Baby & FamilieSenioren

Täglicher Frust sorgt für wiederkehrende Albträume

05.12.2017

Träume zu erforschen und zu interpretieren, ist spätestens seit Siegmund Freud und Carl Gustav Jung in. Ein britisch-belgisches Wissenschaftsteam hat sich nun der Frage gewidmet, ob uns täglicher Frust und nicht erfüllte Bedürfnisse bis in den Schlaf verfolgen können.

Täglicher Frust kann sich in Albträumen niederschlagen.
Verfolgt Sie häufig ein ganz bestimmter Albtraum? Forscher könnten den Grund dafür gefunden haben.
© Paolese - Fotolia.com

„Psychologische Bedürfnisse aus dem wachen Leben spiegeln sich in der Tat in unseren Träumen wieder“, sagt Netta Weinstein von der University of Cardiff in Großbritannien. Wie aus der Studie hervorgeht, werden Traum-Inhalte tatsächlich von Frustrationen und Gefühlen beeinflusst, die mit speziellen psychologischen Bedürfnissen zusammenhängen. So fühlten sich Studienteilnehmer, deren psychologische Bedürfnisse nicht erfüllt wurden – ob langfristig oder auf einer Tag-für-Tag-Basis - häufiger frustriert und hatten eher Träume mit negativem Inhalt, die sie ängstigten, traurig oder wütend machten. Sollten sie ihre Träume interpretieren, benutzten sie dafür mehr negative Worte. Teilnehmer, deren psychologische Bedürfnisse dagegen erfüllt wurden, beschrieben ihre Träume eher positiv, so das Ergebnis, das in der Fachzeitschrift Motivation and Emotion veröffentlicht wurde.

„Negative Traum-Emotionen können direkt aus belastenden Traum-Ereignissen hervorgehen, die den Versuch der Psyche widerspiegeln, spezielle psychologisch herausfordernde Erfahrung aus dem Wachen zu verarbeiten und plausibel zu machen“, erklärt Weinstein. Menschen, die mit ihrer Alltagssituation unzufrieden und frustriert waren, hatten zudem oft wiederkehrende Träume, in denen sie fielen, bei etwas versagten oder angegriffen wurden. „Forscher und Theoretiker haben argumentiert, dass wiederkehrende Träume Menschen dazu herausfordern, die dringendsten Probleme in ihrem Leben zu verarbeiten“, sagt Weinstein.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden