Sie sind in: Startseite Wissen Gesundheitslexikon Krankheitsbilder | Krankheiten von A bis Z

Wissen

Krankheiten von A bis Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern.

Karbunkel/Furunkel

Furunkel und Karbunkel sind Haarbalgentzündungen unterschiedlichen Ausmaßes. Bei einem Furunkel ist nur ein Haarbalg, bei einem Karbunkel sind mehrere nebeneinander liegende Haarbälge entzündet.

Kardiomyopathie (Herzmuskelstörung)

Der medizinische Ausdruck "Kardiomyopathie" bezeichnet Erkrankungen des Herzmuskels, die eine Störung der Funktion des Herzens zur Folge haben.

Karies

Die Karies ist eine Zerstörung des Zahnschmelz durch Bakterien.

Katarakt (Grauer Star)

Grauer Star ist eine Trübung der Linse im Auge, die zu einer Veränderung ihrer Brechkraft führt. Ein eingeschränktes Sehvermögen und Farbensinnstörungen sind die häufigsten Folgen.

Katatone Symptome

Extreme Bewegungsstörungen im Rahmen einer psychischen Erkrankung.

Kawasaki-Syndrom

Seltene Kinderkrankheit mit fieberhafter Entzündung vieler Organe sowie der kleinen und mittleren Arterien.

Kehlkopfentzündung, akute

Eine Kehlkopfentzündung wird als akut bezeichnet, wenn sie erst kurze Zeit besteht und die Krankheitsszeichen sich rasch entwickelt haben. Sie tritt meist im Rahmen eines viralen Infektes der oberen Luftwege auf.

Kehlkopfentzündung, chronische

Eine Kehlkopfentzündung wird als chronisch bezeichnet, wenn die Beschwerden über Wochen oder Monate anhalten. Die akute klingt dagegen meist innerhalb weniger Tage ab.

Keratomalazie

Die Keratomalazie ist eine Vitamin-A-Mangelerkrankung, die bei unterernährten Kindern in Entwicklungsländern häufig zur Erblindung führt.

Keuchhusten

Keuchhusten ist eine durch ein Bakterium hervorgerufene Kinderkrankheit, die mit typischen, meist nachts auftretenden Hustenanfällen einhergeht.

Kinderlähmung (Poliomyelitis)

Die Kinderlähmung (Poliomyelitis) wird durch Viren übertragen und war vor der Einführung einer Impfung eine der am meisten gefürchteten Erkrankungen.

Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor)

Bei Pityriasis versicolor handelt es sich um eine oberflächliche, nicht entzündliche Pilzerkrankung der Haut. Sie zeigt sich durch kleine Flecken besonders an Bauch und Rücken.

Knochenmarksentzündung

Die Entzündung des Knochenmarks ist eine durch Bakterien verursachte Entzündung. Der medizinische Begriff Osteomyelitis wird jedoch meist für die Knochenentzündung generell verwendet.

Kolik

Auf- und abschwellende krampfartige Schmerzen, hervorgerufen durch Verstopfung oder Einengung eines Hohlorgans.

Komedonen (Mitesser)

Unter Mitessern versteht man eine Hautunreinheit auf der Basis eines fett-feuchten Hautzustandes entsteht. Dabei handelt es sich um eine Talgansammlung im so genannten Haarbalg, die nicht mehr abfließen kann und als leichte Erhebung über der Hautoberfläche sichtbar wird.

Konjunktivitis epidemica (Bindehautentzündung durch Viren)

Eine Bindehautentzündung, die durch Viren verursacht wird, ist eine Infektion des Auges, die zu Rötung und wässrig-schleimigem Ausfluss führt. Sie beginnt meist einseitig und greift nach vier bis acht Wochen auf das andere Auge über.

Kontaktdermatitis

Allergische Hautreaktion nach Kontakt mit Allergie auslösenden Stoffen.

Kopfschmerzen

Schmerzen im Kopfbereich.

Koronare Herzkrankheit

Von einer koronaren Herzkrankheit spricht man bei einer Verengung der Herzkranzgefäße.

Krampfadern

Wenn die Transportmechanismen, die helfen, das Blut aus den Beinen zurück ins Herz zu befördern, nicht mehr korrekt arbeiten, versackt das Blut in den unteren Gliedmaßen. Dadurch beult sich die Wand der oberflächlichen Venen aus.

Krankhaftes Schwitzen

Schwitzen ist eine normale Reaktion des Körpers, die der Regulation des Wärmehaushalts dient. Durch die Verdunstung von Schweiß gibt der Körper Wärme an die Umgebung ab. Als krankhaftes Schwitzen wird eine darüber hinaus gesteigerte Schweißproduktion verschiedener Ursachen bezeichnet.

Krätze

Der Erreger der Krätze, die so genannte Krätzmilbe, bohrt sich in die Oberhaut ein und ruft starken Juckreiz hervor. In der Folge treten Hautausschlag und Entzündungen auf.

Krebs

Als Krebs bezeichnet man bösartige Zellwucherungen, die sich ungehemmt vermehren und Absiedlungen in anderen Organen bilden.

Krupp-Syndrom

Unter Krupp-Syndrom werden die unterschiedlichen Erkrankungen des Kehlkopfes bei Kleinkindern zusammengefasst.

Aktuelles

Anzeige

Verstehen Sie Ihren TV-Ton noch gut?

Sivantos HörgeräteErleben Sie mit der Hörgeräte-Weltneuheit Ihren TV-Ton, Musik und Telefonate direkt in Ihren Hörgeräten in bester Stereoqualität.

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Checklisten und Tests

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen