Sie sind in: Startseite Wissen Gesundheitslexikon Krankheitsbilder | Krankheiten von A bis Z

Wissen

Krankheiten von A bis Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern.

EHEC

EHEC ist die Abkürzung für bestimmte Bakterien, die ganz natürlich im Darm von Wiederkäuern wie Kühen oder Schafen vorkommen. EHEC scheiden starke Gifte aus und können deshalb beim Menschen schwere bis lebensgefährliche Krankheiten auslösen.

Eierstock- und Eileiterentzündung

Unter Adnexitis versteht man eine Entzündung des Eierstocks (Oophoritis) und des Eileiters (Salpingitis) bei Frauen. Häufig sind beide Strukturen gemeinsam entzündet.

Eisenspeicherkrankheit (Siderosen)

Unter Eisenspeicherkrankheiten versteht man einen Krankheitskomplex, bei dem die Verarbeitung von Eisen im Körper gestört ist. Dabei kommt es zur Anhäufung von Eisen in den inneren Organen, vor allem der Leber.

Ekzem

Ekzem ist ein Sammelbegriff für entzündliche, meist stark juckende Hautveränderungen unterschiedlicher Ursache.

Elektrolytstörungen

Veränderte Zusammensetzung der Elektrolyte im Blut.

Embolie

Verstopfung eines Gefäßes durch mit dem Blut angeschwemmtes Material.

Endokarditis, Myokarditis, Perikarditis

Als Endokarditis wird eine Entzündung der Herzinnenhaut bezeichnet. Unter Myokarditis versteht man eine Entzündung der Muskelschicht des Herzens. Eine Entzündung des Herzbeutels wird als Perikarditis bezeichnet.

Endometriose

Endometriose ist eine chronische, aber gutartige gynäkologische Erkrankung. Dabei tritt Gewebe, ähnlich dem der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium), außerhalb des normalen Bereichs im Unterleib auf.

Entzugssyndrom

Beschwerden, welche nach Absetzen regelmäßig eingenommener berauschender Substanzen auftreten können.

Entzündungen der Niere und der Harnwege

Unter der Sammelbezeichnung "Entzündungen der Niere und Harnwege" werden verschiedenartige Entzündungsvorgänge des Nierengewebes, Nierenbeckens und der ableitenden Harnwege zusammengefasst.

Epiglottitis

Die Epiglottitis ist eine heute seltene, aber lebensgefährliche bakteriell bedingte Entzündung des Kehldeckels, eines Teils des Kehlkopfes.

Epilepsie

Epilepsie ist eine Erkrankung des Gehirns mit ungehemmten plötzlichen elektrischen Entladungen der Nervenzellen in Teilen des Gehirns (fokaler Krampfanfall) oder dem ganzen Gehirn (generalisierter Krampfanfall).

Epilepsie im Kindesalter

Epilepsie ist eine Erkrankung des Gehirns mit ungehemmten plötzlichen elektrischen Entladungen der Nervenzellen in Teilen des Gehirns oder dem ganzen Gehirn.

Erbrechen/Übelkeit

Erbrechen kündigt sich oft durch Übelkeit und Würgereiz an. Durch unwillkürliches, schnelles Zusammenziehen der Bauch- und Zwerchfellmuskulatur wird Magen- und eventuell auch Dünndarminhalt nach außen befördert.

Erektionsstörung

Unter Erektionsstörungen versteht man die Unfähigkeit des Mannes eine Erektion zu erreichen oder auch aufrechtzuerhalten, die für eine befriedigende sexuelle Aktivität ausreicht.

Erfrierungen

Bergsteigen im Winter führt die Liste der Ursachen für Erfrierungen an. Dicht gefolgt vom Skisport. Was in den Bergen noch nachvollziehbar ist, droht auch den Daheimgebliebenen, etwa beim Rodeln, Eislaufen und Radfahren.

Erhöhte Blutungsneigung

Störungen der Blutgerinnung.

Erhöhte Lichtempfindlichkeit

Allergische Hautveränderungen nach Kontakt mit UV-Strahlen.

Erkältung

Eine Erkältungskrankheit ist eine Infektionskrankheit der oberen Luftwege, das heißt von Nase, Rachen und Luftröhre. Sie wird meist durch Viren ausgelöst und heilt in der Mehrzahl der Fälle nach einem typischen, häufig fieberlosen Verlauf nach etwa einer Woche vollständig aus.

Erregung/Unruhe

Ziellose Antriebssteigerung, die sich in inneren und äußeren Unruhezuständen äußert.

Erysipel

Beim Erysipel handelt es sich um eine nichteitrige flächenförmige Entzündung der Haut. Sie ist örtlich begrenzt und tritt meist im Gesicht, an den Armen und an den Unterschenkeln auf, gelegentlich auch am Nabel.

Erythrasma

Beim Erythrasma handelt es sich um eine oberflächliche Hautentzündung, die durch Bakterien hervorgerufen wird.

Euthyreote Struma

Schilddrüsenvergrößerung mit normaler Hormonproduktion.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen