SeniorenBaby & Familie

Lesertelefon: Welche Reise-Impfung brauche ich?

16.04.2019

Ob innerhalb von Europa oder in die weite Ferne: Unabhängig vom Reiseziel hängt das Urlaubsvergnügen entscheidend davon ab, ob man die schönste Zeit des Jahres gesund genießen kann. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten Impfungen im Vorfeld der Reise. Welche Impfungen für welches Land empfohlen werden, darüber informieren Reisemediziner am Donnerstag, 25. April 2019, am kostenlosen Lesertelefon.

Welche Impfung für welches Reiseziel benötigt wird, erklären Experten am Lesertelefon.
Gerade bei Fernreisen sind Impfungen im Vorfeld oft unerlässlich.
© Soft_Light/iStockphoto

Eiswürfel im Drink? Frische Muscheln im Hafenrestaurant? Die wenigsten Urlauber denken daran, dass solche Dinge eine Leberentzündung durch Hepatitis A-Viren verursachen können. Viele Infektionen treten bei Reisen in die Türkei, nach Ägypten oder in den asiatischen Raum auf. Da Nahrungsmittel und Trinkwasser nicht anzusehen sind, ob sie Hepatitis A-Viren enthalten, bietet die Impfung den einzigen wirkungsvollen Schutz. Das gilt ebenso für Hepatitis B, das durch Intimkontakt, beim Tätowieren oder Piercen übertragen werden kann. Für Malaria, Dengue, Gelbfieber oder die Japanische Enzephalitis sind vergleichsweise kleine Tierchen verantwortlich: Mücken. Dank guter klimatischer Bedingungen in Urlaubsregionen im asiatischen, süd- und mittelamerikanischen sowie im afrikanischen Raum stellen sie ein immer und überall auftretendes Ansteckungsrisiko dar.

Von deutlich größeren Tieren hingegen wird eine hierzulande fast schon in Vergessenheit geratene Krankheit übertragen: die Tollwut. Besonders in asiatischen oder afrikanischen Urlaubsländern können zum Beispiel streunende Hunde die Krankheit übertragen, die ohne Behandlung tödlich verläuft.

Reisemediziner raten, sich zwei bis drei Monate vor Reisebeginn mit Fragen zum Thema Reisegesundheit zu befassen: Reicht mein Impfschutzes für die geplante Urlaubsreise im Sommer aus? Mit welchen Krankheitserregern ist an meinem Urlaubsziel zu rechnen und welche Impfungen gibt es? Alle Fragen dazu beantworten die Experten am kostenlosen Lesertelefon:

Am Telefon unter 0800 – 0 90 92 90

  • Prof. Dr. med. Karl-Heinz Herbinger; Facharzt für Arbeitsmedizin, Tropenmedizin, Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Dr. med. Wolf Groth; Facharzt für Allgemeinmedizin, Dipl. Tropenmediziner, BCRT Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin
  • Dr. med. Anne Kuhn; Fachärztin für Innere Medizin, BCRT – Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin
  • Dr. med. Albrecht von Schrader-Beielstein; Allgemeinarzt und Arzt für Naturheilverfahren, Praxis für Reise- und Tropenmedizin, Wörthsee bei München

NK

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden