Sie sind in: Startseite Wissen Heilpflanzenlexikon

Wissen

Heilpflanzenlexikon - 130 Heilpflanzen und ihre Wirkung

Schon die Heilkundigen der Antike beschreiben die mannigfaltigen Wirkungen von Mitteln aus der Natur, und viele ihrer Erkenntnisse konnte die moderne Wissenschaft bestätigen. Daher haben Heilpflanzen neben den neuen synthetischen Arzneimitteln nach wie vor ihre Berechtigung. Das würdigt aponet.de mit diesem Heilpflanzenlexikon.

Sie erhalten hier kompakte Informationen zu den gängigsten Heilpflanzen. Sie können nicht nur über den A-Z-Index die einzelnen Pflanzen nach ihrem deutschen Namen suchen, sondern auch über die Anwendungsgebiete die passende Pflanzen gegen Ihre Beschwerden finden.

Heilpflanzen von A bis Z

Das aponet.de-Heilpflanzenlexikon enthält kompakte Informationen zu den wichtigsten Heilpflanzen.

Heilpflanzen nach Anwendungsgebieten

Erkältung, Hauterkrankungen, Frauenleiden: Hier finden Sie die richtigen Heilpflanzen.

Weiterführende aktuelle Artikel

Heilpflanzenanbau: Wo der Arzneitee herkommt

In Thüringen werden zahlreiche Arzneipflanzen angebaut und verarbeitet.

Beugt Schwarztee Diabetes vor?

Wo viel schwarzer Tee getrunken wird, leiden weniger Menschen an Diabetes.

Gelbwurzel hemmt Metastasen

Das gelbe Gewürz könnte zukünftig eine Rolle in der Krebstherapie spielen.

Kaffee hilft nach einer Darm-OP

Der Darm nimmt dank Kaffee schneller wieder seine normale Funktion auf.

Kakao senkt den Blutdruck

Inhaltsstoffe von Kakao und Schokolade sorgen für weniger Druck in den Gefäßen.

Mit Gold und Tee gegen Prostatakrebs

Neues Krebsmedikament: Der Tee lotst den Weg zum Tumor, das Gold zerstört ihn.

Mit Weihrauch gegen Entzündungen

Weihrauchharz enthält Substanzen, die Entzündungen hemmen.

Kaffee schützt vor Darmkrebs

Wer täglich 4-5 Tassen trinkt, schmälert das Darmkrebsrisiko im Vergleich zu Kaffee-Abstinenten.

Kaffee gegen Alzheimer

Etwa drei Tassen Kaffee am Tag zögern die gefürchtete Demenz hinaus.

Ginseng hilft Krebspatienten

Amerikanischer Ginseng lindert die Erschöpfung bei der Krebstherapie.

Arzneipflanze des Jahres 2013

Würzburger Expertengremium wählt Große Kapuzinerkresse zur Arzneipflanze des Jahres 2013.

Koffein schärft den Blick für Positives

Koffein sorgt im Gehirn dafür, dass positive Worte besser wahrgenommen werden.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen