Service

Mann mit Rechenschieber

© DAK

Anzeige

Lösungen des Wissenstests "Kopfschmerz"

  1. B: Etwa 90 Prozent der Menschen mit Kopfschmerzen leiden entweder unter einem Kopfschmerz vom Spannungstyp, an Migräne oder einer Kombination beider Kopfschmerzarten.
  2. C: Bei Migräne tritt der Schmerz meist einseitig und pulsierend auf, Spannungskopfschmerzen betreffen dagegen in der Regel den gesamten Kopf.
  3. A: Fachleute empfehlen, Schmerzmittel gegen Spannungskopfschmerzen und Migräneattacken nicht mehr als drei Tage hintereinander und höchstens an zehn Tagen pro Monat einzunehmen. Ein Übergebrauch kann auf Dauer selbst zu Kopfschmerzen führen.
  4. C: Menschen, die wiederholt unter Spannungskopfschmerz oder Migräneattacken leiden, empfiehlt die Deutschen Migräne und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) vorbeugend Ausdauersport, etwa Jogging oder Radfahren. Auch progressive Muskelentspannung nach Jacobson, psychologische Methoden zur Stress- und Schmerzbewältigung oder Biofeedback-Methoden können sinnvoll sein.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen rund um das Thema "Kopfschmerz" haben wir für Sie zusammengestellt.

Kopfschmerzen

Spannungskopfschmerzen kennt fast jeder. Was dagegen hilft, erfahren Sie hier.

Radfahren

Effektives Training für Herz und Kreislauf

Jogging

Den richtigen Schuh finden.

Aktuelles

B-Vitamine von Twardy

Foto: istock.com/PeopleImagesAlltagsstress? B-Vitamine sind wichtig für Nervenfunktion und Energiestoffwechsel. Daher kann der Vitamin B-Komplex von Twardy hier einen Beitrag für die Gesundheit leisten. Ideal für Veganer: Vitamin B12 Tabletten.

Foto: istock.com/PeopleImages

Anzeige

Wissen

Die NAI ist jetzt bei Facebook!

Besuchen Sie aponet.de auf facebook.Die Neue Apotheken Illustrierte ist jetzt bei Facebook. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren sofort, wann die neue Ausgabe mit 500-Euro-Gewinnspiel da ist!

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen