aponet.de Nachrichtenarchiv Mai 2017

Hier finden Sie alle aponet.de-Nachrichten des Monats Mai 2017.

Forschung

Geburtsfehler: Ursache häufig unklar

Bei etwa 80 Prozent der Babys liegt der Grund für eine Fehlbildung im Verborgenen.

Mit Designer-Viren gegen Krebs

Die künstlichen Viren alarmieren das Immunsystem, Krebszellen zu bekämpfen.

Epilepsie: Anfallsrisiko ist wetterabhängig

Sommerliche Temperaturen sind für Epileptiker offenbar ideal.

Fettleber nicht nur durch Alkohol

Übergewicht und wenig Bewegung sind ebenfalls Risikofaktoren.

Medikamente bringen das Herz aus dem Takt

Einige Wirkstoffe können zu gefährlichen Herzrhythmusstörung führen.

Herzschwäche: Auf das Gewicht achten

Zeigt die Waage plötzlich mehr an, kann das auf eine schlechtere Herzfunktion hinweisen.

Italien erlässt Gesetz zur Impfpflicht

Kinder sollen obligatorisch gegen 12 Infektionskrankheiten geimpft werden.

Schwanger dank Röntgenuntersuchung?

Eine spezielle Untersuchung könnte Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch helfen.

Täglich ein Wasser statt Limo hält schlank

Damit lässt sich das Risiko für Übergewicht deutlich reduzieren.

Jeden Tag sterben 3000 Jugendliche

Verkehrsunfall, Selbstmord, Gewalt: Die Ursachen sind sehr oft vermeidbar.

Verhütung mit pflanzlichen Stoffen?

Eine Kombination aus zwei Wirkstoffen ist in der Lage, Spermien auszubremsen.

Europa: Wer trinkt am meisten Alkohol?

Forscher haben eine Übersichtsstudie zum Alkoholkonsum erstellt.

Zink-Tabletten verkürzen Erkältung

Dazu muss das Spurenelement bei den ersten Krankheitszeichen eingenommen werden.

Arthroskopie: Tabu bei Knieproblemen?

Die Operation bringt offenbar keinen Nutzen, hat dafür aber Risiken.

Blutdruck-Werte in Deutschland gesunken

Zwischen Männern und Frauen bestehen jedoch deutliche Unterschiede.

Neue Strategie gegen Haarausfall?

Forscher haben Mechanismen identifiziert, die zum Ergrauen und dem Ausfall der Haare führen.

Ihr Apotheker informiert

Schlechter Schlaf verkürzt das Leben

Wenig Schlaf in Kombination mit vier Risikofaktoren senkt die Lebenserwartung.

Übergewicht schadet auch jungen Herzen

Schon 17-Jährige mit überflüssigen Kilos haben ein höheres Risiko für Herzkrankheiten.

Ein Glas Wein täglich fördert Brustkrebs

Mit Sport und Bewegung lässt sich das Risiko dagegen deutlich senken.

Thema der Woche: Neue Arzneimittel

Innovationen gibt es bei der Behandlung von Herzschwäche, Brustkrebs und Narkolepsie.

Keine falsche Scham bei Verstopfung

Apotheker beraten diskret bei der Auswahl des richtigen Abführmittels.

So lässt sich die Sturzgefahr senken

Viele Unfälle passieren im Freien, warnen Experten.

Schmerzmittel steigern den Blutdruck

Besondere Vorsicht ist bei gängigen Schmerz- und Grippemitteln geboten.

Apotheker helfen bei häuslicher Pflege

Angehörige finden Unterstützung und Hilfsmittel in ihrer Apotheke vor Ort.

Thema der Woche: Fuß- und Nagelpilz

Beides lässt sich mit rezeptfreien Medikamenten aus der Apotheke behandeln.

Darmkrebs: Nüsse halbieren Sterberate

Krebspatienten profitieren offenbar davon, regelmäßig Nüsse zu essen.

Wechseljahre: Fenchel lindert Beschwerden

Die Heilpflanze könnte eine Alternative zur Hormonersatztherapie sein.

AMD: Augentropfen statt Spritzen?

Die unangenehme Behandlung mit Spritzen könnte bald der Vergangenheit angehören.

Herzinfarkt durch Atemwegsinfekt

In den ersten Tagen der Erkrankung ist das Risiko um das 17-fache höher.

Cannabis: Kasse kann Erstattung ablehnen

Das kann passieren, wenn nicht alle Therapiealternativen ausgeschöpft sind.

Thema der Woche: Heiserkeit im Alter

Mit einigen Tipps und etwas Training versagt die Stimme nicht so schnell.

Wattestäbchen gehören nicht ins Ohr

Täglich müssen Patienten wegen Verletzungen durch Wattestäbchen behandelt werden.

Gesellschaft und Politik

Fertiggerichte mit Aluminium belastet?

Das gilt zumindest für Speisen, die in einer Alu-Schale warmgehalten werden.

Hautkrebs: Eincremen allein reicht nicht

Einen besseren Schutz vor schwarzem Hautkrebs bietet lange Kleidung.

Fitness-Armband misst nicht immer exakt

Bei der Bestimmung des Kalorienverbrauchs sind in einem Test alle Geräte durchgefallen.

Medikamente trotz Ramadan einnehmen

Für einige Wirkstoffe gibt es Alternativen, die nachts eingenommen werden können.

Kein Saft für Babys unter einem Jahr

Die maximal empfohlene Menge für Fruchtsaft richtet sich nach dem Alter des Kindes.

So viele Deutsche wie nie nutzen Kondome

Trotzdem werden die Risiken von sexuell übertragbaren Krankheiten oft unterschätzt.

"Politik gefährdet Arzneimittelversorgung"

Grund ist die fehlende Einigkeit über ein Versandhandelsverbot für rezeptpflichtige Arzneimittel.

Jugendliche trinken weniger Alkohol

Auch exzessives Rauschtrinken ist bei Teenagern nur noch selten ein Problem.

Fälschungssichere Medikamente ab 2019

Dafür sorgt ein Sicherheitssystem, das in Apotheken bereits getestet wird.

Millionen fordern Schutz der Apotheke

1,2 Millionen Unterschriften wurden heute an den Gesundheitsausschuss des Bundestages übergeben.

NAI vom 15.05.2017: Die Ohren

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten geht es um das Thema Schwerhörigkeit.

Immer mehr Apotheken schließen

Die Zahl der Vor-Ort-Apotheken hat einen neuen Tiefpunkt erreicht.

Alle 7 Minuten ein Alkohol-Tod

Jedes Glas schadet der Gesundheit und lässt das Krebsrisiko ansteigen.

Selten Komplikationen bei Darmspiegelung

Das gilt auch für die kommenden vier Wochen nach dem Eingriff.

Apotheker gegen Berufsreglementierung

Deutschlands und Frankreichs Apotheker fordern, dass Heilberufe von der neuen EU-Richtlinie ausgenommen werden.

Wie senke ich mein Schlaganfall-Risiko?

Experten geben am kostenlosen Lesertelefon Tipps zur Prävention.

Kurioses

Wie viel Charisma braucht ein Chef?

Je mehr Charisma, desto besser? Das trifft offenbar nicht zu, wie eine Studie zeigt.

Lindern Probiotika Depressionen?

Eine kleine Studie deutet einen Zusammenhang von Darmflora und Stimmung an.

Lesen lernen krempelt das Gehirn um

Beim Lesen lernen werden Hirnareale umfunktioniert, die ursprünglich für andere Fähigkeiten vorgesehen waren.

Gehirn spürt, ob unser Gegenüber krank wird

Um uns zu schützen, halten wir uns instinktiv von infizierten Menschen fern.

Schokolade schützt vor Vorhofflimmern

Der positive Effekt hängt vermutlich mit dem Kakao-Anteil zusammen.

Norovirus: Jede elfte Auster macht krank

Mit einem kleinen Trick lassen sich die Viren jedoch in Schach halten.

Körpereigenes Fett bei Gelenkproblemen?

Fett absaugen und in Gelenke injizieren: Diese Methode soll Entzündungen lindern.

Blaues Licht steigert Ausdauer

Das Licht hilft vor allem am Abend, wenn die sportliche Leistung nachlässt.

Baby-Boom nach Fifty Shades of Grey?

Forscher haben untersucht, ob der erotische Roman die Geburtenrate beeinflusst hat.

Testosteron macht Teenies ungeduldig

Dies hängt mit dem plötzlichen Anstieg an Testosteron zusammen.

Macht Wasser mit Kohlensäure dick?

Sprudelnde Getränke regen offenbar den Appetit an, wie eine neue Studie zeigt.

Schwanger: Diabetes durch warmes Wetter?

Hohe Außentemperaturen erhöhen offenbar die Gefahr für Schwangerschaftsdiabetes.

Medikament könnte bei Stottern helfen

Ein Wirkstoff, der das Verlangen nach Alkohol mindert, könnte auch bei Sprachproblemen helfen.

Lächeln macht das Gesicht älter

Ein ganz anderer Gesichtsausdruck lässt uns dagegen jünger wirken.

Cannabis kehrt die Hirnalterung um

Der Wirkstoff THC hat das Potenzial, das Gedächtnis zu verjüngen.

Grippe-Nachweis durch Farbstoff

Eine neue Färbemethode könnte künftig helfen, Grippeviren schneller zu identifizieren.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen