Sie sind in: Startseite Service Adressen und Termine Selbsthilfe-Organisationen A-Z

Service

Die Selbsthilfe-Organisationen von A - Z

(geordnet nach Erkrankung/Themengebiet)

1. Nürnberger Schmerz-Selbsthilfegruppe

Wir sind eine kleine Selbsthilfegruppe mit zurzeit 14 Mitgliedern, die mit den verschiedensten Schmerzerkrankungen leben müssen. Wir treffen uns einmal im Monat zum Erfahrungsaustausch und zur gegenseitigen Unterstützung. Wir sind eine offene Gruppe. Betroffene und Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Verpflichtung.
Hilfesuchende Schmerzpatienten können uns über unser Infotelefon und über unsere Internetseite erreichen.
Schmerzpatienten die aufgrund ihrer Beschwerden nicht oder nur unregelmäßig an den Gruppentreffen teilnehmen können, werden von uns telefonisch, per Post oder per e-mail mit Informationen versorgt.

Kontakt:

Wurzelbauerstrasse 29
90409 Nürnberg
Deutschland

Email: strahlerkuesse@web.de
Tel: 0911 3768952

Bundesselbsthilfevereinigung für Kinder,Jugendliche und Erwachsene mit seltenen,chronischen Skelett-Erkrankungen e.V.

Bei Ihnen oder einem Familienangehörigen wurde eine seltene Skeletterkrankung festgestellt? Dann sind Sie bei uns in den richtigen Händen,unser Verein kümmert sich um die Patienten und ihre Belange.In Deutschland leiden ca.4.Millionen Menschen an einer seltenen Erkrankung und meist vergehen Jahre um die richtige Diagnose zu stellen.Wenn eine oder auch noch keine Diagnose gestellt wurde beginnt die Arztsuche und das große Rätselraten,wie geht es weiter ???
Unser 1.tes Institut für seltene,chronische Skeletterkrankungen konnten wir bereits im Mai 2014 in das Leben rufen,es hat sich an der BGU-Murnau etabliert unter der Leitung von Herrn Dr.Joachim Lauen.Des weiteren haben wir Kooperationen in Deutschland geknüpft um unsere Patienten kompetente Behandlungsmöglichkeiten anbieten zu können.

Kontakt:

Ansprechpartner: Daniela Dippold

Am Hofgarten 4a
85253 Erdweg
Deutschland

Email: dippold.daniela@gmx.de
Tel: 08135/939632

http://www.bshv-seltene-skelett-erkrankungen.com

Deutsche ILCO e.V.

Die Deutsche ILCO ist die größte bundesweit handelnde unabhängige Selbsthilfevereinigung für Menschen mit Stoma (künstlicher Darmausgang oder künstliche Harnableitung), für Menschen, die an Darmkrebs erkrankt sind sowie deren Angehörigen. Wir helfen durch Informationen, Gespräche und Erfahrungsaustausch mit Gleichbetroffenen, insbesondere zu Fragen des täglichen Lebens mit einem Stoma oder einer Darmkrebserkrankung.

Kontakt:

Thomas-Mann-Str. 40
53111 Bonn
Deutschland

Email: info@ilco.de
Tel: 0228 338894-50

http://www.ilco.de

Deutsche SauerstoffLiga LOT e.V.


Deutsche SauerstoffLiga LOT e.V..

wir, die Deutsche Sauerstoffliga LOTe.V., bieten Hilfe bei allen Fragen zur Sauerstoff-Langzeit-Therapie und der dazugehörigen Medizintechnik. Wir helfen bei der Suche nach Ärzten und Therapeuten mit Fachkenntnissen in der Sauerstoff-Langzeit-Therapie.
Wir beraten und unterstützen bei der O2-Versorgung im Alltag und auf Reisen (Bahn, Schiff, Auto usw.).
Die Deutsche SauerstoffLiga LOT e.V. organisiert neben fachlichen Schulungen auch Veranstaltungen für und mit Betroffenen. Jährlicher Höhepunkt ist der Patientenkongress, der in Bad Reichenhall veranstaltet wird. Dort befindet sich auch die Geschäftsstelle der Sauerstoffliga mit einem umfassenden Beratungsangebot und umfangreicher Technik-Ausstellung. Bewährtes wie eine Telefon-Hotline, Telefon-Sprechstunden,Internet-Chats und persönliche Beratungen bieten rundum Informationen. Zwei Mal jährlich (im Frühjahr und Herbst) erscheint zudem die Zeitschrift „O2-Report“ (Auflage: 18.000). Besonders erwähnt sei die Internetseite www.sauerstoffliga.de die vielfältige Informationen rund um das Thema Sauerstoff bereithält und ein Forum zum Erfahrungsaustausch bietet. Alle Inhalte sollen dabei dazu dienen, die bereits bestehende Arzt-Patienten-Beziehung zu unterstützen - keinesfalls aber zu ersetzen. Besonders stolz sind wir auf die gerade erfolgte Zertifizierung durch den HON Code - das ist eine Auszeichnung für qualitativ hochwertige Webseiten im medizinischen Bereich. Als einer der ersten Selbsthilfegruppen tragen wir nun das Siegel als HONcode-akkreditierte Webseite auf unserer Homepage. Dort wird auch immer aktuell das Programm unseres jährlichen Patientenkongresses in Bad Reichenhall vorgestellt. Auf der begleitenden Industriemesse können Patienten und Interessierte sich wie gewohnt über
die neueste Medizintechnik informieren!

Kontakt:

Ansprechpartner: Michael Golinske

Frühlingstr. 1
83435 Bad Reichenhall
Deutschland

Email: geschaeftsstelle@sauerstoffliga.de
Tel: 08651 76 21 48

http://www.sauerstoffliga.de

Deutscher Psoriasis Bund e. V.

Der Deutsche Psoriasis Bund e.V. hat ca. 6000 Mitglieder und ist damit die größte Patientenorganisation in Bereich "Haut" in Deutschland. Unsere Mitglieder werden auf vielfältige Weise über alle Neuigkeiten zum Thema Psoriasis informiert. Sie werden je nach Wohnort Regionalgruppen zugeordnet, die sich regelmäßig treffen und sich austauschen. Sie können Informationsveranstaltungen nutzen, die von den Regionalgruppen oder der Geschäftsstelle organisiert werden, wie z.B. den Welt-Psoriasis-Tag.

Wir machen unsere Mitglieder zu Experten ihrer eigenen Sache, damit sie die Therapie ihrer Schuppenflechte in die eigenen Hände nehmen können. Denn Schuppenflechte ist behandelbar! Sorgen Sie dafür, dass Sie nach den neusten Standards behandelt werden. Wir helfen Ihnen dabei.

Kontakt:

Seewartenstraße 10
20459 Hamburg
Deutschland

Email: info@psoriasis-bund.de
Tel: 040/ 22 33 99 0

http://www.psoriasis-bund.de

die Sleevies - Selbsthilfegruppe für Schlauchmagen Patienten

“Die Sleevies“ ist eine Selbsthilfegruppe für Patienten die einen Schlauchmagen (Gastric-Sleeve) haben, oder Informationen über diese Operations Verfahren erhalten möchten. Wir geben Tipps zur Antrag Stellung und unterstützen die Nachsorge des Evangelischen Krankenhaus Hattingen (Augusta Krankenanstalten Hattingen/Bochum)

TREFFEN: Jeden letzten Donnerstag im Monat um 17:00 Uhr im Neubau des Ev.Krankenhaus Hattingen (2.Etage,Konferenzraum)

Kontakt:

Ansprechpartner: Jens Ristock und Christian Schiwek

Bredenscheiderstr. 54
45525 Hattingen
Deutschland

Email: die-sleevies@web.de
Tel: 01785552306

Dt. Sauerstoffliga LOT e.V. Gruppe Ansbach

Wir wollen Betroffenen und ihre pflegenden Angehörigen unter anderem durch gemeinsame Gespräche Mut machen wieder in und an die Öffentlichkeit zu gehen. Wir wollen Hilfe anbieten in Fragen der Sauerstoff-Langzeit-Therapie und der dazu gehörigen Medizintechnik.
Treffen: Jeden 3. Mittwoch im Monat, 14.30 Uhr Rangauklinik Ansbach Strüth 24 kleiner Speisesaal.

Kontakt:

Ansprechpartner: Hans Messinger

Neuses 42
91575 Windsbach
Deutschland

Email: ansbach@sauerstoffliga.de
Tel: 098711618

http://www.sauerstoffliga.de

Emotions Anonymous

EMOTIONS ANONYMOUS ist eine Anfang der siebziger Jahre in den USA und Deutschland entstandene und heute weltweit vertretene Selbsthilfegruppe. Unser Thema ist die Verbesserung emotionaler und seelischer Gesundheit. Dazu treffen sich lokal organisierte und eigenverantwortliche EA-Gruppen zu sogenannten ‘Meetings’, in denen wir in gegenseitiger Wertschätzung, unter Wahrung voller Anonymität und auf der Grundlage des 12-Schritte-Programms an unserer persönlichen Weiterentwicklung arbeiten.
Weitere Informationen: www.ea-selbsthilfe.net

Kontakt:

Ansprechpartner: EA-Selbsthilfe e.V. – Heinrich-Busold-Str. 33 – 61169 Friedberg Kontakttelefon +49 6031 1 60 41 68 (Donnerstags von 19 - 21 Uhr

https://www.ea-selbsthilfe.net/meetings/
00000 deutschsprachiger Raum
Deutschland

Email: kontaktstelle@EA-Selbsthilfe.net
Tel: 06031 1 60 41 68 (Donnerstags von 19 - 21 Uhr, sonst AB)

https://www.ea-selbsthilfe.net/

Forum Schnarchen und Schlafapnoe

Verschiedene Therapiemöglichkeiten Hilfe, Anregungen und Informationen rund um Schlafstörungen, Schnarchen, CPAP und Schlafapnoe.

Kontakt:

19306 Neustadt-Glewe
Deutschland

Email: info@forum-schlafapnoe.de

https://forum-schlafapnoe.de

Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Obereres Sulmtal-Wüstenrot

Gruppenarbeit jeweils montags um 19.30 h
im Johanniterhaus in Obersulm-Affaltrach

Kontakt:

Ansprechpartner: Ingolf Liesen

Wilhelmstraße 81
71543 Wüstenrot
Deutschland

Email: info@freundeskreis-sucht-oberes-sulmtal.de
Tel: 07945-1267

http://www.freundeskreis-sucht-oberes-sulmtal.de/

Initiative Tabu Suizid e.V.

Wir, die Initiative Tabu Suizid e.V. Düsseldorf, sind eine Initiative für Betroffene, die im April 2010 aus der Selbsthilfegruppe von Suizid-Hinterbliebenen hervorgegangen ist.
Unsere Ziele:
Hilfsangebote für Menschen in suizidalen Krisen bekannt zu machen. • Menschen zu ermutigen, die bestehenden Hilfsangebote in Anspruch zu nehmen.
Angehörigen und anderer Bezugspersonen, die von Suizid betroffen sind durch eine Selbsthilfegruppe zu unterstützen. Somit „Hilfe zur Selbsthilfe" geben.
Zusammenarbeit mit der Fachwelt, mit Behörden und anderen Gruppen zur Verbesserung des Angebotes an psychologischen und sozialen Hilfen für Betroffene.
Mit Projekten und anderen Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit auf psychische Erkrankungen, Hilfsangebote und das Thema Suizidprävention aufmerksam zu machen.

Mit diesen Maßnahmen wollen wir zur Verbesserung der Angebote an psychologischen und sozialen Hilfen beitragen.

Wir tun dies, weil wir überzeugt sind, dass es besonders bei psychisch kranken Menschen entscheidend darauf ankommt, die Beziehung zum persönlichen Umfeld nicht zu verlieren. Kontakte sollen aufgebaut oder erhalten und verstärkt werden.

In Deutschland sterben nach offiziellen Statistiken (NRW) jedes Jahr ca. 10.000 Menschen durch Suizid. Hinzu kommt noch eine hohe Dunkelziffer von Suiziden und Suizidversuchen, die in keiner Statistik auftreten.

Ein Suizid passiert nicht einfach so. Die Auslöser für suizidale Krisen sind so vielfältig wie das Leben selbst. Risikofaktoren für Suizid und suizidales Verhalten sind unter anderem psychische Erkrankungen, wie Depressionen, Alkoholismus und der Gebrauch anderer Suchtmittel sowie körperliche Erkrankungen.

Nicht immer jedoch liegt eine psychische Erkrankung vor. Auch Lebenskrisen wie Verlust, Trennung, Konflikte und traumatische Erfahrungen können mögliche Auslöser sein. Diese Erkrankungen und suizidale Krisen können oft nicht ohne fremde Hilfe überwunden werden. Die Inanspruchnahme von Hilfeleistungen kann Leben retten.

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass die vorhandenen Hilfs- und Behandlungsmöglichkeiten für Suizidgefährdete, Angehörige und Betroffene nicht in ausreichendem Maße bekannt sind.

Daher brauchen Menschen in suizidalen Krisen, Angehörige und andere Betroffene vor allem gute Informationen.
WIR DURCHBRECHEN DAS TABU UND REDEN DARÜBER !!!
Wir sind Mitglied bei:
• AGUS e.V. (Angehörige um Suizid) Bundesverband mit Sitz in Bayreuth
• DGS Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention - Hilfe in Lebenskrisen e.V.

Kontakt:

Ansprechpartner: Renate Reichmann-Schmidt

Scheurenstr. 5
40215 Düsseldorf
Deutschland

Email: tabusuizid@arcor.de
Tel: 0211 58 37 37 2

http://www.tabusuizid.de

Sarkoidose-Netzwerk e.V.

Das Sarkoidose-Netzwerk e.V. ist ein bundesweit tätiger gemeinnütziger Selbsthilfeverein von Sarkoidose-Betroffenen mit zurzeit 19 Selbsthilfegruppen. Ein wesentliches Ziel ist es dabei, zusammen mit Ärzten und Kliniken ein Netzwerk aufzubauen, um die Versorgung von Sarkoidose-Patienten zu verbessern. Einzelheiten zu unserer Arbeit finden Sie auf unserer Homepage www.sarkoidose-netzwerk.de.

Kontakt:

Rudolph-Hahn-Str. 148
53227 Bonn
Deutschland

Email: verein@sarkoidose-netzwerk.de
Tel: 0228/471108

http://www.sarkoidose-netzwerk.de

Schilddrüsenbundesverband - Die Schmetterlinge e. V.

Der internationale Schilddrüsenbundesverband Die Schmetterlinge e. V. ist eine Selbsthilfeorganisation, die sich um schilddrüsenkranke Kinder und deren Eltern und/oder Angehörigen und um betroffene Erwachsene kümmert.

Es gibt viele verschiedene Störungen der Schilddrüse, die die Gesundheit negativ beeinflussen können:
Schilddrüsenunterfunktion, Schilddrüsenüberfunktion, Schilddrüsenentzündung, kalte Knoten, heiße Knoten, warme Knoten, Autonomie, Hashimoto Thyreoiditis, Morbus Basedow, Schilddrüsenkrebs (z. B. C-Zell-Karzinom, MEN1+2 u. a.), Schilddrüsenzysten, Schilddrüsenoperation, Struma = vergrößerte Schilddrüse, Jodfehlverwertungsstörungen, angeborene Schilddrüsenunterfunktion (Athyreose, kongenitale Hypothyreose, konnatale Hypothyreose, Ektopie, Zungengrundschilddrüse) angeborene Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow, heiße Knoten), Schilddrüsenhormonresistenz, T3-Umwandlungsstörung (T3-Konversionsschwäche), SREAT auch „Hashimoto-Enzephalopathie“ genannt, Gendefekte, die eine Schilddrüsenfehlfunktion verursachen können (z. B. NKX2.1, TTF1, TTF2 u. a.), und viele mehr.

Kontakt:

Ansprechpartner: Frau Kirsten Wosniack

Gemarkenstraße 133
45147 Essen
Deutschland

Email: info@sd-bv.de
Tel: 02013328272

http://www.sd-bv.de

Schilddrüsenselbsthilfe Leichlingen, Leverkusen und Umgebung

So klein das Organ Schilddrüse auch sein mag, so groß ist doch sein Einfluss auf den Körper. Die dort produzierten Hormone beeinflussen nicht nur organische Vorgänge wie Herz, Kreislauf, Verdauung oder Wachstum, sondern aktivieren auch den Stoffwechsel der Nervenzellen und die Gehirntätigkeit. Somit hat die Schilddrüse auch einen erheblichen Einfluss auf die Psyche und das seelische Gleichgewicht des Menschen.

Oft entstehen Probleme in der Familie oder am Arbeitsplatz, mit denen der Betroffene überfordert ist und die dieser sehr oft nicht alleine lösen kann.

Dann wird der Kontakt zu anderen Betroffenen wichtig, um in Gesprächen miteinander Erfahrungen und Wissen auszutauschen und somit Ängste und Schwierigkeiten zu überwinden.

Kontakt:

Ansprechpartner: Manuela Kuniewicz

Ziegwebersberg 14
42799 Leichlingen
Deutschland

Email: schilddruesensh-leichlingen@web.de
Tel: 02175- 72405

http://schilddruesensh-leichlingen.jimdo.com/

Schlafapnoe e. V.

Jeder Mensch hat während der Nacht einige Atemstillstände. Wenn sie mehr als zehnmal in der Stunde auftreten und länger als 10 Sekunden andauern, wenn zudem vielleicht Veränderungen der Gehirnfunktion und eine Störung des Schlafablaufes feststellbar sind, dann ist ein Schlafapnoe-Syndrom wahrscheinlich.

Kontakt:

Ansprechpartner: Udo Bertram

Am Burgholz 6
42349 Wuppertal
Deutschland

Email: info@schlafapnoe-online.de
Tel: 0202 40 89 17

http://www.schlafapnoe-online.de

Schlafapnoe Selbsthilfe Mainz und Umgebung e. V.

Betroffen hiervon sind Menschen, die schnarchen. Dies sind etwa 10 % der Männer ab 40 Jahren, 2 % der Frauen meist nach - aber auch schon vor - der Menopause, aber auch Jüngere und auch Kleinkinder.

Doch nicht alle Schnarcher leiden unter Schlafapnoe. Ganz sicher aber die starken, unregelmäßig Schnarchenden. Aber auch Nicht-Schnarcher können an der Schlafapnoe leiden!

Symptome wie:
? Nächtliche Aussetzer beim Atmen,
? Herzbeschwerden (bis Herzinfarkt!),
? hoher Blutdruck (bis Schlaganfall!),
? morgendlicher Kopfschmerz,
? unruhiger Schlaf,
? Konzentrationsschwäche,
? Einschlafneigung bei der Autofahrt und im Beruf (Sekundenschlaf !),
? Einschlafen beim Zeitunglesen oder Fernsehen,
? unerklärliche Tagesmüdigkeit,
? sogar Harndrang mit Schlafunterbrechung und viele andere Beschwerden können die Ursache in der Schlafapnoe haben. Und davon kann abgeholfen werden!

Wenn Sie mehr wissen wollen, sprechen Sie uns einfach an!

Kontakt:

Ansprechpartner: Thomas Molkentin

Büttelborner Str.34
64521 Groß-Gerau
Deutschland

Email: schlafapnoe-mainz@gmx.de
Tel: 06152-6697512

http://www.schlafapnoe-mainz.de

Schlaganfall-Patienten Selbsthilfegruppe Frankenberg

Wir informieren Schlaganfall-Patienten und ihre Angehörigen über die Erkrankung und bieten individuelle Hilfestellungen zum Thema an.
Informationen erhalten Sie jeweils Dienstags ab 14:00 Uhr im Kreiskrankenhaus Frankenberg/Eder.
Treffen der Selbsthilfegruppe immer am ersten Dienstag im Monat ab 16:00 Uhr im Kreiskrankenhaus Frankenberg/Eder.

Kontakt:

Ansprechpartner: Karl-Heinz Scriba - Fansida Schloss

Birkenstr. 9
35066 Frankenberg/Eder
Deutschland

Email: schlaganfallinfo.fkb@googlemail.com
Tel: 06451 - 4374

Schlaganfall-Selbsthilfe Rostock

Selbsthilfegruppe Schlaganfallbetroffener mit und ohne Aphasie, ca. 25 Mitglieder

Kontakt:

Ansprechpartner: Hans Eberle

Lindenstraße 13
18347 Ostseebad Wustrow
Deutschland

Email: he@hans-eberle.de
Tel: 038220/82754

Selbsthilfe-Freizeit e.V.

Auf Freizeiten gibt es eine Möglichkeit, Geborgenheit und Wärme zu spüren. Wärme und Nähe sind Grundbedürfnisse des Menschen. Man kann dadurch die eigenen Gefühle kennenlernen, ein Stück Urvertrauen wiedererleben, die Gefühle und die Seele heilen, Wohlbefinden spüren und Erholung tanken. Es geht um respektvollen, liebevollen und einfühlsamen Umgang mit den eigenen und den Grenzen anderer.

Freizeiten sind i. d. R. alkohol- und weitgehend rauchfrei. Die Unterbringung erfolgt vorwiegend in Mehrbettzimmern. Einzel- und Doppelzimmer stehen im Allgemeinen nur in geringem Umfang zur Verfügung. Auf den meisten Freizeiten ist eine Mithilfe beim Küchendienst erforderlich. Vor der Abreise wird das Haus gemeinsam gereinigt.

Manche Freizeiten finanzieren sich ausschließlich auf Selbstkostenbasis

Jeder ist für sich selbst und die Gemeinschaft verantwortlich.
Artikelaktionen

Kontakt:

Ansprechpartner: Gerhard Busse

Wilmersdorfer Strasse 22
22149 Hamburg
Deutschland

Email: bussehamburg@gmx.de
Tel: 040 69084713

http://www.a-freizeiten.de

Selbsthilfekontaktstelle Rosenheim - SekoRo

Die Selbsthilfekontaktstelle Rosenheim - SekoRo ist eine Kontakt- Informations- und Koordinationsstelle für Selbsthilfe in Stadt und Landkreis Rosenheim

Unser Angebot:

- Wir informieren und beraten kostenfrei rund um das Thema Selbsthilfe.
- Wir vermitteln Interessierte an bestehende Selbsthilfegruppen oder an entsprechende Beratungsstellen.
- Wir unterstützen bei der Gründung von Selbsthilfegruppen.
- Wir informieren über die Selbsthilfebewegung in Stadt- und Landkreis Rosenheim, über landes- und bundesweite Ansprechpartner sowie über Selbsthilfeverbände.
- Wir organisieren Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen sowie Selbsthilfegruppen-Gesamttreffen.
- Wir betreiben Öffentlichkeitsarbeit.
- Wir kooperieren mit anderen Organisationen, die ebenfalls Selbsthilfe unterstützen.

Kontakt:

Ansprechpartner: Karin Woltmann

83022 Rosenheim
Deutschland

Email: selbsthilfekontaktstelle@dwro.de
Tel: 08031-235 11 45

http://www.sekoro.seko-bayern.org

Selbsthilfekoordination Bayern (SeKo Bayern)

SeKo Bayern ist eine Einrichtung zur landesweiten Vernetzung und Unterstützung der Selbsthilfe im Gesundheits- und Sozialbereich. Sie hat zum Ziel, die Selbsthilfebewegung in Bayern zu stärken.
Aufgaben: u.a.
Lobbyarbeit für Selbsthilfegruppen und Selbsthilfekontaktstellen,
Weiterentwicklung und Qualitätssicherung der Selbsthilfeunterstützung,
Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Selbsthilfe in Bayern,
Datensammlung und Datenpflege zur Selbsthilfe in Bayern,
Information, Beratung und Fortbildung der Selbsthilfekontaktstellen vor Ort,
Hilfe beim Aufbau von neuen Einrichtungen zur Selbsthilfeunterstützung,
Vernetzung von Menschen mit seltenen Erkrankungen, Problemen oder Anliegen,
Hilfe bei bayernweiten Gruppengründungen

Kontakt:

Ansprechpartner: Theresa Keidel

Scanzonistraße 4
97080 Würzburg
Deutschland

Email: selbsthilfe@seko-bayern.de
Tel: 09 31-2 05 79 10

http://www.seko-bayern.de

Selbsthilfeunterstützung im Landratsamt Miltenberg

Wir beraten und informieren alle Betroffenen/Angehörige rund um die Selbsthilfe, stellen den Kontakt zu bestehenden Selbsthilfegruppen im Landkreis Miltenberg her und unterstützen Selbsthilfegruppen in ihrer Arbeit.

Kontakt:

Ansprechpartner: Susanne Hembt

Landratsamt Miltenberg, Brürckenstraße 2
63897 Miltenberg
Deutschland

Email: selbsthilfefoerderung@lra-mil.de
Tel: 09371/501-551

http://www.selbsthilfe-miltenberg.de

Seltene Krankheiten Reinheim

An jedem zweiten Montag im Monat ab 18°° Uhr treffen wir uns im Vereinsraum der Bürgergemeinschaft an der Stadtmauer. In der Gruppe wollen wir uns gegenseitig unterstützen und voneinander lernen. Gerade auch der Erfahrungsaustausch über Ärzte, Behandlungsmethoden und -einrichtungen ist oft sehr hilfreich. Das Gespräch mit Schicksalsgenossen tut gut, auch wenn alle unter verschiedenen Krankheiten leiden.

Kontakt:

Ansprechpartner: Helga Schäfer-Otto

In den Rödern 16a
64354 Reinheim
Deutschland

Email: helottino@gmail.com

SoMA e.V.

SoMA e.V. bietet Beratung und Hilfe für Menschen mit angeborenen Fehlbildungen im Enddarmbereich (unterschiedliche anorektale Fehlbildungen sowie Morbus Hirschsprung). Der als gemeinnützig anerkannte Verein setzt sich für mehr Lebensqualität durch Erfahrungsaustausch, positive Erlebnisse, Verbesserungen in der Therapie sowie Kooperation mit Experten ein.
Die Selbsthilfeorganisation fördert so gezielt das öffentliche Bewusstsein für die Situation der Betroffenen und begleitet diese in allen Lebensphasen und Altersstufen mit passenden Angeboten. Neben der Bereitstellung von fundiertem Informationsmaterial organisiert SoMA e.V. Treffen und Tagungen sowie Online-Foren und -Chats. Die Organisation versteht sich als Bindeglied zwischen Betroffenen und Fachleuten, fördert Forschung und Wissenschaft und verbreitet neue Erkenntnisse.
SoMA e.V. mit Sitz in München ist seit 1989 bundesweit und im deutschsprachigen Raum tätig und hat derzeit mehr als 900 Mitglieder.

Kontakt:

Ansprechpartner: Nicole Schwarzer

Weidmannstr. 51
80997 München
Deutschland

Email: info@soma-ev.de
Tel: 089-14904262

http://www.soma-ev.de

Stoma-Selbsthilfe Hofgeismar

Selbsthilfegruppe für Stomaträger
Angehörige & Interessierte

Bei unseren monatlichen Treffen können wir uns (in geschütztem Rahmen).....über ein immer noch tabuisiertem Thema austauschen.....die Kraft der Gemeinschaft nutzen und in gemütlicher Runde spüren: "Ich bin nicht allein"

Unsere Treffen:
März - Okt. 1. Mittwoch/Monat in der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr
Nov. - Febr. 2. Mittwoch/Monat in der Zeit
von 14.00 bis 16.00 Uhr

Treffpunkt:
Hotel und Gasthaus "Zum Alten Brauhaus"
Marktstraße 12, 34369 Hofgeismar

Möchten Sie unsere Gruppe kennenlernen ?
oder sich unserer Gruppe anschließen ?
Schauen Sie gern einmal vorbei !
Bei uns ist jeder " Herzlich Willkommen "

Unser Internetforum > Stoma- Rückverlegung Nordhessen
unterstützt den Erfahrungsaustausch ebenfalls Betroffener und begleitenden Angehörigen - bietet Hilfestellungen und Informationen zur Rückverlegung an.

Forum: http://www.storueck-nordhessen-forumprofi.de

Kontakt:

Ansprechpartner: Monika Skrzypczak

34388 Trendelburg
Deutschland

Email: stoma-selbsthilfe_hofgeismar@t-online.de

http://stoma-selbsthilfe-hofgeismar.de

Syrinx-Nordbayern

Der Leidensweg der an Syringomyelie und Chiari Malformation Erkrankten ist oft ein langer , weil unsere Beschwerden nicht ernst genommen werden. Daher liegt es uns sehr am Herzen Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen um den richtigen Arzt zu finden und eine rasche Diagnose zu bekommen . Unser Ziel ist es unsere Erfahrungen weiter zu vermitteln um den Betroffenen zu helfen, aber auch die Krankheiten besser bekannt zu machen.
Der Austausch unter Gleichgesinnten ist sehr wichtig weil Außenstehende selbst Angehörige unsere Probleme nicht nachvollziehen können.

Kontakt:

Ansprechpartner: Hannelore Beke

Gerhart-Hauptmannstr. 109
90763 Fürth
Deutschland

Email: hannelore.beke@syrinx-nordbayern.de
Tel: 0911/717141

http://www.syrinx-nordbayern.de

Selbsthilfe-Organisation registrieren

Sie sind Repräsentant einer Selbsthilfe-Organisation oder engagieren sich in einer regionalen Selbsthilfegruppe? Auf aponet.de haben Sie die Möglichkeit, die Kontaktdaten Ihrer Organisation zu präsentieren. Es geht ganz einfach. Bitte registrieren Sie sich dazu auf der folgenden Seite.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen