Sie sind in: Startseite Service Adressen und Termine Selbsthilfe-Organisationen A-Z

Service

Die Selbsthilfe-Organisationen von A - Z

(geordnet nach Erkrankung/Themengebiet)

Deutsche Epilepsievereinigung e. V.

Bundesverband der Epilepsie-Selbsthilfe.
Vertretung auf nationaler und internationaler Ebene der Interessen von Menschen mit Epilepsie. Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung

Kontakt:

Ansprechpartner: Annemarie Söhnel

Zillestr. 102
10585 Berlin
Deutschland

Email: info@epilepsie.sh
Tel: 030 3424414

http://www.epilepsie.sh

Deutsche Gesellschaft für Epileptologie e.V.

Ziele
Die Ziele der DGfE orientieren sich an denen der Internationalen
Liga gegen Epilepsie (ILAE):
- Fortentwicklung und Verbreitung von Wissen über Epilepsie.
- Förderung von Forschung, Ausbildung und Training.
- Verbesserung von Dienstleistungen und Betreuung für Menschen mit Epilepsie,
besonders im Hinblick auf Prävention, Diagnose und Behandlung.
Die Denkanstöße des ersten Epilepsieberichts führten 1991 zur Gründung des Informationszentrum Epilepsie (IZE). In 2005 wurde die Entscheidung gefällt, Aufgaben und Funktionen des IZE in der DGfE fortzuführen, sodass
das IZE heute ein Organ der DGfE ist. Das IZE dient als Informationsstelle für Mitarbeiter von epileptologischen Einrichtungen und andere Interessierte und bearbeitet konkrete Anfragen von Patienten. Alle Informationsschriften
werden von unabhängigen Mitarbeitern in und außerhalb der DGfE erarbeitet und elektronisch und in Textform bereitgestellt.

Kontakt:

Ansprechpartner: Petra Gehle

Reinhardtstr. 14
10117 Berlin
Deutschland

Email: office@dgfe.info
Tel: 0700/13 14 13 00 9:00 - 12:00

http://www.izepilepsie.de

Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V.

Die Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V. ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Frauen mit Endometriose. Als Patientinnenorganisation vertreten wir unabhängig die Interessen an Endometriose erkrankter Frauen und ihrer Angehörigen. Wir arbeiten eng mit Ärzten, Therapeuten, Institutionen des Gesundheitswesens und den Medien zusammen, um unsere Mitglieder auf dem aktuellsten Wissenstand zu halten.
Wir beraten und begleiten Sie durch unsere Erfahrungen aus eigener Betroffenheit sowie langjährigen Engagement in der Selbsthilfearbeit bundesweit und unabhängig.

Kontakt:

Ansprechpartner: Frau Karis Schneider

Bernhard-Göring-Str. 152
04277 Leipzig
Deutschland

Email: info@endometriose-vereinigung.de
Tel: 0341-3065304

http://www.endometriose-vereinigung.de

epilepsie bundes-elternverband e.v.

Epilepsie-Petition online bis 04.06. - bitte unterzeichnen Sie jetzt! Weitere Infos mit direktem Link zur Petitionsseite des Bundestages: www.epilepsie-petition.de

Mehr als die Hälfte der Epilepsien tritt in den ersten beiden Lebensjahrzehnten auf.
Durch die Diagnose Epilepsie wird die Lebenssituation der Familie einschneidend verändert. Eltern haben viele Fragen und das Angebot der Informationen im Internet ist gigantisch. Doch eine gezielte individuelle Beratung ist in vielen Fällen effektiver.
Ziel unserer Arbeit ist, die Kompetenz der Eltern zu stärken. Jedes Kind soll die Förderung erhalten, die seinen Fähigkeiten entspricht. Deshalb sind Aufklärung, Abbau von Vorurteilen und Vermittlung von Entlastungsmöglichkeiten für uns sehr wichtig.
Dazu organisieren wir Familienwochenenden, Info-Veranstaltungen und Schulungen. Auch unsere Zeitschrift epiKurier (www.epikurier.de) und unsere Medien (Bilderbücher, Themenhefte, …) tragen zur Aufklärung bei.

Kontakt:

Ansprechpartner: Susanne Fey

Am Eickhof 23
42111 Wuppertal
Deutschland

Email: kontakt@epilepsie-elternverband.de
Tel: 0202 - 2988465

http://www.epilepsie-elternverband.de

Landesverband Epilepsie Bayern e.V.

In Bayern leben mehr als 120.000 Menschen, die von der Krankheit Epilepsie betroffen sind. Im 1992 gegründeten Landesverband Epilepsie Bayern e.V. haben sich die bayerischen Epilepsie-Selbsthilfegruppen und Kontaktstellen zusammengeschlossen.

Die Arbeit des Landesverbandes hat u. a. folgende Schwerpunkte:
- Beratung von Betroffenen und Angehörigen
- Unterstützung von Gruppen und Kontaktstellen
- Erstellung von Informationsmaterialien
- Publikation der Verbandszeitung „epiKurier“ (www.epikurier.de)
- Durchführung von Informationsveranstaltungen und Vorträgen
- Organisation von Fortbildungen, Seminaren, Ausstellungen in Zusammenarbeit mit kompetenten Trägern
- Enge Zusammenarbeit mit Beratungsstellen, Kliniken und Ambulanzen, die auf Epilepsie spezialisiert sind
- Zusammenarbeit mit anderen Epilepsieorganisationen
- Zusammenarbeit mit anderen Selbsthilfe- und Wohlfahrtsverbänden
- Vertretung gegenüber Politik und Behörden des Freistaates Bayern

Kontakt:

Ansprechpartner: Doris Wittig-Moßner

Leharstraße 6
90453 Nürnberg
Deutschland

Email: kontakt@epilepsiebayern.de
Tel: 0911 18 09 37 47

http://www.epilepsiebayern.de

Selbsthilfe-Organisation registrieren

Sie sind Repräsentant einer Selbsthilfe-Organisation oder engagieren sich in einer regionalen Selbsthilfegruppe? Auf aponet.de haben Sie die Möglichkeit, die Kontaktdaten Ihrer Organisation zu präsentieren. Es geht ganz einfach. Bitte registrieren Sie sich dazu auf der folgenden Seite.

Aktuelles

Anzeige

Verstehen Sie Ihren TV-Ton noch gut?

Sivantos HörgeräteErleben Sie mit der Hörgeräte-Weltneuheit Ihren TV-Ton, Musik und Telefonate direkt in Ihren Hörgeräten in bester Stereoqualität.

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Besuchen Sie uns auf facebook

Besuchen Sie aponet.de auf facebook.Auf der facebook-Seite von aponet.de können Sie Meldungen kommentieren und mit Freunden teilen. Schauen Sie doch mal vorbei!

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen