Service

Mann mit Rechenschieber

© DAK

Anzeige

Lösungen des Wissenstests "Mund und Zähne"

  1. B: Zahnärzte empfehlen, zweimal pro Jahr zur Kontrolle zu gehen. Für diese Vorsorgeuntersuchung wird bei gesetzlich Krankenversicherten keine Praxisgebühr erhoben.
  2. C: Karies wird durch Bakterien verursacht, die Zucker in der Nahrung in Säuren umwandeln. Diese Säuren greifen den Zahnschmelz an.
  3. C: Fluorid wird in den Zahnschmelz eingelagert und härtet die Zahnsubstanz. Daher ist dieses Mineral in vielen Zahnpasten und Mundwässern enthalten.
  4. C: Siehe auch Antwort auf Frage 2.
  5. B: Der Zuckeraustauschstoff Xylitol hat die gleiche Süßkraft wie normaler Zucker, er tut jedoch den Zähnen gut: Die kariesauslösenden Bakterien können Xylitol nicht verwerten und sterben ab. Xylitol ist in vielen Zahnpflege-Kaugummis und -Bonbons enthalten. Honig und Glukosesirup enthalten dagegen Zuckerarten, die Karies fördern.
  6. B: Zahnseide wird in Form dünner Fäden oder Bänder verkauft, mit denen sich die Zahnzwischenräume, in die die Zahnbürste nicht vordringt, reinigen lassen.
  7. A: Bei der Parodontitis verursachen Bakterien, die aus dem Zahnbelag unter das Zahnfleisch gewandert sind, eine Entzündung des Zahnfleischs. Wenn diese nicht rechtzeitig behandelt wird, können sich die Zähne mit der Zeit lockern und ausfallen.
  8. A: Bei der professionellen Zahnreinigung säubert der Zahnarzt oder eine speziell geschulte Fachkraft Zähne, Zahnzwischenräume und Zahnfleischtaschen gründlich von Belägen.
  9. B: Die Zähne brechen erst im Erwachsenenalter durch. Das hat nichts mit Intelligenz zu tun, sondern wird mit dem größeren Wissen in diesem Alter verknüpft.
  10. C: Mundgeruch entsteht häufig durch Bakterien im Mundraum, die schlecht riechende Stoffe produzieren. Eine gründliche und regelmäßige Mundhygiene sorgt dafür, dass sich die Bakterien nicht ungestört vermehren können.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen rund um das Thema "Mund und Zähne" haben wir für Sie zusammengestellt.

Gesunde Zähne

Zahnhygiene verhindert Zahn- und Zahnfleischbeschwerden.

Zahnpflegeutensilien

Entdecken Sie das ganze Repertoire.

Aktuelles

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Anzeige

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Die NAI ist jetzt bei Facebook!

Besuchen Sie aponet.de auf facebook.Die Neue Apotheken Illustrierte ist jetzt bei Facebook. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren sofort, wann die neue Ausgabe mit 500-Euro-Gewinnspiel da ist!

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen