Sie sind in: Startseite Service Neue Apotheken Illustrierte EXTRA Nr.5: Diabetes Erkältungen effektiv vorbeugen

Service

Mit diesen Tipps haben Erkältungsviren keine Chance.

Der Rat "Schlaf Dich gesund!" kommt nicht von ungefähr: Während der Nachtruhe stärkt der Körper unter anderem das Immunsystem.
© drubig-photo - Fotolia

Erkältungen effektiv vorbeugen

In der kühleren Jahreszeit kommt kaum jemand um eine Erkältung herum. Hohe
Blutzuckerwerte schwächen das Immunsystem von Diabetikern zusätzlich. Am
besten ist es, sich gar nicht erst anzustecken.

Anzeige

1. Hände waschen:

Vor dem Essen oder Zubereiten der Speisen, nach Toilettengängen oder wenn man nach Hause kommt: Um sich vor Erkältungsviren und anderen Erregern zu schützen, ist Händewaschen das A und O. Studien zufolge ist dafür keine spezielle antibakterielle Seife nötig, auch die Wassertemperatur spielt keine Rolle. Hauptsache, die Hände werden regelmäßig gründlich unter fließendem Wasser für mindestens eine halbe Minute gewaschen.

2. Ausreichend Schlaf:

Schlaf stärkt das Immunsystem: Wer nachts regelmäßig nur sechs Stunden oder weniger schläft, hat ein viermal höheres Erkältungsrisiko als jene, die mehr als sieben Stunden schlafen. Das zeigt eine Studie der University of California, USA.

3. Frische Luft:

Heizungsluft trocknet die Schleimhäute aus und erleichtert es den Erkältungsviren, in den Körper einzudringen. Daher am besten drei- bis viermal am Tag das Fenster für zehn Minuten öffnen. Und: Wer auch im Winter regelmäßig spazieren geht, joggt oder auf das Fahrrad steigt, stärkt damit sein Immunsystem. Wichtig dabei ist es, sich dem Wetter entsprechend zu kleiden, damit der Körper nicht zu stark auskühlt.

4. Kraft der Pflanzen nutzen:

Einige Studien deuten darauf hin, dass sich einer Erkältung mithilfe von pflanzlichen Medikamenten aus der Apotheke vorbeugen lässt. Dazu gehört etwa eine Fixkombination aus Kapuzinerkressekraut und Meerrettichwurzelpulver. "Bei Studienteilnehmern, die diese Kombination einnahmen, traten 25 Prozent weniger Erkältungen auf als in der Placebo-Gruppe. Auch die Einnahme von Echinacea zeigte einen geringen, aber doch deutlichen Schutzeffekt", berichtete Professor Dr. Robert Fürst vom Institut für pharmazeutische Biologie der Universität Frankfurt am Main auf einer internationalen Apothekerfortbildung in Schladming, Österreich.

5. Gesund Essen:

Damit es dem Körper nicht an Vitaminen und Mineralien fehlt, ist es gerade in der Erkältungszeit besonders wichtig, sich ausgewogen zu ernähren. Wer den Speiseplan vielfältig gestaltet und täglich zu mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse greift, tut nicht nur seiner Figur etwas Gutes, sondern auch seinem Immunsystem.

NK

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen