Kleine Apotheken, große Sorgen

 

 

Je kleiner eine Apotheke ist, desto größer sind die Zukunftssorgen ihres Besitzers. Gleiches gilt für Apotheken auf dem Land. Das zeigt der aktuelle Apothekenklima-Index 2016, der im Vorfeld des Deutschen Apothekertages in München vorgestellt wurde. Die Neue Apotheken Illustrierte berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe vom 1. Dezember 2016 darüber.

 

Vor allem kleine Apotheken mit nur zwei bis drei Beschäftigten haben Sorgen. Sie planen seltener Investitionen und häufiger Entlassungen als größere Apotheken. Auf dem Land ist der Nachwuchsmangel das größere Problem. »Vor allem in Orten unter 5 000 Einwohnern wird die eigene Lage schlecht beurteilt«, berichtete Fritz Becker, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes. Zwei von fünf Inhabern in kleinen Ortschaften rechnen damit, keinen geeigneten Nachwuchs zu finden. Auch die Nachfrage nach pharmazeutisch-technischen Angestellten (PTA) sei hoch: »Mehr als die Hälfte der Apotheken plant Neueinstellungen, das ist die wichtige Botschaft. Das zeigt, dass Apotheker auf Qualität und intensive Beratung setzen.«

 

Was bedeutet das für die flächendeckende Versorgung mit Medikamenten? »Die Versorgung ist nicht gefährdet, und wir werden alles dafür tun, damit das so bleibt«, sagte Friedemann Schmidt, Präsident der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

 

Für den Apothekenklima-Index wurden rund 500 Apothekeninhaber auch nach ihren größten Stressfaktoren und ihren gesundheitspolitischen Prioritäten befragt. Jeweils rund drei Viertel fordern stabile wirtschaftliche Rahmenbedingungen und mehr Planungssicherheit, gut zwei Drittel wünschen sich auch einen Abbau der Bürokratie. Diese zentralen Anliegen sind Schmidt zufolge nicht überraschend: »Besonders kleine Apotheken sind davon betroffen, sie müssen diese Last auf nur wenige Schultern verteilen. Sie sichern auf dem Dorf, aber auch in städtischen Wohngebieten einen Großteil der Versorgung und tragen Gemeinwohlpflichten. Das verlangt politische Berücksichtigung«, erklärte Schmidt.

 

Außerdem in diesem Heft: Der Wohlfühl-Adventskalender +++ Füße als »Feuermelder« +++ Sport lindert Stress und Kopfschmerz

> Mehr darüber lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der "Neue Apotheken Illustrierte"