles

Kurioses aus Forschung und Medizin

Die Forschung produziert nicht nur todernste oder staubtrockene Ergebnisse. Bisweilen wirken wissenschaftliche Studien auf den ersten Blick unterhaltsam oder ungewöhnlich. In dieser Rubrik präsentiert aponet.de täglich aktuell Skurriles aus der Welt der Wissenschaft und der Medizin.

Diese Autofahrer lassen sich ablenken

Diese Autofahrer lassen sich ablenken

Wer sich beim Autofahren am stärksten ablenken lässt

Wie sehr eine Person Gefahr läuft, sich beim Autofahren ablenken zu lassen, hängt offenbar mit dem Alter, dem Geschlecht, der Persönlichkeit und der Häufigkeit des Fahrens zusammen. Zu diesem…

weiterlesen

Größeres Gehirn dank Sport?

Größeres Gehirn dank Sport?

Diese Sportarten stärken das Gehirn

Dass das Gehirn im Alter schrumpft, ist ein ganz normaler Prozess. Ein britisch-australisches Forscherteam konnte nun jedoch nachweisen, dass Sport dem offenbar entgegenwirkt und dabei hilft,…

weiterlesen

Krebstherapie macht graue Haare dunkel

Krebstherapie macht graue Haare dunkel

Krebs: Immuntherapie gibt grauen Haaren ihre Farbe zurück

Die Behandlung von Krebs geht mit einer ganzen Reihe unerwünschter Nebenwirkungen einher. Spanische Dermatologen fanden kürzlich jedoch einen überraschenden Effekt: Eine Immuntherapie für…

weiterlesen

Gaming reduziert das Hirnvolumen

Gaming reduziert das Hirnvolumen

Online-Computerspiele reduzieren Hirnvolumen

Das Internet verändert die Welt – und offenbar auch das menschliche Gehirn. Das zeigt eine neue Studie der Universität Ulm, für die Forscher untersucht hatten, wie das Spielen eines beliebten…

weiterlesen

Hier fühlen sich Spinnen & Co wohl

Forscher haben untersucht, in welchen Räumen sich Insekten am liebsten aufhalten.

Unsoziale Menschen sind häufiger krank

Das Sozialverhalten wirkt sich auf die körperliche Gesundheit aus.

Nächtliche Wunden heilen schlechter

Verletzungen, die tagsüber entstanden sind, heilen hingegen deutlich schneller.

Ein wenig Stress tut der Zellgesundheit gut

Zellstress schützt vor Alterungsprozessen und senkt das Risiko für Krankheiten.

So lassen sich lästige Gedanken stoppen

Ein Mechanismus im Gehirn sorgt dafür, dass sich Gedanken im Kreis drehen.

Besser hören dank Spinnenseide?

Die feinen Fäden könnten die Qualität von Hörgeräten verbessern.

Wie Knochen den Appetit beeinflussen

Die Knochen bestimmen mit darüber, wie wir Zucker und Fette verstoffwechseln.

Junkfood lenkt mehr ab als Gesundes

Wer sich auf eine Aufgabe konzentriert, lässt sich von Schokolade & Co leicht aus dem Konzept bringen.

Schlafwandler sind besser im Multitasking

Schlafwandlern fällt es leichter, zwei Aufgaben gleichzeitig zu koordinieren.

Cannabis: Haben Kiffer mehr Sex?

Darauf deutet eine neue Studie aus den USA hin.

Hunde schützen Kinder vor Ekzemen und Asthma

Babys, die in eine Familie mit Hund geboren werden, profitieren davon offenbar.

Oma im Haus: Weniger Kinder?

Leben mehrere Generationen in einem Haushalt, werden weniger Kinder geboren.

Wie sich Träume steuern lassen

Mit diesen drei Techniken lassen sich sogenannte Wachträume erzeugen.

Teppiche gefährlicher als Schnee und Eis?

Die meisten Stolperfallen lauern in Innenräumen.

Spinnenangst ist angeboren

Dass wir uns vor Spinnen und Schlangen ekeln, ist offenbar in uns angelegt.

Fremdsprachen: Das lockert die Zunge

Nach einem Glas Bier klappt es mit der Aussprache offenbar besser.

Blutspende einer Frau für Männer tödlich?

Bekommen Männer Spenderblut von einer Mutter, hat das häufiger ernste Komplikationen.

Das aponet.de-Nachrichtenarchiv

Alle Nachrichten von aponet.de finden Sie nach Jahr und Monat geordnet im Nachrichtenarchiv.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen